3. Brücker TT-Herren: 9:7 Sieg beim Topduell mit HSV Überruhr!

Der Einsatz von Frank Anhalt - für die Rückrunde zur 3. Herrenmannschaft getoßen - zahlte sich bereits bei seinem ersten Einsatz gegen den Konkurrenten HSV Überruhr aus!
2Bilder
  • Der Einsatz von Frank Anhalt - für die Rückrunde zur 3. Herrenmannschaft getoßen - zahlte sich bereits bei seinem ersten Einsatz gegen den Konkurrenten HSV Überruhr aus!
  • hochgeladen von Reiner Forstmann

Mit einem denkbar knappen Sieg mit Herzschlagfinale - das Schlussdoppel ging mit 12:10 im 5. Satz an das Kettwiger Doppel Rehosek/Steinebach - konnte sich das 3. Herrenteam beim Topduell "in der Höhle des Löwen" am Ende durchsetzen.
Dabei zahlte sich der Einsatz der neuen Nr. 1 im Team Frank Anhalt ( von der 2. Herren für die Rückrunde ausgeliehen) prächtig aus: Er gewann nicht nur aufgrund seiner Nervenstärke und großen Routine seine beiden Einzel jeweils im 5. Satz, sondern auch das Doppel mit Uwe Kruse und avanzierte damit zum erfolgreichsten Punktesammler seines Teams. Zum Zwischenstand von 7:4 aus Kettwiger Sicht hatten außerdem noch das Doppel Rehosek/Steinebach sowie Kruse, Steinebach und das Geburtstagskind Rehosek (gerade genullt) im Einzel beigetragen, ehe das Spiel zu kippen drohte und der Gastgeber 3 Einzel in Folge gewann. Das "Schlüsselspiel" des Tages gewann danach Dieter Kral, der als Mannschaftsführer einen glatten 3:0 Satzsieg hinlegte und damit bereits das Remis sicherte. Den Schlusspunkt setzte dann das Duo Steinebach/Rehosek, das im abschließenden Doppel noch die nötige Kondition und vor allem die Nervenstärke aufbrachte, um einen 1:2 Satzrückstand "umzubiegen" und mit 12:10 im 5. und entscheidenden Satz das 9:7 Endergebnis klar zu machen.
Durch den doppelten Punktgewinn ist die 3. Herrenmannschaft nun alleiniger Tabellenführer der 2. Herrenklasse (2 Punkte Vorsprung in Gruppe 3 vor Überruhr, 3 vor Franz-Sales-Haus Essen II ) und möchte es auch weiterhin bleiben.
Gute Chancen hierfür bestehen im kommenden Match (Heimspiel am Samstag 19. Januar 16 Uhr, Mintarder Weg 43 ) gegen den Tabellensiebten TTV DSJ Stoppenberg V, gegen den es in der Hinrunde bereits einen 9:4 Erfolg gab.

Der Einsatz von Frank Anhalt - für die Rückrunde zur 3. Herrenmannschaft getoßen - zahlte sich bereits bei seinem ersten Einsatz gegen den Konkurrenten HSV Überruhr aus!
Die Spieler des erfolgreichen Teams: Dieter Kral (MF), Rainer Rehosek, Michael Klein (pausierte diesmal), Guy Haeyn, Gerd Steinebach, Uwe Kruse  Hier fehlt noch Frank Anhalt - siehe Einzelfoto !
Autor:

Reiner Forstmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.