Dortmund-West - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau (Mitte) informierte sich über die Arbeit von "Marten Aktiv". Vorsitzender Axel Wolff (r.) und Vorstandsmitglied Angelika Welzel (l.) stellten die Arbeit vor.

Landtagsabgeordnete besuchte die Nachbarschaftshilfe Marten aktiv
"Lebendige Nachbarschaft"

 „Es ist bemerkenswert, was dieser kleine Verein in einem Jahr auf die Beine gestellt hat, um in Marten einen wichtigen Beitrag für eine solidarische und lebendige Nachbarschaft zu leisten.“ Das war das Fazit von Anja Butschkau, Landtagsabgeordnete für den Dortmunder Südwesten. Sie besuchte anlässlich des Tags der Nachbarn die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“. Im neuen Nachbarschaftstreff in der Meile informierte sie sich beim Vereinsvorsitzenden Axel Wolff und den Vorstandsmitgliedern...

  • Dortmund-West
  • 10.06.21
3 Bilder

Solidaritätsgedanke wichtiges Anliegen
Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau besuchte zum Tag der Nachbarn die Nachbarschaftshilfe Marten aktiv

„Es ist bemerkenswert, was dieser kleine Verein in einem Jahr auf die Beine gestellt hat, um in Marten einen wichtigen Beitrag für eine solidarische und lebendige Nachbarschaft zu leisten.“ Das war das Fazit von Anja Butschkau, Landtagsabgeordnete für den Dortmunder Südwesten. Sie besuchte am Freitag anlässlich des Tags der Nachbarn die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ e.V. Im neuen Nachbarschaftstreff in der Meile informierte sie sich beim Vereinsvorsitzenden Axel Wolff und den...

  • Dortmund-West
  • 01.06.21
Das neue Buch über die Rahmer Brauerei Bergmann trafen sich (v.l.) Markt-Inhaber Reinhard Amshove, Dr. Thomas Raphael (heutige Bergmann Brauerei), Marc Amshove, Dieter Eichmann und Theo Sobkowiak.
2 Bilder

Neues Buch erzählt die Geschichte der Brauerei am Rahmer Berg
Als Bergmann noch in Rahm braute

Fast 200 Jahre wurde an der Rahmer Straße Bier gebraut. Heute steht an dieser Stelle ein Supermarkt. Ein neues Buch erzählt die Geschichte der Bergmann Brauerei , die 1796 von Wilhelm Dietrich Johann Bergmann gegründet worden war. 1972 endete die Rahmer Braugeschichte mit der Schließung der Bergmann Brauerei. Der Name Bergmann Brauerei lebt aber fort. Der „Historische Verein Huckarde 2019 e.V.“ präsentierte jetzt das reich bebilderte Buch, das eine wesentliche Lücke in der langen Geschichte der...

  • Dortmund-West
  • 17.05.21

Martener Forum will für Vielfalt, Toleranz und Demokratie werben
Plakat-Wettbewerb zur Wahl

Anlässlich der Bundestagswahl am 26. September startet das Martener Forum mit jungen Menschen eine Plakataktion für Vielfalt, Toleranz und Demokratie. „Unser Ziel ist es, nicht gegen irgendetwas aufzutreten, sondern klarzumachen, wofür wir gemeinsam stehen“, meint Ingo Rößler vom Martener Forum. Ein Bezug zu Marten/ Lütgendortmund sei wünschenswert. Fünfköpfige Jury Das Martener Forum hat eine Jury gebildet aus dem Sonderbeauftragten der Stadt Dortmund für Vielfalt, Toleranz und Demokratie,...

  • Dortmund-West
  • 17.05.21
Der Maibaum ist da- was fehlte war die Feier.

Dortmunder Tradition wurde fortgeführt- allerdings ohne die klassische Party
Maibaum steht in Lütgendortmund

Auch in diesem Jahr haben die "echten Lütgenbömmler" , den Maibaum im Lütgendortmunder Ortskern schmücken lassen. Gemeinsam mit Mehmet Yaprak brachte Ulrich Wulff von der Druckerei Wulff die Schilder der beteiligten Firmen und neue "Lütgenbömmler" Flaggen am Maibaum an. Leider musste der schon im vergangenen Jahr geplante Umtrunk mit Gästen aus Handel, Politik und Verwaltung, Kirchengemeinden und den Lütgendortmunder Vereinen erneut verschoben werden.

