Geld für Alpens KITAs
1650 Euro aus Helmut de Lattré-Stiftung

von links: Katja Larisch vom Waldkindergarten, Barbara Tigler (St. Martin Bönninghardt), Nicole van Rythoven (KITA Menzelen Ost), Beate Sackers (St. Nikolaus Veen),Bürgermeister Thomas Ahls, Claudia Schött (evangelisches Familienzentrum Alpen) und Gabriele Gockeln (St. Ulrich Alpen). Auch die Kinder Paul, Ole, Bastian, Helena, Viktoria und Mia freuen sich über die Spenden.
  • von links: Katja Larisch vom Waldkindergarten, Barbara Tigler (St. Martin Bönninghardt), Nicole van Rythoven (KITA Menzelen Ost), Beate Sackers (St. Nikolaus Veen),Bürgermeister Thomas Ahls, Claudia Schött (evangelisches Familienzentrum Alpen) und Gabriele Gockeln (St. Ulrich Alpen). Auch die Kinder Paul, Ole, Bastian, Helena, Viktoria und Mia freuen sich über die Spenden.
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Im Wechsel mit Senioreneinrichtungen

1650 Euro konnte der Alpener Bürgermeister Thomas Ahls am Dienstag an die Leiterinnen der Alpener KITAs verteilen. Jede der 16,5 Gruppen erhielt 100 Euro, die unterschiedlich eingesetzt werden. Während die einen das Geld in den Außenbereich investieren, schaffen sich die anderen ein paar neue Spiele an. Möglich machte die Spenden die „Helmut de Lattré-Stiftung“. Helmut de Lattré, ein Alpener Bürger, der 2013 im Alter von 84 Jahren verstarb und weder Kinder noch andere Verwandte hatte, vererbte sein Vermögen der Gemeinde Alpen unter der Voraussetzung, dass diese eine Stiftung gründe. Das Erbe bestand aus einem Haus, mehreren Hundertausend Euro sowie Land.
Nun bekommen im Wechsel alle zwei Jahre einmal die Senioreneinrichtungen und einmal die KITAs eine Zuwendung aus dieser Stiftung.
„Leider“, bedauerte Ahls, „wird die Handhabung solcher Stiftungen und anderer gemeinnütziger Einrichtungen aufgrund der extremen Bürokratie immer schwieriger“.
Auf jeden Fall konnten sich der Kindergarten St. Ulrich aus Alpen, der Waldkindergarten Alpen, das evangelische Familienzentrum Alpen, die KITA St. Martin in Bönninghardt, St. Nikolaus in Veen sowie die KITAs in Menzelen Ost und –West über eine kleine Unterstützung in ihrem Alltagsgeschäft freuen.

Randolf Vastmans

Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.