Waltrop: "Iärten, drinken und vertellen"

Im Waltroper Heimatmuseum sind Relikte aus alter Zeit zu sehen.
  • Im Waltroper Heimatmuseum sind Relikte aus alter Zeit zu sehen.
  • Foto: Helene Souza/ pixelio.de
  • hochgeladen von Lokalkompass Ostvest

Im Waltroper Heimatmuseum, dem Sitz des Heimatvereins, ist die Waltroper Geschichte wie an keinem zweiten Ort dokumentiert.

Ausstellungsräume stehen randvoll mit Relikten aus alter Zeit und auch in der Werkstatt stapeln sich stets neue Utensilien, die zu Ausstellungszwecken aufgearbeitet werden. Heimlicher Schatz des Museums ist die Fotosammlung, in der die Veränderungen der Stadt festgehalten ist.
Das Museum ist jede Woche donnerstags und an zwei Sonntagen im Monat geöffnet, der Eintritt ist frei. Die Mitglieder des Heimatvereins bieten verschiedene thematische Führungen und Bildervorträge an. Einmal jährlich gibt es ein Museumsfest mit platt- und hochdeutschen Darbietungen und dem traditionellen "iärten, drinken und vertellen".
Das diesjährige Fest findet am Samstag, 28. Juli, ab 18 Uhr im Heimatmuseum, Riphausstraße 31, in Waltrop statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen