OSD stellt sechs Hundewelpen sicher

Sechs kleine Hunde - ein American Staffordshire und fünf französische Bulldoggen - sollten am Sonntag, 12. November 2017, gegen 20 Uhr an der Jägerstraße direkt vom Fahrzeug aus an Interessenten verkauft werden. Der städtische Ordnungs- und Servicedienst (OSD), der einen Hinweis bekommen hatte, war mit einem Streifenteam vor Ort und stoppte den Verkauf der Welpen. Wie sich herausstellte hatte der Fahrzeugführer für die Jungtiere weder Papiere noch Impfausweise. Er gab an nicht der Besitzer, sondern nur der Transporteur der Tiere zu sein. Die OSD-Mitarbeiter zogen die Polizei hinzu, die die Strafverfolgung übernahm. Die sechs Hundewelpen wurden durch die Einsatzkräfte des Ordnungsamtes gegen Aushändigung einer Sicherheitsbescheinigung sichergestellt und in eine Tierklinik gebracht.

Autor:

Birgit Blanke aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen