Kleidungsstücke direkt an der Ruhr gefunden - Suchaktion läuft!

Anzeige
(Foto: Polizei)
In den späten Abendstunden des Mittwochs, 7. September, wurde die Polizei zur Kemnader Straße in Bochum gerufen - zum Nordufer der Ruhr.

Dort, unmittelbar unter der Kemnader Brücke, hatte ein Mann diverse Kleidungsstücke sowie ein Badetuch gefunden (siehe Fotos). Da sich der Fundort in unmittelbarer Nähe zum Ufer der Ruhr befindet, befürchtete der Dortmunder einen Badeunfall und informierte die Polizei.

Eine umgehend eingeleitete Suchaktion, in die auch Diensthunde sowie ein Polizeihubschrauber eingeschaltet wurden,
, verlief ergebnislos.

Am heutigen Donnerstag wurde die Suche fortgesetzt. Erneut überflog ein Hubschrauber die Ruhr. Darüber hinaus sind zurzeit Polizeitaucher vor Ort.

Bislang haben sich keine Hinweise auf einen Badeunfall bzw. einen Unglücksfall ergeben. Auch entsprechende Vermisstenanzeigen liegen nicht vor.

Das ermittelnde Bochumer Vermisstenkommissariat (KK 12) bittet unter Ruf 0234 / 909-4120 (-4441 außerhalb der Bürozeit) um Hinweise bezüglich der aufgefundenen Kleidungsstücke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.