S-Bahn trennt Mann die Hand ab

Ein 46-jähriger Mann aus Bochum wurde am Sonntagnachmittag (18.9.) am S-Bahnhof in Kley aus bisher noch nicht geklärter Ursache von einem Zug lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben.
Nachdem eine in Richtung Solingen fahrende S-Bahn den Bahnhof in Kley verlassen hatte, wurde der Mann schwerstverletzt zwischen Bahnsteigkante und Gleisbereich aufgefunden. Unter anderem wurde ihm eine Hand abgetrennt; nach ersten Auskünften der Bundespolizei war sogar von einem abgetrennten Arm die Rede. Auch ein Bein wurde schwer verletzt.
Der 46-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Dortmunder Unfallklinik eingeliefert. Er ist auf Grund seiner schweren Verletzungen zurzeit noch nicht vernehmungsfähig.
Die Polizei geht zunächst von einem Unglückfall aus und sucht nun dringend Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können. Diese können sich unter (132 - 7491 melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen