Dortmund-West - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Mehrere Flaschen entwendete ein Einbrecher am Sonntag aus einer Musikbar an der Lütgendortmunder Straße
Einbrecher ließ Alkohol mitgehen

Der Tatverdächtige war einer Zeugin gegen 18.30 Uhr aufgefallen, während er seine Beute verpackte, berichtet die Polizei. Nachdem er von der Zeugin angesprochen worden war, flüchtete der Unbekannte über die Straße "In der Schmechting". Am Tatort stellte die Polizei Einbruchsspuren fest. Die Zeugin beschreibt den Tatverdächtigen so: Hagere Figur und blonde Haare. Der Mann habe akzentfreies Deutsch gesprochen. Hinweise an die Kriminalwache unter Tel. 132-7441.

  • Dortmund-West
  • 04.03.21

Unterführung in Dortmund Rahm
Sprayer ertappt

Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei zwei Graffiti-Sprayer an einer Unterführung in Rahm. Als die Beamten eintrafen, konnte ein Verdächtiger auf frischer Tat festgenommen werden. Nach Polizeiangaben bemerkten Zeugen die zwei Sprayer im Bereich der Jungferntalstraße, nördlich des Nettebachtals. Offenbar entfernte sich eine Person zuvor in unbekannte Richtung, ein zweiter vollendete gerade sein Werk, als die Polizisten eintrafen. "Das mehrere Meter breite Graffiti war augenscheinlich frisch,...

  • Dortmund-West
  • 01.03.21
Schwerverbrecher Norman Volker Franz im Jahre 1998. Foto: BKA

Wer kann Hinweise auf Norman Volker Franz geben?
Fahndung nach einem Schwerverbrecher

Ein aus Nordrhein-Westfalen stammende Schwerverbrecher ist in diesen Tagen wieder in den Schlagzeilen. Nach Norman Volker Franz wird im Rahmen einer neuen Fahndung gesucht. Der aus Neheim-Hüsten stammende Franz wurde in den 90er Jahren zum aktenkundigen Gewalttäter. Er gehörte einer kriminellen Bande an, die Banken überfiel, Zigaretten schmuggelte, mit Waffen handelte und Kontakte zu Zuhälterkreisen pflegte. Im Mai 1995 eskalierte im Dortmunder Stadtteils Syburg ein Konflikt mit rivalisierenden...

  • Essen
  • 24.02.21

Täter in Dortmund-Kirchlinde erbeuten Zigaretten
Einbruch im Supermarkt

Nach einem Einbruch in der Nacht zu Donnerstag in einen Supermarkt in Kirchlinde sucht die Polizei Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge schlugen zwei Männer gegen 3.35 Uhr mit einem Gullydeckel eine Scheibe des Supermarktes an der Frohlinder Straße - nahe der Kirchlinder Straße - ein und gelangten so ins Innere. Im Kassenbereich entwendeten sie mehrere Stangen Zigaretten und flüchteten anschließend aus dem Geschäft in unbekannte Richtung. Wer kann Angaben machen? Die Tatverdächtigen konnten wie...

  • Dortmund-West
  • 22.02.21

Polizei Dortmund ermittelt gegen den Halter
Tote Lämmer in der Mülltonne

Zwei tote Lämmer und ein verendetes ausgewachsenes Schaf haben Mitglieder der Tierschutzorganisation Arche 90  in einer Mülltonne eines Hofs in Oestrich entdeckt. Die Tierschützer verständigten die Polizei. Im aktuellen Fall besteht der Verdacht, dass die in der Mülltonne entsorgten Tiere erfroren oder verhungert sind. Die Polizei verständigte das Veterinäramt, das ebenfalls auf dem Hof erschien. Der Halter der Tiere ist der Polizei bereits bekannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf...

  • Dortmund-West
  • 18.02.21
Iso-Matten, Schlafsäcke und mehr zur Versorgung Obdachloser brachte die Fachhochschule zur Winternothilfe am U. Im Zelt versorgen Initiativen Wohnungslose mit einer warmen Mahlzeit und Getränken.

Dortmunder wählen Polizei-Notruf: Sorge um Obdachlose in der eisigen Schnee-Nacht
Stadt schafft 90 Plätze für Obdachlose in Flüchtlingsunterkunft

In großer Sorge waren Dortmunder angesichts eisiger Temperaturen und starkem Schnee um Obdachlose. Sie verständigten am Samstagabend und in der Nacht zu Sonntag die Polizei, weil sie sich beim Wintereinbruch um Wohnungslose sorgten. Und die entschied nach Rücksprache mit den Kollegen der Bundespolizei kurzfristig den Hauptbahnhof zum Übernachten zu öffnen, damit niemand erfriert.   Wegen der Wetterlage war gestern Nacht der Ständige Stab der Polizei im Einsatz. Dort arbeitete auch die...

  • Dortmund-City
  • 07.02.21
Mehr als sechs Stunden dauerte die nächtliche Befreiungsaktion in Nette.

Feuerwehr und THW befreiten 17-Jährigen in Dortmund Nette
Über sechs Stunden im Tresor gefangen

Kein alltäglicher Einsatz: In der Nacht zu Sonntag mussten Feuerwehr und Technisches Hilfswerk einen 17-Jährigen befreien, der im Tresorraum einer leerstehenden Bank gefangen war. Mehr als sechs Stunden dauerte die Befreiungsaktion. Gegen 23 Uhr wurde die Feuerwache 9 von Bürgern aufgesucht und über eine eingeschlossene Person in einer naheliegenden, leerstehenden Bank informiert. Umgehend machten sich die Brandschützer mit einem Einsatzleitwagen, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem...

  • Dortmund-West
  • 05.02.21
Die Rufnummer für Krankentransporte und die Amtsanschlüsse der Dortmunder Feuerwehr waren seit gestern am späten Abend vorübergehend nicht erreichbar (Symbolbild).

Aktualisierung: Störung im Telefonnetz ist bereits behoben
Krankentransportrufnummer 19222 und Amtsanschlüsse der Feuerwehr waren nicht erreichbar

AKTUALISIERUNG: Wie die Feuerwehr soeben per Mail mitgeteilt hat, sind die Störungen im Telefonnetz auf Dortmunder Stadtgebiet behoben. Die Krankentransportnummer 19222 sowie die Amtsleitungen der Feuerwehrsind wieder uneingeschränkt erreichbar. Ursprüngliche Meldung: Seit gestern Abend (25.1.) ist wegen einer Störung im Telefonnetz die Rufnummer für den Krankentransportdienst (Tel. 19222) in Dortmund aktuell nicht erreichbar. Von der Störung sind auch die Amtsanschlüsse der Feuerwehr...

  • Dortmund-Ost
  • 26.01.21

Nach Roller-Diebstahl in Lütgendortmund
Der "Käufer" war das Opfer

Ein Blick kann nicht schaden: Das dachte sich wohl auch ein 58-jähriger Dortmunder, der seinen gestohlenen Roller nur einen Tag später auf einer Internetplattform zum Kauf entdeckte. Wie die Polizei berichtet, hatte ein zunächst Unbekannter in der Nacht auf Freitag den Roller an der Mathildenstraße / Im Rauhen Holz entwendet. Der Dortmunder erstattete Anzeige und beobachtete die aktuellen Inserate auf den gängigen Verkaufsplattformen. Kauftermin für eigenen Roller Und tatsächlich: Am Samstag...

  • Dortmund-West
  • 22.01.21

Trio in Lütgendortmund flüchtete zu Fuß
Fahrt endet anHausfasssade

 Ein BMW ist am frühen Samstagmorgen gegen die Wand eines Mehrfamilienhauses in der Provinzialstraße gefahren. Fahrer und Beifahrer stiegen aus dem SUV und flüchteten zu Fuß vom Unfallort. Der Polizei zufolge hielt eine Autofahrerin gegen 0.50 Uhr ihren Wagen im Kreuzungsbereich Lütgendortmunder Hellweg/Provinzialstraße an, da sie zuvor das Geräusch quietschender Reifen wahrgenommen hatte. Nur wenig später rauschte ein BMW aus Richtung Westen kommend heran und prallte gegen die Fassade eines...

