Kamener Schützen blicken trotz Niederlage optimistisch in die Zukunft

4Bilder
Wo: SV Kamen, An der Schützenheide, 59192 Bergkamen auf Karte anzeigen

Die Aufgelegtschützen des Sv Kamen können trotz Niederlagen mit ihren Leistungen zufrieden sein.
Der SV Kamen I unterlag nur knapp im Stechschuss der SG Overberge mit 2:3

Die Ergebnisse im einzel

An Position I unterlag Reiner Seidel trotz starker 296 Ringen seiner Gegnerin mit nur einem Ring. Die Partie entschied sich in den letzten Schüssen zugunsten der SG Overberge.Beide Sportler waren mit diesen Ergebnissen kurz vor dem Maximum des erreichbaren und können zurecht stolz auf sich sein.

An Position 2 konnte Kurt Erdmann vom SV Kamen I mit ebenfalls starken 296 Ringen seinen Punkt für die Mannschaft erkämpfen.

An Position 3 hatte Sabine Cording mit 293 Ringen exakt das gleiche Ergebnis wie ihr Gegner und musste dadurch ins Stechschiessen. Dort unterlag sie knapp.

An Position 4 konnte Helmut Hornig der Leistung seines Gegners leider nicht standhalten .Mit trotzdem guten 286 Ringen war er leider in dieser Paarung chancenlos. Das kann allerdings beim nächsten mal schon wieder ganz anders aussehen.

An Position 5 konnte Ludger Brannenkämper mit 293 Ringen in dieser Partie den Punkt klar für sich entscheiden.was leider für den Mannschaftssieg nicht mehr reichte.

Man braucht aber in keinster Weise über diese Niederlage entäuscht sein , denn wichtiger ist die persönliche Entwicklung . Der SV Kamen hat im zweiten Jahr seit Gründung gegen einer der stärksten Aufgelegt Mannschaften Westfalens nur ganz knapp verloren und das lässt für die Zukunft blicken.

In der zweiten Partie verlor der SV Kamen II gegen den SV MassenI mit 1:4 und brauch ebenfalls nicht den Kopf in den Sand stecken.
Peter Kaminski an Position I verlor zwar mit 4 Ringen Unterschied aber das auf hohem Niveau. 291 von 300 Ringen reichten nicht, lassen aber neugierig auf die weiteren Wettkämpfe machen.
Lothar Winger an Position 2 bewies mit nur einem Ring Vorsprung aus seiner Partie Nerven aus Stahl und schaffte es den Punkt nach Kamen zu holen.
Marlies Meuser an Position 3 verlor mit 284 Ringen zu 291 Ringen darf sich aber über eine gute Leistung freuen. Das diesmal der Gegner besser war ist der Reiz des Sports.
Detlef Rohde konnte seinem Gegner an diesem Tag leider kein Parolie bieten und verlor klar mit 279 zu 293 Ringen.
Heinz Harnagel an Position 5 verlor ebenfalls deutlich mit 271 zu 295 Ringen brauch sich aber nicht darüber ärgern.
Das schöne im Sport ist die immerwährende Chance sich positiv zu entwickeln. Das üben die Sportler des SV Kamen mehrmals die Woche und werden immer besser und besser. Niederlagen helfen durchaus bei richtiger Betrachtung ,dem Sportler richtige Erkenntnisse für die Zukunft zu schaffen.. Ich freue mich über eine steile Entwicklung des SV Kamen egal in welcher Disziplin, auch wenn es in diesem Fall zum Sieg noch nicht gereicht hat.
Wer mehr Informationen über den SV Kamen haben möchte kann schaut einfach auf unsere Homepage www.schuetzenverein-kamen.eu oder kommt püersönlich zu unseren Trainingszeiten.
Wir würden uns freuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen