Schaufenster eingeschlagen: Polizei nimmt vier 14-Jährige fest

Anzeige

Mithilfe eines Zimmermannshammers versuchten vier 14-Jährige, sich Zutritt in ein E-Zigaretten-Geschäft zu verschaffen.

Polizeibeamte nahmen die jungen Wittener wenig später vorläufig fest. Am frühen Samstagmorgen, 6. Mai, schlugen die Täter gegen 2.30 Uhr an der Straße Bodenborn zu. Während zwei von ihnen an der Ecke Schmiere standen, zerstörten die anderen beiden das Schaufenster.
Ihr Plan schlug jedoch offenbar fehl, denn nach Zeugenaussagen verließ das Quartett plötzlich fluchtartig den Tatort in Richtung Innenstadt. Eine Anwohnerin wählte den Polizeinotruf "110".
Die sofort herbeieilenden Streifenbeamten trafen die vier Jugendlichen gegen 2.50 Uhr in der Nähe an und nahmen sie vorläufig fest. Ob die Jugendlichen etwas gestohlen haben, steht bislang noch nicht fest. Sie wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Auf sie wartet jetzt eine Anzeige wegen versuchten Geschäftseinbruchs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.