Abzocke

Beiträge zum Thema Abzocke

Ratgeber
Die Beratungsstelle Gelsenkirchen informierte über die Arbeitsschwerpunkte 2020. Per Telefon und E-Mail war und ist die Verbraucherzentrale NRW jederzeit für Fragen und Probleme von Ratsuchenden erreichbar.

Verbraucherzentrale Gelsenkirchen stellt Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte
Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale Gelsenkirchen im Corona-Jahr stark gefragt

Gutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen. Vermeintliche schufafreie Sofortkredite, die sich als kostenpflichtige Prepaid-Kreditkarten erweisen. Online-Bestellungen, die wochenlang unterwegs sind oder gar nicht eintreffen. Und nicht zuletzt einschüchternd auftretende Inkassobüros, die Verbraucher unter Druck setzen. Bei rund 6502 Anliegen war die Verbraucherzentrale in Gelsenkirchen im vergangenen Jahr verlässliche Ansprechpartnerin, um Verbraucherrechte durchzusetzen...

  • Gelsenkirchen
  • 07.06.21
Ratgeber
Bei der Buchung einer Ferienwohnung sollte nur eine angemessene Anzahlung (meist etwa 20 Prozent) fällig werden. Auf keinen Fall direkt den kompletten Betrag überweisen.

ADAC Nordrhein warnt vor Fake-Angeboten bei Ferienwohnungen
Achtung Abzocke

Mit sinkenden Corona-Infektionen und zunehmender Impfquote lockern viele europäische Länder ihre Einreise-Beschränkungen. Insbesondere die Nachfrage nach Campingplätzen und Ferienwohnungen für den Sommerurlaub steigt. Doch das ruft auch den ein oder anderen Betrüger auf den Plan. Diese nutzen die wiederkehrende Reiselust aus und inserieren im Internet Fake-Angebote. Der ADAC Nordrhein warnt daher vor falschen Ferienhäusern und -wohnungen im Netz und rät, vor einer Buchung unbedingt genauer...

  • Hilden
  • 28.05.21
Blaulicht
Neben Pflastersteinreinigung und -verlegung bieten die unseriösen Personen auch Messerschleiftätigkeiten und Werkzeugreparaturen an.

Polizei warnt vor reisenden Handwerkern

Kreis Unna. Achtung, aufgepasst! Die Polizei warnt die Menschen im Kreis Unna vor reisenden Handwerkern, die unterschiedlichste Arbeiten "rund ums Haus" anbieten. Neben Pflastersteinreinigung und -verlegung bieten die unseriösen Personen auch Messerschleiftätigkeiten und Werkzeugreparaturen an. Nicht selten werden die Arbeiten nicht fachgerecht mit teilweise minderwertigen Materialien ausgeführt. Häufig gibt es anschließend horrende Nachforderungen. Unumgänglich sind häufig auch...

  • Unna
  • 17.05.21
Blaulicht
3 Bilder

Bankangestellter bewahrt Ehepaar vor Betrügern / Polizei appelliert an ältere Menschen und Angehörige
Schenken Sie diesen hanebüchenen Geschichten keinen Glauben und informieren Sie die Polizei!

Es war der typische Satz, mit dem ein Betrüger am Mittwoch gegen 15.00 Uhr ein älteres Ehepaar in Angst, Schrecken und Sorgen versetzte. "Oma, mir ist etwas Schreckliches passiert!", hörte die 85-jährige Dinslakenerin, nachdem sie das Telefon abgehoben hatte. Ihre Gegenfrage: "Leonhard, bist Du das?", spielte dem Betrüger sofort in die Karten. Die Polizei schildert den Ablauf so: Er log ihr und dem 88-jährigen Ehemann vor, einen Unfall in Düsseldorf gehabt zu haben. Beteiligt sei ein...

  • Dinslaken
  • 22.04.21
Ratgeber

Vorsicht, Abzocke! Vermeintliche Paketdient-SMS täuschen Verbraucher:innen

Vorsicht, Abzocke! Vermeintliche Paketdient-SMS täuschen Verbraucher:innen Viele Handynutzer:innen werden aktuell von einer SMS-Flut belästigt. Sie stammen von angeblichen Paketdiensten und fordern Empfänger:innen auf, einen Link zu öffnen. Die Absichten hinter der Betrugsmasche sind unterschiedlich: Einige haben es darauf abgesehen, schädliche Apps zu verbreiten, die Daten auslesen und massenweise SMS an gespeicherte Kontakte senden. Andere wollen ahnungslose Opfer in Abofallen locken. „Seit...

  • Schwerte
  • 14.04.21
  • 1
Ratgeber
Mit unerwünschten SMS versuchen Betrüger derzeit, ahnungslose Mobiltelefon-Besitzer um ihre Daten und ihr Geld zu bringen. (Symbolfoto)

Angebliche "Paketdienste" fischen nach Daten
Abzocke per SMS

Viele Handynutzer werden aktuell von einer SMS-Flut belästigt. Sie stammen von angeblichen Paketdiensten und fordern Empfänger auf, einen Link zu öffnen. Die Absichten hinter der Betrugsmasche sind unterschiedlich: Einige haben es darauf abgesehen, schädliche Apps zu verbreiten, die Daten auslesen und massenweise SMS an gespeicherte Kontakte senden. Andere wollen ahnungslose Opfer in Abofallen locken. „Seit Ostern werden diese SMS offenbar noch viel häufiger verschickt als zuvor. Darauf deutet...

  • Gladbeck
  • 14.04.21
Ratgeber
Sind Sie schon einmal mit einer SMS-Abzocke konfrontiert worden?
Aktion

Frage der Woche aus Witten
Vorsicht, Abzocke! Verbraucherzentrale Witten warnt vor SMS

Viele Handynutzer werden aktuell von einer SMS-Flut belästigt. Sie stammen von angeblichen Paketdiensten und fordern Empfänger auf, einen Link zu öffnen. Die Absichten hinter der Betrugsmasche sind unterschiedlich: Einige haben es darauf abgesehen, schädliche Apps zu verbreiten, die Daten auslesen und massenweise SMS an gespeicherte Kontakte senden. Andere wollen ahnungslose Opfer in Abofallen locken. „Seit Ostern werden diese SMS offenbar noch viel häufiger verschickt als zuvor. Darauf deutet...

  • Witten
  • 12.04.21
  • 1
Blaulicht
Die Polizei Mettmann warnt auch Handybesitzer in Velbert und Heiligenhaus vor der Abzocke mit falschen Paket-Benachrichtigungen.

Polizei Mettmann warnt vor Betrügern
Fake-SMS täuschen Handybesitzer

Aktuell sind auch im Kreisgebiet Mettmann vermehrt sogenannte Fake-SMS mit einer vermeintlichen Paket-Benachrichtigung im Umlauf. Bei dieser bundesweiten Betrugsmasche werden massenweise SMS verschickt, die Handybesitzer über ein vermeintlich nicht zugestelltes Paket eines Paketlieferdienstes informieren. Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und appelliert an Bürger, verdächtige SMS von unbekannten Absendern nicht zu öffnen. Diese Fake-SMS können unterschiedliche Inhalte haben: Entweder...

  • Velbert
  • 12.04.21
Ratgeber
Vermeintliche Paketdienst-SMS täuschen seit Ostern die Verbraucher.

Verbraucherzentrale NRW informiert
Handynutzer: Vorsicht Abzocke!

Viele Handynutzer werden aktuell von einer SMS-Flut belästigt. Sie stammen von angeblichen Paketdiensten und fordern die Empfänger auf, einen Link zu öffnen. Die Absichten hinter der Betrugsmasche sind unterschiedlich. Einige haben es darauf abgesehen, schädliche Apps zu verbreiten, die Daten auslesen und massenweise SMS an gespeicherte Kontakte senden. Andere wollen ahnungslose Opfer in Abofallen locken. „Seit Ostern werden diese SMS offenbar noch viel häufiger verschickt als zuvor. Darauf...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 12.04.21
Ratgeber

Vorsicht, Abzocke!
Vermeintliche Paketdienst-SMS täuschen Verbraucher:innen

Viele Handynutzer:innen werden aktuell von einer SMS-Flut belästigt. Sie stammen von angeblichen Paketdiensten und fordern Empfänger:innen auf, einen Link zu öffnen. Die Absichten hinter der Betrugsmasche sind unterschiedlich: Einige haben es darauf abgesehen, schädliche Apps zu verbreiten, die Daten auslesen und massenweise SMS an gespeicherte Kontakte senden. Andere wollen ahnungslose Opfer in Abofallen locken. „Seit Ostern werden diese SMS offenbar noch viel häufiger verschickt als zuvor....

  • Wesel
  • 12.04.21
Ratgeber
Den Fake mit einem Online-Shop lassen sich Schwindler von Kunden teuer bezahlen. Die Verbraucherzentrale Arnsberg gibt Tipps, worauf man beim Shoppen im Internet achten sollte.

Achtung: Täuschend echt
Tipps zum Umgang mit Online-Fake-Shops: Die Verbraucherzentrale Arnsberg informiert

Handtaschen, Designer-Klamotten, High-Tech-Trendprodukte und Marken-Uhren: Im Internet werben Shops mit verlockenden Waren. Werden begehrenswerte Produkte zum Schnäppchenpreis und gegen Vorkasse angeboten, sollten Kundenaugen vor einer Bestellung besonders wachsam sein. Denn Fälscher bieten auf kopierten oder nachgemachten Shop-Seiten im Internet attraktive Waren an, die niemals oder nur als schlechte Kopie den Weg zum Käufer finden. Ihren Fake mit einem Online-Shop lassen sich die Schwindler...

  • Arnsberg
  • 09.04.21
Blaulicht
Bild Schepers / Text Polizei

Betrug mit Corona
Polizei warnt vor neuer Masche

Wesel/Duisburg (ots) Laut Mitteilung der Polizei, sind In Duisburg Bergheim Betrüger auf eine neue Idee gekommen, um Seniorinnen und Senioren um ihr Geld zu bringen. Da diese Masche durchaus im Kreis Wesel angewendet werden könnte, möchten wir an dieser Stelle schon einmal vorsorglich warnen: Ein falscher Briefträger, der mit einem gelben Poloshirt und "Deutsche Post" - Aufschrift bekleidet war, hat am Freitagnachmittag (26. Februar, 17.00 Uhr) bei einer Seniorin auf der Lange Straße in...

  • Hamminkeln
  • 01.03.21
Blaulicht
Eine Gelsenkirchenerin hat am Montagabend, 8. Februar, einen Telefonbetrug durchschaut und unterbunden. Sie hat alles richtig gemacht!

Appell der Polizei in Gelsenkirchen: "Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf"
Gelsenkirchenerin durchschaut Telefon-Betrug

Eine Gelsenkirchenerin hat am Montagabend, 8. Februar, einen Telefonbetrug durchschaut und unterbunden. Um 18.39 Uhr wurde die 67-Jährige in Bismarck angerufen, am Hörer meldete sich eine sehr jung klingende, weibliche Stimme. Diese gab vor, dass sie die Tochter der Gelsenkirchenerin sei und gerade einen Verkehrsunfall verursacht hätte, bei dem ein Mensch gestorben sei. Die 67-Jährige wurde stutzig und hakte noch mal nach, wer da am Telefon sei und wo genau der Unfall passiert sei. Daraufhin...

  • Gelsenkirchen
  • 10.02.21
Blaulicht
Neuer Blitzer
2 Bilder

Blitz den Blitzer
Ein Blitzer für die Feuerwehr

Ein Blitzer für die Feuerwehr Man könnte meinen was soll das? Braucht die Feuerwehr in Leverkusen Aktion Fotos für die Web Side? Die gibt es sicher bei jedem Einsatz. Zum Jahreswechsel war er da ein Stationärer Blitzer für zwei Richtungen. Der Grund für den Standort ist wohl ein anderer. An dem neuen Standort der Feuerwehr in Leverkusen, wird diese Strecke von Insidern genutzt um nicht über die parallel verlaufende B8 zu fahren. Man vermeidet 5 Ampeln die einzeln immer jede Rot anzeigt. Zudem...

  • Essen-Süd
  • 10.01.21
Politik
Umweltspur-Verkehrsführung nicht verstanden? Dann gibt's in Essen ein 15 Euro-Knöllchen. Foto: Lokalkompass/Kolb

Umweltspur in Essen
15 Euro-Knöllchen sind Bürger-Abzocke

Im Bereich der neuen Umweltspur in Essen verteilt die Polizei Knöllchen. Ein Kommentar dazu von Detlef Leweux: In Essen kann man Bauschutt in der "Pampa" entsorgen, Sondermüll am Altglascontainer abstellen, Brücken und Busbahnhöfe beschmieren und bei Grill- und Saufgelagen regelmäßig Parks und Grünflächen ruinieren. Eine Strafe droht so gut wie nie, denn der "Kommunale Ordnungsdienst" ist personell total unterbesetzt. Autofahrer tappen in die Knöllchen-FalleAber wehe, Autofahrer kapieren die...

  • Essen-Steele
  • 05.11.20
  • 5
  • 2
Politik

Angezettelt - Wie man auch die letzten coronaresistenten Kunden aus Xanten vertreibt
Abzockegedanken erlaubt: Knöllchen nach vier Minuten, trotz des guten Gebührenzahlerwillens

Das kuschelige Xanten scheint weniger hart von Corona getroffen zu werden als andere Orte am Niederrhein. Diesen Eindruck gewinnt man jedenfalls, wenn man den Facebook-Post eine Besucherin liest, die Opfer des vermeintlichen Fleißes einer lokalen Ordnungsamtskraft wurde. "Danke Xanten!", schreibt die Entrüstete über ihrem Foto einer Knöllchens. "Da gehen wir essen in ein menschenleeres Restaurant eurer Stadt, ich wechsle Geld für die Parkgebühren und komme zurück - da wird mir gesagt, das...

  • Xanten
  • 25.10.20
  • 8
  • 5
Ratgeber
 Zumeist sind es Senioren, die auf den Enkeltrick hereinfallen.

Üble Abzocke durch vermeintliche Borbecker Polizistin
Besorgte Großeltern wollten Enkel aus U-Haft "auslösen"

Die Polizei ruft noch einmal eindringlich zur Vorsicht auf. In dieser Woche gab es in Essen eine erneute Trickbetrugswelle. Wieder sind zumeist Senioren durch miese Maschen um viel Bargeld oder Schmuck betrogen worden. Am Dienstagnachmittag (20.Oktober) klingelte das Telefon eines 84jährigen Altenesseners. Am anderen Ende der Leitung meldete sich eine angebliche Polizeibeamtin "Petra Rudolf" von der Polizeiwache Essen-Borbeck. Sie täuschte den Mann, indem sie ihm vorgaukelte, dass sein Enkel...

  • Essen-Borbeck
  • 22.10.20
Blaulicht
Aufgepasst! Ältere Mitbürger sollen von der Polizei bezüglich des Enkeltricks sensibilisiert werden.

Kreis Wesel/Hünxe
Betrug zum Nachteil älterer Menschen weiterhin aktuell - Polizei gibt Tipps

Sie versuchen es immer wieder. Leider ist davon auszugehen, dass sie trotz vieler Warnungen tatsächlich das eine oder andere Mal Erfolg haben: Betrüger, die sich als Enkel oder falsche Polizeibeamte ausgeben, um so an das Vermögen älterer Menschen zu kommen. Im Kreis Wesel sind in diesen Tagen wieder vermehrt Anrufe an ältere Leute gegangen, die genau dieses Ziel hatten. Doch die Angerufenen verhielten sich richtig: Sie legten auf, ließen sich nicht ins Boxhorn jagen und riefen anschließend die...

  • Hünxe
  • 21.10.20
Blaulicht
Die Trickbetrüger in Essen werden immer dreister. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

"Frau Schwarz" zockt mehrere tausend Euro von besorgter Mutter ab
Trickbetrüger werden immer dreister

Die Trickbetrüger werden immer dreister. Bei der Polizei in Essen gingen in diesen Tagen zahlreiche Meldungen ein. Mit einer ziemlich miesen Masche erbeuteten Trickbetrüger Dienstnachmittag (13.Oktober gegen 16 Uhr) in Altenessen- Nord mehrere tausend Euro. Etwa zwei Stunden zuvor klingelte das Telefon in einer Wohnung im Bereich Hospitalstraße/Mevissenstraße, Nahe des Allee-Center-Essen. Der Mutter, die den Anrufentgegen nahm, teilte der Anrufer mit, dass ihr Sohn soeben bei einem...

