Dortmund - Oespel : Wohnungsnutzung im Gewerbegebiet Alter Hellweg soll unterbunden werden.
Die Stadt soll planen die private Wohnungsnutzung im Bereich Alter Hellweg zu unterbinden. Mehr als ein Gerücht?

Nur ein Gerücht oder Wahlkampf ? - Wer versucht hier den Bürgern Angst zu machen?

Ich wohne in Dortmund-Oespel, Alter Hellweg .

Mich haben in den letzten Tagen mehrer Personen, die auch hier wohnen angesprochen, weil am letzten Sonntag Flyer verteilt worden sein sollen. Auf diesen Flyer wurde darauf hingewiesen, dass der Bereich zwischen Borussiastraße und Hohbrinkstraße der Alter Hellweg (dies ist ca. eine Strecke von 1200 -1500 m) ein Gewerbegebiet sei , außerdem auch die Seitenstraßen Kullenberg und Hohbrinkstraße. . In diesem Gewerbegebiet sei die Wohnbebauung nicht erlaubt. 

Es soll geplant sein, die Hauseigentümer und Mieter aus den Wohnungen zu kündigen und ihnen vier Wochen Zeit zu geben sich eine neue Bleibe zu suchen. Leider habe ich diesen Flyer nicht gesehen.

Vor ca. 4 Wochen ist dieses Gerücht schon einmal im Kleinem aufgetaucht. Man hat mir auch gesagt, dass man in der Sache Frau Carla Neumann-Lieven , Ratsvertreterin SPD, die hier ihren Wahlkreis hat , auf dieses Thema angesprochen - ohne je eine Antwort erhalten zu haben.

Wer versucht hier den Bürgern kurz vor der Kommunalwahl Angst zu machen oder ist etwas an der Sache dran. Siehe Beispiel Dorstfeld vor ein paar Jahren.

Ich habe ein kleine 6 Familienhaus, dass bereits in den Jahren 1945-1948 von meinen Eltern gebaut wurde. Damals war es ein Wohngebiet, später hat die SPD-Mehrheitsfraktion im Rat daraus ein Mischgebiet gemacht. Vor ca. 20 Jahren wurde dann von der SPD-Mehrheitsfraktion daraus ein Gewerbegebiet gemacht, ohne die Bürger darüber zu informieren.

Sollte der Plan umgesetzt werden, verlieren viele Menschen ihre Altersversorgung in Form von Eigentumswohnungen und Häusern. Und viele verlieren ihre Wohnungen, die sie seit zig Jahren bewohnen.

Autor:

Reinhard Wawziniak aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen