Kirchlinderin um Schmuck und Münzen betrogen
Falsche Polizisten machen Beute

Falsche Polizisten haben am Samstag wieder zugeschlagen. In Kirchlinde brachten Betrüger eine 80-Jährige um ihr Erspartes. Die Polizei sucht nun Zeugen und warnt vor dieser und ähnlichen Maschen.

Es war gegen 16 Uhr, als bei der Dortmunderin das Telefon klingelte. Es meldete sich ein angeblicher Kripo-Beamter, der ihr schilderte, dass man in ihrer Straße Einbrecher festgenommen habe. Diese hätten eine Liste mit den Namen potenzieller weiterer Opfer bei sich gehabt - darunter ihrer. Zur Sicherheit müsse die Polizei nun ihre Wertgegenstände in Verwahrung nehmen. In einem langen Gespräch - mit wechselnden angeblichen Ansprechpartnern der Polizei - überzeugten die Betrüger die Seniorin davon, gegen 19.30 Uhr einen "Beamten" in ihre Wohnung zu lassen.
Dieser nahm diverse Wertsachen wie Schmuck und Münzen an sich und verließ schließlich damit die Wohnung. Vor der Tür wartete offenbar auch noch ein zweiter Täter auf ihn.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die im Bereich der Heckelbeckstraße verdächtige Personen beobachtet haben. Der falsche Polizeibeamte war den ersten Angaben zufolge schlank, ca. 170 cm groß, und trug eine dunkle Jacke mit der Aufschrift "Polizei" auf dem Rücken sowie eine Mütze. Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-West aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen