Judo
3. Mannschaft des Post SV gewinnt Kampftag und lehnt Aufstieg ab

3Bilder

Der letzte Kampftag der Bezirksliga Saison war für die 3. Mannschaft des Post SV Düsseldorf ein voller Erfolg.

Kurzfristig musste die Location von der Suidbertusstraße in den Judokeller auf der Ellerstraße verlegt werden, was die Stimmung jedoch nicht minderte.
In der ersten Begegnung gegen den „BC Kamp-Lintfort“ mussten sich die Post-Männer mit nur einem Sieg von Lars Grimm (+90kg) und einem Endergebnis von 1:5 geschlagen geben. Nach leichten Veränderungen der Aufstellung folgte der Kampf gegen den „PSVg Jahn Solingen“. Die noch sehr junge und unerfahrene Mannschaft aus Solingen Kämpfte in Unterbesetzung, wodurch Moritz Khadir (-66kg) und Jan Rolfes (-73kg) Kampflos gewannen. Christian Brockners (-90kg), Alexander Meier (+90) und Karsten Volkmer (-81kg) gewannen nach kurzer Zeit allesamt mit Ippon und konnten sich so über ein Gesamtergebnis von 5:0 zu freuen.
„Budo Sport Kaarst“ war der letzte Gegner in dieser Saison. Wiedermals wurde die Mannschaft umgestellt, um allen Mannschaftsmitgliedern die Möglichkeit auf einen Kampf zu bieten. Moritz Khadir (-66kg), Fredrik Freisler (zum letzten mal -90kg), Steffen Struck (+90) und Jan Rolfes (-73kg) Gewannen ihre Kämpfe durch Ippon und holten die Punkte für den zweiten Gesamtsieg. Lediglich Karsten Volkmer (-81kg) unterlag seinem Gegner knapp in einem Spannenden Kampf, woraus sich das Endergebnis von 4:1 für die Post-Männer ergab.

Die 3. Männermannschaft des Post SV Düsseldorf ist zum Saisonende somit auf Platz 2 in der Bezirksliga und damit Aufstiegskandidat für die Landesliga. Um jedoch dem „Budo Sport Kaarst“ die Aufstiegsmöglichkeit zu bieten, lehnt Mannschaftsleiter Alexander Meier den Aufstieg ab.

Weiter geht es für die 2. Mannschaft am 23.11 in der Landesliga. Auch hier ist der letzte Kampftag ein Heimkampf für den Post SV.

Autor:

Fredrik Freisler aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.