Unsere alte Stadt ist jung: Bilder aus dem Dorsten unserer Väter, Großväter und Urgroßväter. Eine Serie von Jo Gernoth

Dort, wo heute der Segelflugplatz Dorsten ist, war einst die Galopprennbahn Dorsten angesiedelt (nicht exakt, denn der Kanal war noch nicht gebaut, aber zur groben Orientierung passt das schon) Dort war im ersten Weltkrieg eine Fliegerschule untergebracht (von 1917 bis 1918). Dieses Bild zeigt den Flugpionier Espenlaub, der in Dorsten 1924 einen der ersten Versuche unternahm, mit einem Motorflugzeug einen Segler zu schleppen. (Man achte auf die Werbung und die Schleppvorrichtung an dem Doppeldecker)
  • Dort, wo heute der Segelflugplatz Dorsten ist, war einst die Galopprennbahn Dorsten angesiedelt (nicht exakt, denn der Kanal war noch nicht gebaut, aber zur groben Orientierung passt das schon) Dort war im ersten Weltkrieg eine Fliegerschule untergebracht (von 1917 bis 1918). Dieses Bild zeigt den Flugpionier Espenlaub, der in Dorsten 1924 einen der ersten Versuche unternahm, mit einem Motorflugzeug einen Segler zu schleppen. (Man achte auf die Werbung und die Schleppvorrichtung an dem Doppeldecker)
  • hochgeladen von Jo Gernoth
Autor:

Jo Gernoth aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.