Dortmund-West - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Foto: Polizei NRW
2 Bilder

Sexualdelikt im Jahr 2016 in Dortmund-Aplerbeck
Polizei sucht mit Phantombild nach Vergewaltiger

Im November 2016 missbrauchte und verletzte ein bis heute unbekannter Täter in Dortmund-Aplerbeck ein damals neunjähriges Mädchen. Bisherige Ermittlungen führten nicht auf die Spur eines Tatverdächtigen. Die Kriminalpolizei fahndet weiter mit einem Phantombild des Landeskriminalamtes nach dem Täter und fragt erneut: Wer erkennt den auf dem Phantombild abgebildeten Mann? Die Schülerin befand sich am 3.11.2016 gegen 14 Uhr auf der Schweizer Allee auf dem Weg nach Hause. In Höhe des Hauses...

  • Dortmund
  • 24.02.22

46-Jähriger flüchtet vor Streife
Verfolgungsjagd im Westen

Ein Autofahrer hat sich Freitagnachmittag ab der Schlossstraße in Bodelschwingh eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Polizisten spürten den mutmaßlichen Tatverdächtigen in Castrop Rauxel auf. Der 45-jährigen Dortmunder war auf der Straße Im Odemsloh unterwegs, als er offenbar eine Polizeistreife im Rückspiegel entdeckte. Der Dortmunder gab Gas und die Beamten verfolgten ihn. Über die Straßen Bodelsschwingher Berg und Am Feldbrand floh der Autofahrer bis hin zur Westerfilder Straße,...

  • Dortmund-West
  • 18.12.21

Polizei fahndet nach Brandstifter
Drei PKW brannten in Dorstfeld

Am Samstag ist es in den frühen Morgenstunden gleich zu mehreren Brandstiftungen an PKW in Dorstfeld gekommen. Es entstanden hohe Sachschäden. Die Polizei sucht Zeugen. Um 4.40 Uhr wurden Anwohner der Varusstraße durch Brandgeräusche geweckt. Sie entdeckten ein brennendes Carport und riefen sofort den Notruf. Ersten Ermittlungen zufolge parkten ein BMW und ein Skoda unter dem Carport. Die Fahrzeuge wurden offensichtlich in Brand gesteckt. Die Feuerwehr konnte ein Übertreten der Flammen auf...

  • Dortmund-West
  • 16.12.21
Der Evakuierungsbereich in Oespel.

150 Personen müssen evakuiert werden
Granate aus dem Zweiten Weltkrieg in Oespel gefunden

Im Rahmen von geplanten Bauarbeiten ist heute im Bereich Am Dorfplatz / Sonnenwendplatz eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie muss noch heute durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg kontrolliert gesprengt werden. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 100 Meter evakuiert werden. 150 Anwohner*innen müssen evakuiert werden. Für die Anwohner*innen, die nicht bei Freunden oder...

  • Dortmund-West
  • 09.12.21

An der Lütgendortmunder Straße
Auto erfasst Fußgängerin

Schwere Verletzungen erlitt eine 21-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall auf der Lütgendortmunder Straße. Wie die Polizei mitteilt, wollte die Fußgängerin am Dienstagabend in Höhe eines Supermarktes die Straße überqueren. Dabei sei sie von einem VW Polo erfasst worden, der von einer 67-jährigen Frau gesteuert wurde. Der Rettungsdienst versorgte die 21-Jährige und lieferte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus ein. Ein Notfallseelsorger der Feuerwehr betreute die...

  • Dortmund-West
  • 06.12.21

Technischer Defekt an Ampel
Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Nette

Schwere Verletzungen erlitten der 25-jährige Fahrer eines Mercedes und dessen 22-jähriger Beifahrer am Samstag bei einem Zusammenstoß mit einem weiteren Mercedes auf der Kreuzung Emscherallee/Ellinghauser Straße in Nette. Wegen eines technischen Defekts war die Ampelanlage zum Zeitpunkt des Unfalls abgeschaltet. Nach Polizeiangaben fuhr ein 46-jähriger Mann aus Lünen mit seinem Mercedes über die Emscherallee in Richtung Huckarde. Da die Ampel ausgefallen war, regelten Verkehrsschilder die...

  • Dortmund-West
  • 02.12.21

Tatverdächtiger hinter Kassenbereich gestellt
Einbruch in Aquaristik-Shop

 Nach einem Einbruch in einen Aquaristik-Shop in Dortmund-Bodelschwingh in der Nacht zu Sonntag ist ein Tatverdächtiger hinter dem Kassenbereich gestellt und vorläufig festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilt, machten Bilder einer Überwachungskamera den Besitzer des Aquaristik-Shops an der Straße Am Heiken um 2.55 Uhr auf einen mutmaßlichen Einbrecher aufmerksam. Dieser rief sofort die Polizei. Als die alarmierten Polizeibeamten kurz darauf den Shop durchsuchten, entdeckten sie einen...

  • Dortmund-West
  • 25.11.21

Fünf Männer wollten Kabeltrommeln stehlen
50.000-Euro-Diebstahl an der Planetenfeldstraße vereitelt

Mehrere Männer haben am Samstag (20.11.) versucht, Kabeltrommeln im Wert von über 50.000 Euro von einem Firmengelände in Dorstfeld zu stehlen. Die Polizei nahm fünf Tatverdächtige fest. Ein aufmerksamer Zeuge hatte sich um 0.30 Uhr bei der Leitstelle gemeldet und gab Hinweise auf Personen, die offensichtlich Kabeltrommeln von einem Firmengelände in Dorstfeld entwendeten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein weißer Kastenwagen angehalten werden. In dem Wagen befanden sich zwei...

  • Dortmund-West
  • 25.11.21

Einbrecher in Dorstfeld gestellt
Handschellen statt fetter Beute

Ein vermeintliches Einbrecher-Trio wollte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag fette Beute machen - doch dieses Vorhaben konnte die Polizei schnell beenden. Am Ende wird einer der Tatverdächtigen einem Haftrichter vorgeführt. Zwei weitere Tatverdächtige sind noch auf der Flucht. Um kurz vor 2 Uhr in der Nacht erhielten Zivilbeamte den Hinweis, dass am Dorstfelder Hellweg verdächtige Geräusche zu hören seien. Dort war augenscheinlich versucht worden, in eine Apotheke einzubrechen - allerdings...

  • Dortmund-West
  • 19.11.21

Lina-Schäfer-Straße in Marten
Unbekannter greift Radfahrer an

Auf der Lina-Schäfer-Straße ist ein 24-jähriger Dortmunder von einem unbekannten Mann angegriffen und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Den ersten Zeugenangaben zufolge war der 24-Jährige am Donnerstag gegen 18 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Lina-Schäfer-Straße unterwegs, als er etwa in Höhe der Einfahrt zum dortigen Schulgelände von dem Täter angegriffen und vom Fahrrad geschubst wurde. Anschließend schlug der Unbekannte auf ihn ein und verletzte sein Opfer mit...

  • Dortmund-West
  • 18.11.21

Zeuge alarmiert Polizei
Alt-Metall gestohlen

Dank des Hinweises eines aufmerksamen Zeugens haben Polizeibeamte auf einem Industriegelände an der Rheinischen Straße drei Metalldiebe auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Weitere Tatverdächtige flüchteten. Nach Polizeiangaben hatten auf dem Gelände haben mehrere Tatverdächtige Metallschrott in zwei weiße Transporter verladen. Noch während des Notrufs flüchtete einer der Transporter. Den Zeugenangaben zufolge habe dieses Fahrzeug über keine amtlichen Kennzeichen verfügt. Drei...

  • Dortmund-West
  • 18.11.21

Unfall an der Höfkerstraße in Dorstfeld
13-Jährige schwer verletzt

Ein 13-jähriges Mädchen ist am Dienstag von einem Auto in Dorstfeld erfasst und schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war die Autofahrerin, eine 50-jährige Dortmunderin, mit ihrem Ford Galaxy auf der Höfkerstraße in westliche Richtung unterwegs. Gegenüber auf der Fahrbahn der Höfkerstraße hielt gerade ein Linienbus. Aus noch ungeklärter Ursache trat plötzlich eine 13-Jährige hinter dem Bus hervor und lief über die Fahrbahnen. Trotz Vollbremsung konnte die 50-Jährige ihren Wagen nicht mehr...

  • Dortmund-West
  • 08.11.21

Drei Menschen in Supermarkt leicht verletzt
Dieb zückte Pfefferspray

Ein Mann hat nach einem Diebstahl in einem Supermarkt mit Pfefferspray gesprüht und dabei drei Personen verletzt. Wie die Polizei berichtet hatte der Mann mit seiner weiblichen Komplizin Steaks, Feinschmeckersauce sowie mehrere Packungen Zigaretten gestohlen. Beobachtet wurde man dabei vom Ladendetektiv, der mit einem Mitarbeiter des Supermarkts vor der Eingangstür auf die beiden wartete. Als der 35-jährige Dieb den Laden verließ, sprühte er auf die beiden mit Pfefferspray ein. Der Mitarbeiter,...

  • Dortmund-West
  • 28.10.21
Die Polizei sucht einen mutmaßlichen Räuber, er trug wohl die Clown-Maske aus der Filmreihe "SAW", ähnlich der hier abgebildeten Maske.

Nette
Raubüberfall auf Spielhalle - Polizei sucht Täter mit "SAW-Maske"

Bei einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in Nette ist am Dienstagmorgen (19.10) der noch unbekannte Täter leer ausgegangen. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Ermittlungen überfiel der Mann um 11.06 Uhr mit einer Schusswaffe und einer Clown-Maske im Gesicht eine Spielhalle an der Wiemerstraße. Als die 34-jährige Angestellte aus Dortmund die leere Kasse zeigte und auch Spielautomaten sich nicht öffnen ließen, türmte er in Richtung Emscherallee. Die Polizei sucht den mutmaßlichen Räuber, er...

  • Dortmund-West
  • 23.10.21

Polizei sucht Zeugen
Raub auf Tankstelle in Bodelschwingh

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in Bodelschwingh am Montagabend (18.10.) sucht die Polizei Zeugen. Ersten Zeugenangaben zufolge betrat der Täter gegen 21.20 Uhr die Tankstelle an der Deininghauser Straße/Ecke Schloßstraße. Sofort richtete er eine Schusswaffe auf den Mitarbeiter und begab sich zur Kasse. Dort forderte er den Mitarbeiter mit Handbewegungen auf ihm Bargeld herauszugeben. Daraufhin flüchtete der Unbekannte mit der Beute in Richtung der Straße Zur Hunnenboke....

  • Dortmund-West
  • 21.10.21
  • 1
Voraussichtlich eine Woche werden die Reparaturarbeiten an der Emscherallee dauern.

Defekte Anschlussleitung in Huckarde
Ursache für Tagesbruch

Die Ursache des Tagesbruchs an der Ecke Emscherallee / Buschstraße in Huckarde ist laut Stadt eine defekte Anschlussleitung für die Straßenentwässerung. Der Schaden wird seit Montag (18.10.) behoben. Die Anschlussleitung muss aufgrund ihres mangelhaften Zustands bis zum Hauptkanal erneuert werden. Eine Veränderung der Verkehrsführung ist dafür nicht erforderlich, da das Tiefbauamt bereits im Vorfeld mit dieser Möglichkeit gerechnet hat.

  • Dortmund-West
  • 21.10.21

Dortmunder Polizei vermutet Auseinandersetzung im Clan- und Rockermilieu
Angriff auf Tattoo-Studio

20 bis 30 dunkel gekleidete und teilweise auch maskierte Personen haben am Montag (11.10.) gegen 17.30 Uhr ein Tattoo-Studio an der Rheinischen Straße / Ecke Siemensstraße angegriffen. Eine Schaufensterscheibe wurde zerstört, im Studio eine Person verletzt. Anschließend flüchtete die Tätergruppe in Richtung Innenstadt. Nach Ermittlungen ist sich die Polizei sicher, dass der Angriff auf eine Auseinandersetzung im Clan- und Rockermilieu zurückzuführen sei. Polizeipräsident Gregor Lange: "Mehrere...

  • Dortmund-West
  • 18.10.21
An der Lange Straße war aus einer beschädigten Leitung Gas ausgetreten.

60 Kräfte im Einsatz an der Lange Straße
Bagger trifft Gasleitung

Bei Straßenbauarbeiten wurde am Donnerstagmorgen gegen 9.45 Uhr eine Gasleitung an der Lange Straße (Ecke Kurze Straße) mit einem Bagger beschädigt. Der Gasaustritt war deutlich wahrnehmbar, glücklicherweise gab es keine Verletzten. Als die Feuerwehr eintraf war der Gasaustritt deutlich zu hören und das Gas auch gut zu riechen. Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher, sperrten großräumig ab und räumten sicherheitshalber vier Wohnhäuser. DO-Netz-Mitarbeiter sperrten die Gasleitung ab,...

