KSV Tischtennis:
4. Herren „powern“ sich in die neue Saison!

Er war in der 4. Herrenmannschaft ebenso wie sein Doppelpartner Dieter Kral  an 3 Zählern seines Teams beteiligt: Alexander Strötges
3Bilder
  • Er war in der 4. Herrenmannschaft ebenso wie sein Doppelpartner Dieter Kral an 3 Zählern seines Teams beteiligt: Alexander Strötges
  • hochgeladen von Reiner Forstmann

Zum erfolgreichen Saisondebüt der überörtlich agierenden 1. Herren (Bezirksklasse, wir berichteten bereits über den knappen 9:7 Heimsieg über SW Velbert II) konnte nun auch das 4. Herrenteam erfreulicherweise nachlegen. Noch nicht so richtig aus den Startlöchern heraus kamen dagegen das 3. Herrenteam sowie die KSV Nachwuchsmannschaft.
In seinem 2. Saisonmatch hatte das 1. Herrenteam ausgesprochenes Pech und musste erstmals Federn lassen.

4. Herren

Durch ein überraschend klares 9:4 im Auswärtsspiel bei TV Kupferdreh IV katapultierte sich das 4. Herrenteam in der Aufstellung Strötges, Zens, Kral, Jansen, Neuzugang Leusch und Richter bereits auf Rang 3 der Tabelle! Bis zum 3:3 Zwischenstand (Siege im Doppel durch Strötges/Kral und Jansen/Richter sowie Alexander Strötges im Einzel) gestaltete sich die Partie offen. Danach bescherten Mannschaftsführer Dieter Kral, Peter Richter, Thorsten Leusch (dem Ex-Itzehoer gelang somit ein perfekter Einstand) und Alexander Strötges mit seinem zweiten Erfolg ihrem Team die 7:3 Führung. Den sprichwörtlichen „Sack“ machten dann Dieter Kral und Dietmar Jansen zum 9:4 Endergebnis „zu“. Am Dienstag 17. September steigt für die „Vierte“ um 19.30 Uhr in der Turnhalle am Mintarder Weg das erste Heimspiel der Saison gegen HSV Überruhr II (aktuell Rang 2).

3. Herren

Knapp an einer möglichen Punkteteilung vorbei schlitterte die 3. Herrenmannschaft, die zum Saisonstart gegen das starke Sextett von DJK Katernberg I ohne sein komplettes mittleres Paarkreuz (Kaes, Knorr) antreten musste. Strötges und Kral (4. Herren) komplettierten das Kettwiger Team, das leider alle 3 Anfangsdoppel verlor. Anschließend kam es über eine 2:2 Einzel-Bilanz in den 3 Paarkreuzen nicht hinaus, so dass es letztendlich nicht mehr zum Punktgewinn reichte. Diesen hatte allenfalls Rainer Rehosek in seinem zweiten Einzel „auf dem Schläger“, belohnte sich aber leider in der Verlängerung des Entscheidungssatzes beim 11:13 nicht. Somit war das Abschlussdoppel mit Paul Berger/Jan Niclas Hüser obsolet, die bereits mit 2:1 Sätzen in Führung gelegen hatten!
Jeweils mit 2 Einzelerfolgen glänzten Jan Niclas Hüser (er bezwang das obere Paarkreuz u.a. mit Neuzugang Blomeier vom Bezirksklassenteam des TV Stoppenberg), Thomas Schneller und Alexander Strötges.
Am Freitag 13. September steigt um 19.30 Uhr das Duell der Verlierer des 1. Spieltages: Die KSV Dritte tritt an beim VfB Frohnhausen IV (Adelkampschule, Adelkampstr. 25, 45147 Essen).

1.Herren

Riesenpech hatte die „Erste“ in ihrem zweiten Saisonmatch bei der Reserve des TV Kupferdreh. Wieder fehlte mit Robert Vollmer die Kettwiger Nr.1, die schmerzlich vermisst wurde. Zudem musste noch Maximilian Main ersetzt werden. Frank Anhalt und Guy Haeyn (beide 2. Herren) rückten dafür ins Aufgebot.
Die 1:2 Negativbilanz nach den Anfangsdoppeln (lediglich Doppel 3 mit Kullik/Anhalt punktete) verschärfte sich nach einer unglücklichen 4er Niederlagen-Serie in den Einzeln, die jeweils erst im 5. Satz (2mal mit nur 2 Bällen Differenz !) zu Ungunsten der Kettwiger entschieden wurden! Frank Anhalt und Felix Tondorf konnten noch auf 3:7 verkürzen, ehe die Kupferdreher den Sieg einfuhren. Durch die eindeutig zu hoch ausgefallene Niederlage im zweiten Saisonspiel ist das Kettwiger Aushängeschild im Tischtennissport erst einmal auf Rang 8 der Tabelle (Relegationsplatz) zurück gefallen. Das nächste Heimspiel am Samstag 21. Sept. 18.30 Uhr in der Turnhalle am Mintarder Weg gegen den direkten Verfolger in der Tabelle TSV Gruiten I wird über Leistungsstand und Perspektiven des Kettwiger Teams Aufschluss geben.
Vielleicht ist dann auch die Nr. 1 wieder an Bord….

1. Jungen

Das war bereits der erste Prüfstein für die Nachwuchs-Crew des KSV in der neuen Essener Spielklasse „Jungen 18“. Die 1. KSV Mannschaft traf mit DJK Kray 09 I auf einen „alten Bekannten“ aus der letzten Spielzeit, gegen den es noch ein 5:5 Remis gab, der aber diesmal auf einigen Positionen Verstärkungen  dabei hatte.
Übrigens: Das Kettwiger Team hatte sich dazu entschlossen, trotz größerer Altersunterschiede (der Älteste ist 16, die Jüngste 9 Jahre alt, mit einem Altersdurchschnitt von 13 Jahren) zusammen in der Jungenklasse 18 zu starten.
Getreu dem Motto „Gemeinsamkeit macht stark“ will das Sextett mit Johannes Aigner (beste Einzelbilanz der letzten Serie), Julius Stein, Lukas Rexhausen, Linus Eckstein sowie den beiden Mädchen Kira Schönke (siebtbeste aller C-Schülerinnen/Mädchen 11 im gesamten Bezirk Düsseldorf) und Cosima C. E. Stein in der neuen Liga mitmischen.
Dass es beim 0:10 im ersten Match noch nicht so optimal klappte, lag wohl u. a. an der langen Sommerpause. Gegen das starke Krayer Trio, deren beiden Spitzenspieler gegenüber den Kettwigern jeweils mehr als 100 QTTR-Punkte aufweisen konnten, gingen Aigner, Stein J., Rexhausen und Schönke an die blauen Tische. Ärgerlich, dass es für das Quartett am Ende nur zu einem Satzgewinn durch Johannes Aigner reichte.
Sei`s drum: Gegen den derzeitigen Tabellenfünften TV Kupferdreh I geht es nun für das Kettwiger Team auswärts am Sonntag 22.September (11 Uhr, Jugendhalle Hinsbecker Berg 30) in die nächste (Spiel-) Runde.

Fotos: Dieter Kral   Text: Reiner Forstmann   (beide KSV)

Autor:

Reiner Forstmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.