Geschichten am Stall - 15. Jubiläum der Aktion rund um den Weihnachtstall in Witten

Anzeige
Die Wittener Weihnachtshütte im Jahr 2017 mit Maria, Joseph und dem Jesuskind sowie dem Wittener Engel Mira (Foto: Uhlstein)

Am 1. Advent starten zum 15ten Mal auf dem Wittener Weihnachtsmarkt die "Geschichten am Stall", die seit dem Jahr 2002 von dem Zusammenschluss "evangelisch in Witten" organisiert werden.


An 26 Terminen vom 27. November bis zum 22. Dezember werden täglich um Punkt 16.00 Uhr Geschichten für Klein und Groß gelesen. Im Mittelpunkt steht - neben adventlichen und weihnachtlichen Erzählungen, Geschichten aus aller Welt sowie selbstgeschriebene Geschichten Wittener Autoren - immer wieder die Weihnachtsgeschichte um die Geburt Jesu. Zusätzlich werden an sieben Vormittagen Kindergartengruppen den Stall besuchen und sich mit Liedern und Geschichten auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Pfarrer im Ruhestand Michael Bülow organisiert die Aktion, die im Jahr 2002 begründet wurde, nun bereits im vierten Jahr: "Fast vier Wochen wollen wir die Besucherinnen und Besucher an der Hütte mit Geschichten, Liedern und Gedichten auf das vor uns liegende Christfest einstimmen.

Die bunte Mischung unterschiedlichster Texte und Melodien ist wohl mit das Schönste, was wir in der offenen Situation eines Weihnachtsmarktes den Menschen mitgeben können: Von biblisch bis nachdenklich, von kindgemäßen Kurzgeschichten bis zu vertrauten Weisen aus früheren Zeiten, von humorvoll bis ernst reichen die “Geschichten am Stall”, die von den Mitwirkenden zuhause ausgegraben und öffentlich vorgetragen werden.

Und wenn die Klänge adventlich-weihnachtlicher Lieder hinzukommen, dann braucht es kaum mehr an Programm, um die Kunde von der Menschwerdung Gottes unter’s Volk zu bringen."

Viele Mitwirkende sind von Anfang an dabei so auch Ulrike Jäger, die an diesem Sonntag, 27. November 2016, zusammen mit Michael Bülow an der Gitarre den Auftakt machen wird.

Ein Highlight während der vier Wochen wird die lebendige Krippe am vierten Advent sein. Dann werden die Krippenfiguren zum wiederholten Mal am Weihnachtsstall in der Berliner Straße und in der Fußgängerzone zum Leben erwachen.


Liste der bestätigten Termine inklusive der Mitwirkenden bei den „Geschichten am Stall“ 2016


Sonntag, 27. November Ulrike Jaeger und Michael Bülow, Pfarrer i.R.
Montag, 28. November Brigitte Masuch
Dienstag, 29. November Sabine Banaschewitz
Mittwoch, 30. November Bernd und Ulrike Jaeger
Donnerstag, 1. Dezember Pfarrerin Heike Bundt
Freitag, 2. Dezember Christine Laurenz-Eickmann und Beate Telgheder
Samstag, 3. Dezember Christian Fuchs
Sonntag, 4. Dezember Annemarie Oldenburg
Montag, 5. Dezember Brigitte Masuch
Dienstag, 6. Dezember Pfarrer Christian Holz
Mittwoch, 7. Dezember Helmut Rinke
Donnerstag, 8. Dezember Bernd und Ulrike Jaeger
Freitag, 9. Dezember Pfarrerin Heike Bundt
Samstag, 10. Dezember Beate Hose
Sonntag, 11. Dezember Annemarie Oldenburg
Montag, 12. Dezember Vikar Daniel Schwedhelm
Dienstag, 13. Dezember Bernd und Ulrike Jaeger
Mittwoch, 14. Dezember Christine Laurenz-Eickmann + Beate Telgheder
Donnerstag, 15. Dezember Bernd und Ulrike Jaeger
Freitag, 16. Dezember Pfarrer Christian Uhlstein
Samstag, 17. Dezember Annemarie Oldenburg
Sonntag, 18. Dezember Pfarrer Christian Uhlstein
Montag, 19. Dezember Sabine Banaschewitz
Dienstag, 20. Dezember Pfarrer Dirk Schuklat
Mittwoch, 21. Dezember Helmut Rinke
Donnerstag, 22. Dezember Bernd und Ulrike Jaeger
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.