  • Dortmund-West
  • 10.05.21
Freuen sich über den neuen Bücherschrank in Deusen: TuS-Vorsitzender Marcel Eigenwillig, Ratsfrau Susanne Meyer, Bezirksvertreterin Lore Migdalsky und TuS-Geschäftsführer André Migdalsky (v.l.).
2 Bilder

Der TuS Deusen hat einen Bücherschrank eröffnet - nicht nur für Vereinsmitglieder
Ein Schrank für Leseratten

Die achtjährige Emilia schleppt schwer an der Kiste mit Bilderbüchern, die sie mit Hilfe ihrer Oma vor dem neuen Bücherschrank in Deusen abstellt. „Die habe ich mir früher gern angehört, aber aus diesem Alter bin ich raus“, erklärt sie. Nun sollen die Bücher andere Kinder erfreuen, Emilia stellt sie sorgfältig in die Regale. Kürzlich wurde der Bücherschrank auf dem TuS-Parkplatz an der Deusener Straße offiziell in Betrieb genommen, doch Leseratten wurden schon vorher dort fündig. „Die Leute...

  • Dortmund-West
  • 06.05.21
Neue Runde im Förderprogramm der Volksbank Nordwest Die Volksbank-Vorstände Dr. Armin Schwarze und Stephan Schäffer (v.l.) stellten das Förderprogramm vor.

Die Volksbank Dortmund-Nordwest fördert gemeinnützige Vereine und Institutionen
25.000 Euro für Vereine

Die Bewerbungsfrist für das VR-Förderprogramm der Volksbank ist gestartet. Noch bis zum 6. Juni können sich gemeinnützige Vereine und Institutionen aus der Region auf Spendenmittel von insgesamt 25.000 Euro bewerben. Das Bewerbungsformular mit den genauen Bedingungen steht zum Download unter www.vbdonw.de bereit. Über die Vergabe der Mittel wird der Mitgliederbeirat der Volksbank voraussichtlich am 15. Juni nach vorheriger Sichtung einer Zusammenstellung der eingereichten Anträge entscheiden....

  • Dortmund-West
  • 29.04.21
Auch Bürgermeister Norbert Schilff (2.v.l.) kam zur Eröffnung der Nachbarschaftstreffs von "Marten aktiv". MIt ihm freuen sich (v.l.) Angelika Dudek (ehramtliche Helferin), Axel Wolff (1. Vorsitzender) und Angelika Welzel (Beisitzerin).
2 Bilder

Nachbarschaftstreff in der "Meile" ist Anlaufstation für Bürger
Domizil für "Marten aktiv"

Vor rund einem Jahr erst die Nachbarschaftshilfe "Marten aktiv" ins Leben gerufen. Aus der kleinen Initiative ist längst eine feste Institution geworden. Nun hat "Marten aktiv" auch ein festes Domizil in der "Meile" eröffnet. Entstanden ist die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ im ersten Corona-Lockdown vor gut einem Jahr. Ehrenamtlich nehmen seitdem Bürger die Bestellungen älterer und kranker Menschen auf und berücksichtigen dabei auch individuelle Wünsche. Axel Wolff, der Vorsitzende von...

  • Dortmund-West
  • 22.04.21
Carla Neumann-Lieven sucht das FGespräch mit den örtlichen Vereinen.

Video-Konferenz mit Vereinsvertretern im Stadtbezirk Lütgendortmund
SPD will es wissen: Wo drückt der Schuh?

Zu einem virtuellen Dialog lädt die SPD im Stadtbezirk Lütgendortmund die Vereine ein. "In Zeiten von Corona erleben wir Vereinsarbeit völlig neu. Das ehrenamtliche Engagement wird noch einmal bedeutender. Nicht nur die Strukturen der Vereine müssen erhalten werden, auch die Mitglieder müssen anders angesprochen, ja vor allem überzeugt werden, dem Verein treu zu bleiben", sagt die SPD-vorsitzende Carla Neumann-Lieven. Infos über Mittel für Vereine Unter Corona werde dieses Engagement auf eine...

  • Dortmund-West
  • 15.04.21
Auch Ehrungen und Beförderungen, streng nach den Hygienevorschriften, standen bei der Freiwilligen Feuerwehr Nette auf dem Programm. Im Bild (v.l.) Finn Lorenz, Benedikt Heitkamp, Lars Kosbab, die stellvertretenden Löschzugleiter Frank Janzen und Jens Minkenberg, Reinhard Bodzian, Löschzugleiter Andreas Schwarz und Oliver Nestler.

Freiwillige Feuerwehr absolvierte erste digitale Jahreshauptversammlung
Premiere in Nette

Einmal jährlich kommen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Nette zur Jahreshauptversammlung zusammen. Neben den Planungen für das anstehende Jahr werden in diesem Rahmen traditionell Beförderungen und Ehrungen vorgenommen. Erstmals in der Geschichte des Löschzuges 20 wurde die Jahreshauptversammlung digital im Rahmen einer Videokonferenz durchgeführt. Am Morgen vor der Veranstaltung traf sich eine kleine Gruppe im Außenbereich des Gerätehauses, um die anstehenden Ehrungen und Ernennungen,...

  • Dortmund-West
  • 12.04.21
Unser Bild zeigt bei der der Übergabe mit Rucksäcke in der Freiligrath-Grundschule in Bövinghausen Prof. Winfried Pinninghoff (Mitte, Kuratoriumsvorsitzenden der Karl-Kolle-Stiftung), Jugendamtsleiterin Dr. Annette Frenzke-Kulbach (r.) und Schulleiterin Gabriela Wisniewski-Ries (l.).

Spiel- und Lernrucksäcke an drei Schulen im Dortmunder Westen gestiftet
Rucksack macht Mut

Corona und die damit verbundenen Einschränkungen bestimmen nach wie vor das Leben vieler Kinder und Familien in Dortmund. Das Kontaktverbot, wenige oder eingeschränkte Spiel- und Lernmöglichkeiten und auch das fehlende Schul-Mittagessen belasten Familien in vielen Stadtteilen Dortmunds. Dank einer Spende der Karl-Kolle-Stiftung erhielten nun 1100 Kinder Spiel- und Lernrucksäcke. Dabei waren auch Kinder aus der Freiligrath Grundschule Bövinghausen, Friedens-Grundschule und...

  • Dortmund-West
  • 29.03.21
Pünktlich zum Frühlingsbeginn fuhren mehrere Teams durch den Dortmunder Westen und Umgebung, sogar bis nach Iserlohn um ihren österlichen Blumengruß zu überreichen.

Trost für ausgefallene Veranstaltungen bei Dortmunder Verein
Frühlingsgrüße vom Heimatmuseum Lütgendortmund

Die Mitglieder des Vorstandes des Heimatmuseums Lütgendortmund überraschten am Wochenende ihren etwa 250 Mitglieder mit einem frühlingsfrischen Ostergruß. Da pandemiebedingt bis heute alle Treffen der Mitglieder, sämtliche Veranstaltungen, mit Ausnahme der Dortmunder Museumsnacht, und sogar die im Dortmunder Westen so beliebten Feste ausfielen, war es den Vorstandsmitgliedern eine Herzensangelegenheit, ihren treuen Mitgliedern eine kleine Freude zu bereiten.

  • Dortmund-West
  • 25.03.21

Dortmunder Sternsinger-Aktion in Kirchlinde und Rahm
22.000 Euro gesammelt

Die kath. Kirchengemeinde St. Josef Kirchlinde-Rahm hat bei der Sternsinger-Aktion 22.540,19 Euro. Über 6000 Sternsinger-Briefe wurden im Vorfeld der Aktion von vielen Helfern zusammengestellt und in den Straßen der Gemeinde verteilt. In diesen Briefen befanden sich der Segens-Aufkleber der Sternsinger, ein vorausgefüllter Überweisungsträger und ein Begleitschreiben, das über das Zielprojekt (ein Krankenhaus in dem tansanischen Dorf Mnero) informierte. Auf dem Begleitschreiben war auch ein...

  • Dortmund-West
  • 11.03.21
Rund 600 handgefärbte Ostereier wollen die Lütgendortmunder Pfadfinder für den guten Zweck verkaufen.

Lütgendortmunder Pfadfinder wollen 600 Eier färben: Bestellungen werden entgegengenommen
Ostereier-Aktion für Kinder-Hospiz

Eine Ostereier-Aktion für den guten Zweck haben die Pfafinder in Lütgendortmund gestartet. Mit dem Erlös wollen sie das geplante Kinderhospiz in Westrich unterstützen.  Im letzten Jahr mussten die Pfadinder ihre Ostereieraktion kurzfristig absagen, dennoch wollen sie in diesem Jahr wieder handgefärbte Ostereier für einen guten Zweck verkaufen. "Seit mehr als 25 Jahren treffen wir, die Pfadfinder aus Lütgendortmund, uns am Karfreitag bei Udo, unserem Vorstand, und färben ca. 600 Ostereier. Alle...

  • Dortmund-West
  • 08.03.21
Das Wärmebus-Team mit Andrea Linden und Daniel Scherf verkaufte gefüllt Einkaufstüten für Obdachlose.

Einkäufer konnten gefüllte Einkaufstüten für Dortmunder Wohnungslose kaufen
Hilfs-Aktionfür Obachlose

Gerade in der kalten Jahreszeit bei Schnee und Eis leiden obdachlosen Mitmenschen besonders unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Neben dem Dienst am Zelt auf dem Gelände des Dortmunder U, versuchen das Wärmebus-Team, bestehend aus Ehrenamtlichen der Katholischen Stadtkirche, der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft und den Maltesern mit viel Engagement den Menschen zu helfen, wo es nur geht. Besondern freut es die drei Wärmebusträger natürlich, wenn sie Hilfe und Unterstützung erhalten. So...

  • Dortmund-West
  • 25.02.21
Mehr als zufrieden ziehen die Initiatoren von „DigiMove“ Bilanz über die Spendenphase der Aktion (v.l.): Christel Stegemann (Schulleiterin Albert-Schweitzer-Realschule), Bezirksbürgermeister und Schirmherr Axel Kunstmann, Gerd Obermeit (Vorsitzender Heimatverein Bodelschwingh-Westerfilde), Susanne Köhnen (Schulleiterin Heinrich-Heine-Gymnasium), Hans-Ulrich Peuser (Vorsitzender Heimatverein Mengede) und Irina Werdelmann (Lehrerin Albert-Schweitzer-Realschule).

Mengeder Spenden für digitale Bildung und Bewegung war ein voller Erfolg
5300 Euro stärken "DigiMove"

Ein eher spontanes Projekt wurde ein voller Erfolg. Zum Jahreswechsel riefen die Albert-Schweitzer-Realschule, das Heinrich-Heine-Gymnasium sowie die Heimatvereine Mengede und Bodelschwingh-Westerfilde zu Spenden auf. „Statt Böllern machen wir den Mengeder DigiMove“, lautete die Aktion. 5.376 Euro kamen bis zum Ende der Sammelphase zusammen. „Das ist ein toller Erlös“, sagt der Schirmherr, Bezirksbürgermeister Axel Kunstmann. „Dafür danken wir den Spendern im Stadtbezirk recht herzlich.“ Zu dem...

  • Dortmund-West
  • 25.02.21
Die Spende überbrachte Vonovia Regionalleiter Volker Hehle (links) an Martin Schmitz (2.v.l.), Angelika Welzel (2.v.r.) und Daniel Grude (rechts), Mitglieder des Vereins „Marten aktiv“.

Spende für Dortmunder Stadtteil-Verein
Unterstützung für Nachbarschaftshilfe

Im Dortmunder Stadtteil Marten wird Nachbarschaftshilfe großgeschrieben und gelebt. Die ehrenamtliche Arbeit begann schon im März 2020 mit dem Ziel, zunächst vor allem die Corona-Risikogruppe mit Einkaufshilfen und Medikamentenlieferungen zu unterstützen. Schnell wuchs die Gruppe durch viele begeisterte Ehrenamtliche. Im Juli 2020 wurde die Nachbarschaftshilfe Marten aktiv durch eine Vereinsgründung institutionalisiert. Der Verein, der Älteren technische und handwerkliche Hilfe anbietet,...

  • Dortmund-West
  • 22.02.21
Mathias Burchardt ist im Alter von 63 Jahren gestorben.

Dortmunder Boxsport verliert engagierten Geschäftsführer
Trauer um Mathias Burchardt

Der Dortmunder Boxsport trauert um Mathias Burchardt. Der 2. Vorsitzende des DBS 20/50 ist am 10. Februar 2021 im Alter von 63 Jahren gestorben. Er hinterlässt nach 40-jähriger Ehe seine Frau Gabi. Der Verein hat "einen guten Freund, Mitstreiter und Förderer verloren", schreibt DBS-Vorsitzender Dieter Schumann. Mathias Burchardt wurde erst vor zehn Jahren Mitglied des bekannten Boxsportvereins. Der DBS-Vorsitzende Dieter Schumann hatte mit Burchardt einen fähigen Geschäftsführer gefunden....

  • Dortmund-West
  • 18.02.21
Christian Oecking ist Vorsitzender des Charity-Vereins Huckarde für Huckarde.

Dortmunder Charity-Verein "Huckarde für Huckarde" stellt 37.000 Euro bereit
Spenden auf Rekord-Niveau

Der Charity-Verein „Huckarde für Huckarde“ hat die Rekordsumme von 37.000 Euro an Spenden genehmigt. Damit ist die Gesamtspendensumme des Vereins auf mehr als 115.000 € seit 2015 angestiegen. "Neben den beiden Spendenzaunaktionen, die von der Bezirksvertretung Huckarde mit 10.000 € unterstützt wurden, haben die Spenden der Mitglieder und viele Einzelspenden diese außergewöhnliche Summe ergeben", berichten die Vorsitzenden Christian Oecking und Wolfgang Huhn. "Wir haben beim Aufruf zur ersten...

  • Dortmund-West
  • 15.02.21
Den neuen Flyer des Heimatvereins Oespel-Kley stellten (v.l.) Uwe Bahl, Roy Jasper und Uwe Paulukat vor.

Dortmunder Heimatverein Oespel-Kley hofft auf Mitwirkung der Bürger
Neuen Info-Flyer vorgestellt

Der Heimatverein Oespel-Kley hat einen Info-Flyer für die Bevölkerung in Oespel und Kley erstellt. Mit dieser Info möchte der Verein sich selbst in den beiden Ortsteilen bekannter machen und dadurch auch die Bewohner animieren dem Verein beizutreten oder mit alten Fotos und Dokumenten dem Verein zu helfen die Geschichte von Oespel und Kley zu erforschen. Maßgeblichen Anteil an dem Layout hatte Vorstandsmitglied Roy Jasper. Finanziert wurde der Flyer mit Spenden von Oespeler und Kleyer...

  • Dortmund-West
  • 15.02.21
Mit einer Crowdfunding-Aktion will "Marten aktiv" ein Vereinsheim in der Martener Ortsmitte finanzieren.

"Marten aktiv" startet Crowdfunding für Dortmunder Vereinsheim
Unterstützer gesucht

Die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ hat auf der Crowdfunding-Plattform der Dortmunder Volksbank das Finanzierungsprojekt Projekt „Wir brauchen ein Vereinsheim!“ gestartet. Der Verein hat insgesamt drei Monate Zeit, das Spendenziel von 4.000 Euro zu erreichen. Sollte diese Summe nicht zusammenkommen, erhält jeder Spender sein Geld zurück. Die Volksbank unterstützt das Vorhaben mit dem sogenannten „Co-Funding“ und verdoppelt jede Spende bis zu 10 Euro. „Um unsere Angebote möglichst...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
Kies-es-drin-Präsident Reiner Lahme präsentiert die „Karneval to go“-Tüte.

Aktion der KG Kiek es drin Lütgendortmund: Stimmung kommt aus der Tüte
Karneval „to go“

Die Pandemie hat das karnevalistische Treiben in Dortmund ausgebremst. Auch bei der Lütgendortmunder Karnevalsgesellschaft „Kiek es drin“ konnten die gewohnten Veranstaltungen in ihrer bekannten Form und Vielfalt nicht stattfinden. Neben den fehlenden Auftritten für die Aktiven, macht sich die Zwangspause auch in der Kasse des Vereins bemerkbar, vor allem fehlt das Geld aus der Session zur Förderung der Vereinsjugend. Da kam der 1. Vorsitzende und Präsident des Vereins Reiner Lahme auf die...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
Jetzt konnten durch René Frauenkron und Mitglieder des Fördervereins Dortmund-Marten und Germania die 2000 Masken an die Obdachlosenhilfe bodo überreicht werden.

Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V.
2000 Masken für die Obdachlosenhilfe gespendet

Corona stellt viele Menschen vor große Herausforderungen. Die neue Verordnung, dass nur noch medizinische Masken und FFP2-Masken in Geschäften, Einrichtungen und im ÖPNV getragen werden dürfen, ist insbesondere für Menschen ohne Wohnung kaum umsetzbar. Daher unterstützte René Frauenkron, Geschäftsführer der Kronsland GmbH, unbürokratisch eine Initiative des Fördervereins Dortmund-Marten und Germania. Die Idee war, 2000 medizinische Masken an die Obdachlosenhilfe zu spenden. Heiner Joswig von...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.