Hundesteuer in Datteln - Abzocke ohne Gegenleistung?

Freillauffläche Ickern: Der Bereich gliedert sich in eine große Freifläche mit Sand und Gras und einen mit Bäumen bewachsenen Bereich mit Grasfläche auf, in der die Hunde nach Belieben interagieren können.
11Bilder
  • Freillauffläche Ickern: Der Bereich gliedert sich in eine große Freifläche mit Sand und Gras und einen mit Bäumen bewachsenen Bereich mit Grasfläche auf, in der die Hunde nach Belieben interagieren können.
  • hochgeladen von Holger Krause

Es ist mal wieder soweit, das Jahr geht seinem Ende entgegen und in angstvoller Erwartung sieht man dem Besuch des eigentlich bei uns gern gesehenen Briefträgers entgegen. Wie in jedem Jahr bringt er auch dieses Jahr wieder die aktuellen Gebührenbescheide der Stadt Datteln in die Haushalte, und wie in jedem Jahr schaut unsereiner voller Sorge auf die immer weiter steigende Spirale der Gebührenerhöhungen. ...und glauben Sie mir, es gibt immer wieder neue Überraschungen beim Lesen dieser Schreiben zu finden. War es vor einigen Jahren noch Gebühren für einen Winterdienst, der in unserer Siedlung gar nicht stattfand und auf Nachfragen bei der Stadtverwaltung auch gar nicht vorgesehen ist, aber dennoch erhoben wurde, da (Zitat) "...sie ja schließlich auch die anderen Straßen der Stadt nutzen!" ( so ein Mist, dann müsste ich auch Erkenschwick, Recklinghausen, Herten und Gelsenkirchen zahlen, da ich dort auf dem Weg zur Arbeit immer lang muss) oder sei es wie im kommenden Jahr die Erhöhung der Hundesteuer ohne irgendeine erkennbare Gegenleistung von seiten der Stadt. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich habe kein Problem damit, Hundesteuer für mein vierbeiniges Familienmitglied zu zahlen, das ist genauso ok wie ich meinen Balou auch habe kastrieren lassen, ihn habe chippen lassen und auch eine Hundehaftaftpflichtversicherung abgeschlossen habe, falls doch einmal etwas passieren sollte. Ich habe sogar angesichts des leeren Stadtsäckels der Gemeinde Datteln Verständnis dafür, dass höhere Abgaben erforderlich sind, aber zumindest sollte ich als mündiger Bürger auch nachvollziehen können, wofür ich meine Steuern denn bezahle und nicht einfach als weiterer "Dukatenesel" für die Stadt dastehe, ohne zumindest auch eine adäquate Gegenleistung für meine Steuer zu bekommen. Der allgemeine Leinenzwang für alle Hunde führt dazu, dass unsereiner auf sogenannte Freilaufflächen für Hunde zurückgreifen muss, wenn man seinen Vierbeiner mal richtig toben lassen möchte und nicht riskieren will, vom Dattelner Ordnungsamt wegen eines nicht angeleinten Hundes in den Feldern z.B. hinter der Böckenheckschule abkassiert zu werden. Dort fahren die Bediensteten der Stadt regelmäßig Kontrolle und kassieren die Hundebesitzer als zusätzliche Einnahmequelle für die Stadtkasse ab.
Aber Freilaufflächen in Datteln? Haben Sie mal danach gesucht? Ich habe gesucht und habe zumindest eine gefunden. In der Dümmersiedlung gibt es eine "Wiese" die als Freilauffläche für Hunde ausgewiesen ist. Ich habe sie mir angesehen und mich entschieden, auf dieser "besseren Ackerfläche", die weder eingezäunt noch überhaupt irgendeinen Service wie Bänke, Hundetüten für die Hinterlassenschaft der Vierbeiner oder sonstiges bietet, meinen Hund nicht laufen zu lassen.
Wie es besser geht? Ich fahre jetzt regelmäßig nach Castrop-Rauxel, Ortsteil Ickern, da gibt es im Industriegebiet eine riesige Freilauffläche für Hunde, eingezäunt mit Schleuse, Sitzbänken, Hundetoilette mit "Häufchentüten" und Mülleimer sowie Wasser und Näpfe für die Hunde. Dort kann man seinen Hund ohne Angst frei laufen lassen und sehen, wie hervorragend sozialisiert Hunde sind, wenn sie sich ohne Leine begegnen. Ich finde es schade, dass es andere Städte offensichtlich schaffen, für ihre steuerzahlenden Bürger auch eine entsprechende Gegenleistung zu bringen und in meiner Heimatstadt nur noch abkassiert wird. Traurig vor allem deshalb, weil sich die Stadt Datteln damit mehr und mehr unattraktiv macht für Neubürger und sich daher auch nicht wundern darf, wenn immer mehr Bürger in andere Städte abwandern.
In der Bildergalerie finden Sie Bilder von der hervorragend gestalteteten Freilauffläche in Castrop-Rauxel, Ortsteil Ickern.

Autor:

Holger Krause aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen