Zusätzliche Förderung für den Innovationsstandort newPark

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat in Düsseldorf einen Förderbescheid über 1,16 Mio. Euro für das Industrieareal newPark an den Landrat des Kreises Recklinghausen und newPark-Aufsichtsratsvorsitzenden Cay Süberkrüb übergeben.

Mit der Förderung soll „die Profilierung der Emscher-Lippe-Region als Standort für die Ansiedlung von Unternehmen kraftvoll vorangetrieben werden“, so der Wirtschaftsminister. „Das ist wichtig für die Region. Wir arbeiten mit vereinten Kräften daran, neue Arbeitsplätze zu schaffen und den Strukturwandel erfolgreich zu bewältigen. Der newPark ist ein entscheidender Baustein davon. Darum ist das Signal, das von diesem Fördermittelbescheid ausgeht, gut für den Emscher-Lippe-Raum“, sagt Landrat Cay Süberkrüb.

Das landesbedeutsame Industrieareal newPark soll in den nächsten Jahren zum Top-Innovationstandort für neue Industrie in NRW werden. Auf insgesamt 300 ha (davon: 156 ha vermarktbare Industriefläche) bietet es Platz für große industrielle Investitionsvorhaben und -netzwerke.

Durch den newPark sollen tausende neue Arbeitsplätze in der Emscher-Lippe Region entstehen. Mit den bewilligten Fördermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesrepublik Deutschland werden in 2016 und 2017 weitere Planungsleistungen finanziert. Die Mittel werden von der new-Park GmbH unter anderem für vertiefende Umweltprüfungen, insbesondere Maßnahmen des Artenschutzes, und Verkehrsuntersuchungen verwendet.

Außerdem werden sie dafür eingesetzt, um das ökologische newPark-Energiekonzept weiterzuentwickeln sowie den Industriepark für die Anforderungen von Industrie 4.0 zu optimieren. „Unsere Zielsetzung ist es, den Planungsprozess bis Ende 2017 abzuschließen, damit sich im newPark ab 2018 Unternehmen ansiedeln können“, so Landrat Cay Süberkrüb.

Autor:

Lokalkompass Datteln aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen