Gruppengründung „Soziales Netzwerk knüpfen“ Treffen für Alleinstehende ab 55 Jahre

Anzeige
Witten: Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten, Wetter, Herdecke | Netzwerk 55plus - unter diesem Motto steht eine neue Gruppengründung in der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten. Geplant ist, dass sich Menschen in der Mitte des Lebens rechtzeitig gegen Einsamkeit im Alter wappnen, indem sie sich frühzeitig um ein „soziales Netz“ kümmern. Es geht den Initiatoren dabei um Freizeitkontakte aber auch um gegenseitige Unterstützung in schwierigen Situationen. „So kann es gehen: man hatte ein Leben auf der Überholspur, der Beruf war erfüllend, die sozialen Kontakte ergaben sich aus der Arbeit, privat war da eine harmonische Partnerschaft - das Leben in all seinen Facetten war schön! - Und dann ist man plötzlich 60 und stellt fest: alles ist anders! Die Arbeit ist weg oder hat sich verändert. Die Partnerschaft ist in die Brüche gegangen. Und zufällig hat man keine Kinder, keine Geschwister, und leider hat man es versäumt, sich rechtzeitig ein verlässliches „soziales Netz“ aufzubauen. Plötzlich ist da eine völlig andere Lebenssituation, die sich gar nicht mehr so gut anfühlt“, beschreibt die Initiatorin die Idee zur Gruppengründung.

„In Gymnastikkursen zum Beispiel oder auf Vernissagen, im Kino, im Theater oder bei Musikveranstaltungen ist es nicht leicht, Anschluss an andere Menschen zu finden. Man hat auch nicht immer Lust, alleine ins Theater oder spazieren zu gehen und manchmal möchte man sich auch einfach nur mit jemandem austauschen, ganz spontan bei einem Kaffee. Silvester und Weihnachten alleine zu sein, ist für viele Alleinstehende auch nicht der Hit. Oder was ist in einer Notsituation? Habe ich dann jemanden, dem ich vertraue und der mir zum Beispiel die benötigten Utensilien ins Krankenhaus bringt?“

Wer diese oder ähnliche Situationen und Überlegungen kennt ist beim neuen „Netzwerk 55plus“ genau richtig! Bei den Treffen der neuen Gruppe können sich Alleinstehende kennenlernen und sich vernetzen - bestenfalls können im Laufe der Zeit Freundschaften entstehen.

Geplant sind vier erste Treffen zum Kennenlernen, beginnend am Freitag, den 03.03.2017 um 18 Uhr. Die Treffen finden in den Räumen der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dortmunder Straße 13 in Witten statt.

„Wenn alleinstehende Menschen rechtzeitig damit beginnen, sich um die Zeit jenseits der 55 Ge-danken zu machen und verantwortungsbewusst, kreativ und engagiert ihr Leben gestalten wollen - zusammen mit Gleichgesinnten - dann wäre nicht zuletzt im fortgeschrittenen Alter keiner mehr al-lein.“, so die Vision der Initiatoren.

Netzwerk 55plus | freitags von 18 bis 20 Uhr

03.03.2017 / 10.03.2017 / 17.03.2017 / 24.03.2017

Weitere Infos und Anmeldung unter: 02302 1559

Flyer: www.selbsthilfe-witten.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.