  • Essen-Borbeck
  • 14.10.20
Ratgeber
Teer-Mafia wieder in Dorsten Unterwegs?

Warnung vor Abzocker!
Teer-Mafia wieder in Dorsten Unterwegs?

Warnung vor Abzocker! Heute sprach mich ein junger Mann an. (29-07-2020) Er wollte meine Einfahrt neu pflastern/Teeren. Der junge Mann läuft in Arbeitssachen rum, mit gelber Weste. Spricht schlechtes Deutsch. Das Handy immer im Anschlag. Macht Fotos von Einfahrten, spricht den einen oder anderen an. Also Vorsicht, vor Jahren wurde Dorsten von der irischen Teer-Mafia heimgesucht.

  • Dorsten
  • 29.07.20
Blaulicht
2 Bilder

Zivilcourage
Neuenkämper bewies Zivilcourage bei Pokemon Go Community Day in Duisburg

Am 19.07.2020 war es wieder so weit; der nicht nur von Kindern lang erwartende monatliche Community Day stand auf dem Kalender. Bei diesem Event fangen die Pokemon-Jäger besondere Shiny`s. So machten sich auch zwei elf und zwölfjährige Freunde aus Neuenkamp auf den Weg in die Duisburger Innenstadt. Die Erlaubnis der Eltern eingeholt, das Handy aufgeladen, das Programm gestartet und schon sollte es losgehen. Nach einiger Zeit legten die Kinder eine Pause im KFC auf der Königstrasse ein.         ...

  • Ratingen
  • 19.07.20
  • 4
  • 4
Blaulicht
2 Bilder

142.000 Euro "gewonnen" - Nee, bloß abgezockt !!!
Kreispolizei warnt vor mieser Betrugsmasche

Sie haben gewonnen - Eine entsprechende Nachricht erhielt ein Weseler Senior telefonisch am Mittwoch von einer angeblichen Kanzlei aus Dänemark.Diese Summe könne aber erst ausgezahlt werden, wenn eine Gebühr von 3850 Euro bezahlt würde. Die angebliche Rücknummer einer Berliner Bank rief der Mann zurück und ließ sich von einer Gesprächspartnerin zur Zahlung der "Gebühr" überzeugen, um den Gewinn ausgezahlt zu bekommen. Als zwei Tage später eine Steuer auf den angeblichen Gewinn am Telefon...

  • Wesel
  • 23.06.20
Ratgeber

Schlüsseldienst Abzocke
Schlüsseldienst-Studie enthüllt: Abzocke in der Stadt geringer als auf dem Land

Man liest es immer wieder: Unseriöse Schlüsselnotdienste verlangen Wucherpreise und zocken so Kunden in Not schamlos ab. Doch wo kommt es am häufigsten zu Abzocke? Eine neue Studie bringt Klarheit. Entgegen der weit verbreiteten Annahme, dass Schlüsseldienste in Großstädten deutlich teurer sind, beweist die neue Studie über Schlüsseldienste vom Handwerkernotdienst mellon nun das Gegenteil. Auf dem Land wird wesentlich mehr abgezockt als in deutschen Großstädten! Und das hat einen einfachen...

  • Bochum
  • 28.05.20
Ratgeber

Planvolles Vorgehen statt Panik gefragt
Tipps gegen Abzocke von unseriösen Notdiensten

Fällt die Tür von außen ins Schloss oder ist der Abfluss verstopft – dann wird rasche Hilfe oftmals teuer. Als Retter in der Not bieten Schlüsseldienste und Rohrreiniger ihre Dienste an. Doch eine auffällige Anzeige im Branchenbuch oder der Anruf bei einem Vermittlungsdienst lotsen Betroffene nicht immer zu einer seriösen und kostentransparenten Firma. „Viele hilfreiche Türöffner oder Rohrreiniger leisten zwar rasche Abhilfe, nutzen im Gegenzug jedoch die Notlage der Kunden mit intransparenten...

  • Wesel
  • 18.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.