  • Dortmund-West
  • 21.01.21
In Aplerbeck wurde das "Taser 7" Distanz-Elektroimpulsgerät der Firma Axon vorgestellt.
12 Bilder

Pilotprojekt in der Nordstadt
Startschuss für Taser - Neue Waffe der Dortmunder Polizei soll vor allem abschrecken

Es war fast schon ein feierlicher Akt, als NRW-Innenminister Herbert Reul das Polizei-Trainingszentrum an der Marsbruchstraße besuchte. Er übergab symbolisch ein Distanzelektroimpulsgerät (DEIG) an die Dortmunder Polizei und das Gerät "Taser 7" wurde der Presse ausführlich vorgestellt. Mit den neuen Elektroschock-Waffen sollen Angriffe auf Polizeibeamte reduziert werden. Das Land NRW erprobt den Einsatz von Distanzelektroimpulsgeräten des Typs "Taser 7" im Wachdienst der Polizei - Dortmund ist...

  • Dortmund-Süd
  • 19.01.21
Die Polizei sucht zwei Verdächtige nach einem Raub.

Bövinghausen
40-Jähriger geschlagen und getreten: Polizei sucht Zeugen nach Raub

Nach einem Raub in Dortmund-Bövinghausen am späten Dienstagabend (29. Dezember) sucht die Polizei noch Zeugen. Seinen ersten eigenen Angaben zufolge war ein 40-jähriger Dortmunder gegen 23.10 Uhr auf der Bennostraße in Richtung Erdestraße unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 23 kamen ihm demnach zwei Männer entgegen, die ihn unvermittelt angriffen. Sie brachten ihn zu Boden, schlugen und traten ihn. Anschließend raubten sie ihm seine Geldbörse und flüchteten - möglicherweise in Richtung einer...

  • Dortmund-West
  • 30.12.20
Einbrecher sind in Dortmund weniger aktiv: Der Rückgang zum Vorjahr liegt bei 20,53 Prozent. Polizeipräsident Gregor Lange betont: "Die Zahlen verlaufen ausgesprochen positiv. Aber wir dürfen nicht locker lassen!"Foto: Magalski

Kriminalität in Dortmund
Einbruchszahlen gehen weiter zurück: App zeigt Tatorte der Zukunft

Einbruchszahlen gehen in Dortmund und Lünen weiter zurück Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Nordrhein-Westfalen erneut gesunken. Wie in den Jahren zuvor sinkt die Zahl der Wohnungseinbrüche auch in Dortmund und Lünen weiter. Eine aktuelle Auswertung zeigt, dass die Fallzahlen in der 600.000-Einwohner-Stadt Dortmund zwischen Januar und Oktober in der Summe erstmals nur noch dreistelllig war. Positiv ist die Entwicklung auch in Lünen, wo mehr als 86.000 Menschen leben. NRW-weit ist die Zahl...

  • Dortmund
  • 01.12.20
Per Drehleiter wurden die Frau und ihre Hunde gerettet.

Dortmund Oespel
Frau und drei Hunde gerettet: Serie der Kellerbrände reißt nicht ab - Polizei sucht Zeugen

Wieder brannte ein Keller: Am frühen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr in die Borussiastraße nach Oespel alarmiert. Den Rettungskräften ist es zu verdanken, dass niemand verletzt wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen. In einem Kellerraum des Hauses nahe der Einmündung Auf der Linnert brannte Unrat. Beim Eintreffen der Feuerwehr um 5.10 Uhr war der Treppenraum stark verraucht und eine Frau stand mit ihren drei Hunden am offenen Fenster ihrer ebenfalls verrauchten Dachgeschosswohnung. Per...

