Brücker Tischtennis: Dienstäglicher Doppelschlag!

Paul Berger war der erfolgreichste Punktesammler der 5. Herren: Er gewann alle 3 Einzel und mit Maxi Main auch das Doppel.
  • Paul Berger war der erfolgreichste Punktesammler der 5. Herren: Er gewann alle 3 Einzel und mit Maxi Main auch das Doppel.
  • hochgeladen von Reiner Forstmann

Die Punktspiel-Doppelveranstaltung am letzten Dienstag in der Brücker Turnhalle brachte für die beiden angetretenen Kettwiger Herrenteams die volle Punktausbeute:
Im Kellerduell der 2. Herrenklasse (Gruppe 3) behielt das gastgebende, aber nicht in stärkster Formation (ohne Thomas Schneller/Urlaub, Mathias Eckardt/Rekonvaleszenz nach Blinddarm-OP mit Komplikationen, Horst Fuchs/Zerrung) angetretene Team Kettwig IV in einer recht spannenden Partie am Ende gegen Tabellenschlusslicht Ruwa Dellwig III mit 9:6 die Oberhand. Die Kettwiger haben jetzt erst einmal den 9. Rang und die damit verbundene Relegationsrunde sicher. Ob sich daraus mehr entwickeln kann, entscheidet sich im letzten Saisonspiel beim Ortsnachbarn TTC Werden III. Sollte hier ein Remis geholt werden und der Konkurrent um den rettenden 8. Rang TTV DSJ Stoppenberg VII bei Ruwa Dellwig leer ausgehen oder ebenfalls ein Remis holen, wäre der Klassenerhalt für die Kettwiger aufgrund des besseren Spielverhältnisses in trockenen Tüchern.
Beim Zwischenstand von 7:4 für die Gastgeber schien die Partie gelaufen. Bis dahin hatten das Doppel Peter Richter/Rolf Breuer (mit einer bisherigen Rückrunden-Bilanz von 6:1 drittbestes Doppel der Liga), Peter Richter (2), Kevin Hein (1), Rolf Breuer (1), Melanie Grote (1) und H.-Jürgen Schwiddessen (1, Ersatz von der eigenen "Fünften") den klaren Vorsprung heraus geholt. Dei Gäste konnten noch einmal auf 6:7 aus Dellwiger Sicht verkürzen, dann aber machten Melanie Grote und H.J. Schwiddessen jeweils mit ihrem zweiten Einzelsieg "den Sack zu". Das Ergebnis hätte durchaus noch höher ausfallen können, jedoch gingen allein 4 Begegnungen im 5. Satz knapp verloren.
Die Entscheidung über Abstieg, Klassenerhalt und Relegation fällt also in der letzten Spielwoche der saison 2011/2012. Am Donnerstag 22. März 19 Uhr geht es um alles, wenn das Kettwiger Team beim TTC Werden III in der Heckerschule, Urbachstraße antritt.

Beim 4. Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams der 3. Herrenklasse Gruppe B zwischen der 5. Herrenmannschaft des Brücker TV und Spitzenreiter Gerscheder SV III bewies der Kettwiger Gastgeber wieder ein glückliches Händchen mit seinen beiden zum Einsatz gekommenen Youngsters aus der Jungenmannschaft. Da der Gast nur mit 3 statt 4 Akteuren angetreten war, führte das Brücker Team bereits vor dem ersten Ballwechsel mit 4:0, die alle kampflos zustande kamen.
Die restlichen 4 Zähler zum klaren 8:4 Erfolg teilten sich die der starke Kettwiger Nachwuchs. Im Einzel steuerten Paul Berger drei, Maximilian Main einen und das gemeinsame Doppel einen Zähler bei. Außerdem gewann das Anfangsdoppel Lutz Gryschka/Martin Hiddemann.
Mit dem doppelten Punkterfolg können sich die Brücker bereits über die Vizemeisterschaft der Liga freuen. Ob es noch zu mehr reicht, wird sich in den abschließenden beiden Spielwochen zeigen, wenn die Kettwiger die hinter ihnen platzierten TTV DSJ Stoppenberg VII und DJK Stadtwald zu Gast haben (jeweils am Samstag 17. und 24. März jeweils um 16 Uhr, Mintarderweg 43). Sollte Spitzenreiter Gerschede in seinen beiden noch ausstehenden Spiele keinen Punkt mehr erzielen, und würde Kettwig gleichzeitig zweimal gewinnen, wäre der Titelgewinn noch auf den letzten Drücker perfekt.
Übrigens stehen zwei Spieler des TV Kettwig vdB wegen ihrer tollen Einzelbilanz ganz vorn in der Liga-Rangliste. Während es Paul Berger bisher auf 12:1 Siege gebracht hat, liegt H.-Jürgen Schwiddessen auf Rang 2 mit 10:0 Siegen. Beide stellen in der Rückrunde gemeinsam auch das beste Doppel der Liga.
.

Autor:

Reiner Forstmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.