Erfolgreiches Jahr 2014 für die Karateabteilung des SV Menzelen

Die Karateabteilung des SV Menzelen konnte in der Weihnachtswoche das erfolgreiche Jahr 2014 mit einem Weihnachtsessen abschließen.
In diesem Jahr konnte eine Gürtelprüfung organisiert werden, ebenso wie die Besuche auf verschiedenen Lehrgängen mit dem japanischen Lehrer Shihan Oshiro. Ein Highlight im Jahr 2014 war sicherlich der Besuch in Okinawa, Japan, der Geburtsstätte des Karate. Hier legte der Trainer der Karateabteilung den 2. Dan im Karate und den 3. Dan im Yamanni Ryu ab. Eine Prüfung in dem Mutterland des Karate abzulegen ist auf jeden Fall ein Highlight und eine Reputation.
Es konnten neue Mitglieder gewonnen werden, so dass die Gruppe nun aus über ca. 40 Mitglieder besteht.
Im Jahr 2015 stehen wieder verschiedene Lehrgänge und Gürtelprüfungen an. Ein besonderer Lehrgang ist zum Ende des Jahres wieder geplant. Shihan Oshiro, der Lehrer von dem Karatetrainer Steven Utracik, wird im November zu Besuch in Alpen sein um sein umfangreiches Wissen weiterzugeben.
Wer Interesse am Karate hat kann gerne einmal beim Training vorbeischauen oder auch gleich mitmachen.
Weitere Infos können auf der Internetseite www.oshiro-dojo-niederrhein.de gesehen werden.
Oder direkt bei Steven Utracik unter der Rufnummer 02802 700 604.

Autor:

Tanja Utracik aus Alpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.