  • Dortmund-West
  • 16.10.20

Kirchlinde
Polizei beobachtet Drogendealer und stellt Bargeld und Betäubungsmittel sicher

Am Montagabend (12.10.) beobachteten zivile Beamte der Dortmunder Polizei im Stadtteil Kirchlinde einen ihnen bekannten Drogendealer und nahmen ihn vorläufig fest. Aufgefundenes Betäubungsmittel sowie Bargeld stellten sie sicher. Im Weiteren ergaben sich Hinweise auf eine "Dealerwohnung" am Bärenbruch, die sie mittels eines Beschlusses des Amtsgerichts durchsuchten. Auch hier beschlagnahmten die Polizisten Betäubungsmittel, Bargeld und drogentypische Utensilien. "Nicht unbekannter 21-Jähriger"...

  • Dortmund-West
  • 14.10.20

Lütgendortmund
86-Jähriger in Wohnung gewaltsam überfallen und verletzt

Die Polizei sucht "falsche Paketboten": Ein 86-jähriger Dortmunder ist am Dienstag (13.10.) in seiner Wohnung an der Dellwiger Straße gewaltsam überfallen und verletzt worden. Zwei Täter, die sich als Paketboten ausgaben, sind flüchtig. Zwei Männer verschafften sich unter dem Vorwand ein Paket abgeben zu wollen gegen 11.10 Uhr Zutritt zur Wohnung. Beim Öffnen der Tür schoben die Täter den Senior unvermittelt zurück, drückten ihn zu Boden und hielten seine Augen zu. Einer der Männer entwendete...

  • Dortmund-West
  • 13.10.20
Nach einem Feuer in Dortmund nahm die Polizei zwei Verdächtige in Gewahrsam.

Lütgendortmund
Brandserie im Westen: Festgenommene Männer mangels dringenden Tatverdachts wieder entlassen

Eine Serie von Brandstiftungen im Dortmunder Westen beschäftigt die Polizei seit Monaten. Nun wurden nach einem Feuer auf einem Sportplatz zwei Männer (30 und 20) verhaftet. Wie Staatsanwaltschaft Dortmund und das Polizeipräsidium mitteilen, wurden die am Sonntag (11.10.)  vorläufig festgenommenen Männer heute auf Anordnung der Staatsanwaltschaft mangels dringenden Tatverdachts wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Beide haben die Tat bestritten. Nach einem Brand in Lütgendortmund hatte...

  • Dortmund-West
  • 12.10.20
In den Gebäudetrümmern fand die Polizei eine Hanfplantage.
2 Bilder

Plantage in Lütgendortmund
Nach Brand in Werkstatt - Polizei entdeckt Hanfplantage

Nach dem Großbrand in einer Motorradwerkstatt in Lütgendortmund am Samstag (12.9.) stieß die Polizei auf eine zum Teil abgebrannte Hanfplantage, berichtet die Polizei Dortmund. Bei der sogenannten "Brandbegehung" sießen Kriminalbeamten bei den Ermittlungen auf eine größere Hanfplantage, die sich in der teilweise abgebrannten Halle befand. Allerdings sei es aufgrund der zum Teil eingestürzten Halle unmöglich gewesen, zu den Pflanzen zu gelangen. Hier kam das Technische Hilfswerk (THW) zur Hilfe....

  • Dortmund-West
  • 16.09.20
2 Bilder

A40 wurde zeitweise gesperrt
Schwarzer Rauch über Lütgendortmund: Motorradwerkstatt brannte

Schwarze Rauchwolken, kleinere Explosionen und eine gesperrte A40 - der Brand einer Motorradwerkstatt hielt am Samstag Lütgendortmund in Atem. Gegen 15.30 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Dortmund ein Brand in einem als Werkstatt und Lager für Motorräder genutzten Gebäude im Gewerbegebiet am "Apfelstück" gemeldet. Bereits auf der Anfahrt war die enorme Rauchentwicklung für die anrückenden Kräfte sichtbar. Im Gebäude kam es durch das Feuer immer wieder zu kleineren Explosionen von dort...

  • Dortmund-West
  • 13.09.20

Spezialkkräfte der Polizei durchsuchen Wohnung in Lütgendortmund
Kiloweise Sprengstoff, Waffen und Weltkriegs-Mine gelagert

Nach dem Fund mehrerer chemischer Substanzen und Waffen seit Mittwoch (9.9.2020) in einem Haus an der Volksgartenstraße in Lütgendortmund setzten Spezialisten der Polizei und der Feuerwehr die Durchsuchungen am Samstag den vierten Tag in Folge fort. Dabei wurde eine kleine Menge an Waffen, Waffenteilen und Munition entdeckt. Eine kontrollierte Sprengung wie an den Vortagen sei bislang nicht erforderlich. Die Volksgartenstraße war wieder für mehrere Stunden gesperrt. Die Durchsuchungen sind noch...

  • Dortmund-West
  • 10.09.20
Die Polizei sperrt die A 45 bei Ergste.

Schaden geht wohl in die Millionen
Brand einer Lagerhalle in Dorstfeld: Polizei geht von Brandstiftung aus

Nach dem Großbrand am Sonntag in einer Lagerhalle im Gewerbegebiet Dorstfeld geht die Polizei von Brandstiftung aus und sucht Zeugen. Der Schaden geht nach ersten Schätzungen der Ermittler in die Millionen. Gegen 3 Uhr hatten Anwohner Feuerwehr und Polizei alarmiert. Eine Lagerhalle in der Straße Iggelhorst brannte in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr evakuierte 20 Personen aus angrenzenden Wohngebäuden. Alle blieben unverletzt. Es kam zu einer erheblichen Rauchentwicklung, die sich im Laufe der...

  • Dortmund-West
  • 09.09.20
Eine ereignisreiche Nacht hatte die Dortmunder Feuerwehr. Die Polizei geht von dreifacher Brandstiftung aus.

Feuerwehr im Dauereinsatz
Neue Feuerserie im Dortmunder Westen: Polizei sucht Zeugen

Nach drei Bränden in den Stadtteilen Huckarde, Marten und Lütgendortmund in der Nacht zu Freitag (4.9.) sucht die Polizei Zeugen. In der Friedrichsruher Straße - nahe der Oberfeldstraße - brannte gegen 1.55 Uhr ein vor einem dortigen Mehrfamilienhaus geparktes Auto. Ein davor abgestellter Lkw wurde durch die Hitze ebenfalls leicht beschädigt. Rund 20 Minuten später brannten insgesamt sechs Autos sowie ein Roller auf einem Firmengelände an der Steinhammer Straße - nahe der Straße Römermorgen. In...

  • Dortmund-West
  • 04.09.20

Wickede
37-Jähriger in Dortmund getötet - Polizei sucht nach einem "schmächtigen Mann"

Nach einem Tötungsdelikt sucht die Polizei Zeugen. Das Opfer war schwer verletzt am Mittwoch (26.8.) in Wickede gefunden worden. Der 37-jährige Dortmunder starb noch vor Ort. Die Polizei sucht den oder die möglichen Tatverdächtigen und weitere Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich die Tat gegen 23.25 Uhr an der Hatzfeldstraße. Zeugen fanden den Verletzten auf einem Verbindungsweg und alarmierten die Polizei. Trotz Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst verstarb er noch vor...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.20

Mehrfamilienhaus im Fleckweg
Zimmerbrand in Kley

Um kurz vor 8 Uhr wurde die Feuerwehr am Dienstag (25.8.) zu einem Zimmerbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhaus am Fleckweg in Kley alarmiert. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Ein Bewohner der Erdgeschosswohnung hatte den Alarm eines Rauchwarnmelders im Obergeschoss wahrgenommen und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Der Bewohner der Erdgeschosswohnung konnte das Haus vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig verlassen.Das Feuer konnte somit zügig gelöscht...

  • Dortmund-West
  • 26.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.