Wittener wird nach Diskothekenbesuch in Bochum beraubt

Anzeige
(Foto: Polizei)

In der Nacht auf Montag, 26. Dezember, befand sich ein 21-jähriger Wittener nach einem Diskothekenbesuch in Bochum-Langendreer auf dem Nachhauseweg, als er von einer Personengruppe angegriffen und beraubt wurde.

Der 21-Jährige befand sich gegen 01.30 Uhr zu Fuß unterwegs in Richtung Witten, als er an der Einmündung Hauptstraße / Stiftstraße auf eine 8- bis 12-köpfige Personengruppe traf. Personen aus dieser Gruppe stießen das Opfer unvermittelt auf die Fahrbahn und durchsuchten es anschließend nach Wertsachen. Entwendet wurden die Geldbörse und das Mobiltelefon. Danach entfernte sich die Gruppe in unbekannte Richtung.

Der 21-jährige Wittener erstattete erst mit Zeitverzug eine Anzeige bei der Polizei in Witten. Die Gruppe der Täter beschreibt er als Südländer, die vermutlich türkisch sprachen. Nähere Angaben liegen derzeit nicht vor.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tätergruppe bzw. zum Tatgeschehen machen können. Anrufe nimmt die Kriminalwache unter (0234) 909-4441 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.