  • Dortmund-West
  • 18.10.21

SB-Filiale in Oespel
Geldautomat gesprengt

Mit Hochdruck fahndet die Polizei nach den Unbekannten, die der Nacht zu Sonntag einen Geldautomaten einer SB-Sparkassen-Filiale an der Straße Auf der Linnert gesprengt haben. Über die Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben. Zeugen meldeten der Polizei gegen 2.45 Uhr zwei Explosionen. Vor Ort stellten die Beamten eine erheblich beschädigte Filiale fest. Auch ein unbeteiligter Pkw, der in der Nähe der Filiale geparkt war, wies Beschädigungen auf. Den ersten Zeugenangaben zufolge hatten...

  • Dortmund-West
  • 14.10.21

Wohnungsbrand in der Westricher Straße
Rettung mit der Fluchthaube

Am Montag gegen 19:20 Uhr ist die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Westricher Straße in Lütgendortmund gerufen worden. Zwei Kinder und drei Erwachsene wurden mit Verdacht auf Rausgasvergiftung in ein Dortmunder Krankenhaus transportiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen aus den Fenstern der Vorder- und Rückseite der Erdgeschosswohnung. Mehrere Personen kamen aus dem völlig verrauchten Treppenhaus den Einsatzkräften entgegen. In der über der...

  • Dortmund-West
  • 14.10.21

Kirchlinderin um Schmuck und Münzen betrogen
Falsche Polizisten machen Beute

Falsche Polizisten haben am Samstag wieder zugeschlagen. In Kirchlinde brachten Betrüger eine 80-Jährige um ihr Erspartes. Die Polizei sucht nun Zeugen und warnt vor dieser und ähnlichen Maschen. Es war gegen 16 Uhr, als bei der Dortmunderin das Telefon klingelte. Es meldete sich ein angeblicher Kripo-Beamter, der ihr schilderte, dass man in ihrer Straße Einbrecher festgenommen habe. Diese hätten eine Liste mit den Namen potenzieller weiterer Opfer bei sich gehabt - darunter ihrer. Zur...

  • Dortmund-West
  • 07.10.21

Polizei fahndet nach aggressivem Kunden in Dortmund-Mengede
Randale im Kiosk nachHinweis auf Maskenplicht

Durch den Hinweis auf seine fehlende Maske ist die Beherrschung eines Kunden am 29.9. in einem Kiosk in Dortmund-Mengede offenbar außer Kontrolle geraten. Er beleidigte den 62-jährigen Ladenbesitzer aus Dortmund und griff ihn mit Tritten an. Zeugen trauten ihren Augen kaum, als ein Kiosk-Kunde plötzlich aggressiv wurde, nachdem der 62-jährige Besitzer ihn auf die Maskenpflicht im Laden hingewiesen hatte. Der derzeit noch unbekannte Mann warf eine Bierflasche in die gefüllten Kioskregale und...

  • Dortmund-West
  • 04.10.21
Vor historischer Kulisse- 13 neue Bundespolizisten wurden vereidigt.

13 neue Bundespolizisten

Die für das Ruhrgebiet zuständige Bundespolizeiinspektion Dortmund, hat 13 neue Kollegen begrüßen dürfen. In einer Feierstunde auf dem Gelände des LWL-Museums der Zeche Zollern in Dortmund, wurden die frisch ernannten Laufbahnabsolventen vor der historischen Kulisse vereidigt. Zudem wurden weitere neue Mitarbeiter, die bislang auf anderen Dienststellen der Bundespolizei tätig waren, begrüßt. In seiner Rede machte Polizeidirektor Sven Srol deutlich, welche Herausforderungen nun auf das neue...

  • Dortmund-West
  • 30.09.21
Ein PKW stürzte eine Böschung herab und krachte gegen das Sparkassen-Gebäude in Lütgendortmund.

Zwei Schwerverletzte in Lütgendortmund
Auto kracht gegen Sparkasse

Spektakulärer Unfall an der Werner Straße: Ein PKW stürzte am Donnerstag eine Böschung herab und krachte gegen die Fassade des Sparkassen-Gebäudes. Die Insassen des Pkw wurden schwer verletzt. Nach Polizeiangaben hatte ein 90-jähriger Dortmunder sein Auto gegen 10.15 Uhr in einer Parkbucht vor der Filiale geparkt. "Aus bislang ungeklärter Ursache beschleunigte der Dortmunder beim Anfahren seinen Pkw derart, dass er über einen Vorsprung gegen die Außenfassade der Bank fuhr", berichtet die...

  • Dortmund-West
  • 27.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.