Sprachrohr der Stadt feiert Dienstjubiläum

Zusammen mit der Bürgermeisterin und dem Personalrat freut sich Hans-Günther Adrian über sein Jubiläum.
  • Zusammen mit der Bürgermeisterin und dem Personalrat freut sich Hans-Günther Adrian über sein Jubiläum.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Ein rundes Jubiläum feierte am Montag, 1. August, das Sprachrohr der Stadt Ennepetal im Rathaus: Pressesprecher Hans-Günther Adrian ist seit 40 Jahren bei der Stadt beschäftigt.

„So eine lange Dienstzeit bei einem Dienstherrn ist schon etwas Besonderes“, gratulierte Bürgermeisterin Imke Heymann.
1976 begann Hans-Günther Adrian seine Ausbildung für den mittleren nichttechnischen Dienst bei der Stadt Ennepetal. Nach kurzen Einsätzen im Steuer- und Bauamt war er über 16 Jahre lang das Gesicht für alle Sportvereine im Sportamt. „In diese Zeit fielen auch die Coca-Cola-Trophy und der Challenge-Day“, erinnert sich Hans-Günther Adrian mit etwas Wehmut in der Stimme an diese herausragenden Veranstaltungen.
Neben seiner zwischenzeitlichen Bestellung zum Datenschutz- und Korruptionsbeauftragten der Stadt Ennepetal war er noch mehrere Jahre im Bereich „EDV-Angelegenheiten, Statistik und Wahlen“ tätig. Zudem kümmerte ich sich um Arbeitssicherheits - und Organisationsfragen. „Im Juni 2010 fand ich meine Berufung“, beschreibt Hans-Günther Adrian seinen Wechsel in das Amt des Bürgermeisters und des Rates. Seit dem ist er den Vertretern der Presse, aber auch allen Bürgerinnen und Bürger als Ansprechpartner in Sachen Öffentlichkeitsarbeit bekannt.
Daneben sorgt er noch dafür, dass die Bürgermeisterin gut informiert in ihre Termine geht. Dazu gehört auch das Vorbereiten der Reden. „Hierbei haben wir einen guten gemeinsamen Weg gefunden“, freut sich Bürgermeisterin Imke Heymann auf noch viele weitere Jahre der Zusammenarbeit.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen