Mann sitzt in Haft
Kellereinbrecher in Mörsenbroich in flagranti erwischt

Düsseldorf. Er hatte den Seitenschneider noch in der Hand und die Beute bereits zum Abtransport bereitgelegt - so erwischte in der Nacht auf Freitag die Polizei einen Kellereinbrecher in Mörsenbroich. Nun sitzt der Mann in Haft.
Um drei Uhr erhielten die Beamten im Norden den Anruf eines Anwohners der Heinrichstraße, der seltsame Geräusche aus dem Gemeinschaftskeller des Mehrfamilienhauses wahrgenommen hatte. Nur wenige Minuten später standen die Polizisten schon dem Verursacher gegenüber. Den Seitenschneider in der Hand und sich in Ausreden flüchtend, wurde der 28-Jährige festgenommen. Er hatte zahlreiche Kellerverschläge aufgebrochen und bereits ein Fahrrad und Beutestücke zum Abtransport bereitgestellt. Der polizeibekannte Obdachlose wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen