KSV Tischtennis:
Herrenteams fahren überzeugende Wochenend-Siege ein!

Konzentriert erwartet der Spitzenspieler der 2.Herren
 Jan Niclas Hüser den Aufschlag seines Gegners!
3Bilder
  • Konzentriert erwartet der Spitzenspieler der 2.Herren
    Jan Niclas Hüser den Aufschlag seines Gegners!
  • hochgeladen von Reiner Forstmann

Am zurück liegenden Wochenende brachten die 2. und die 3.Herren des KSV ihre Spiele erfolgreich hinter sich. Die 3. Herren mussten am Samstag in Kupferdreh antreten, die 3.Herren zuhause gegen TUSEM.

2. Herren weiter mit blütenreiner Punkteweste.

Mit einem 10:2 Kantersieg über Tusem IV hat sich das 2. Herrenteam mittlerweile auf Rang 3 der Kreisliga-Gruppe 2 vorgearbeitet. Im direkten Vergleich mit der eigenen „Ersten“, die in Gruppe 1 derselben Liga auf Punktejagd geht und auf Rang 5 liegt, schneidet sie sogar momentan besser ab. Diese Momentaufnahme sollte man aber nicht überbewerten, zumal es im nächsten Punktspiel in Kettwig (Sonntag, 4.Oktober, 11 Uhr, Mintarder Weg 43) bereits zum Aufeinandertreffen mit dem haushohen Meisterschafts- und Aufstiegsfavoriten TV Horst-Eiberg I kommt. Ganz unverwundbar scheint dieser aber auch nicht zu sein, in der letzten Begegnung (gegen den Tabellenfünften DJK Kray 09) gewannen die Eiberger nur knapp mit 7:5.
Zum Kettwiger Match: Während auf Kettwiger Seite Hüser, Anhalt, Main, Koll sowie Kaes - aus der eigenen Dritten nachgerückt – zweimal punkteten, blieb dieses Erfolgserlebnis Harald Berger leider verwehrt: Nach seiner 2:1 Satzführung im zweiten Durchgang musste er zweimal mit 8:11 passen. Vielleicht gelingt ihm mit seinem Team gegen den Tabellenführer eine Überraschung auf eigenen Tischen!

7:5 Sieg entscheidet sich für die 3. Herren erst im Schlusseinzel!

Der Matchwinner war mit Gerd Steinebach diesmal ausgerechnet ein Spieler, der eigens aus der 4. Herrenmannschaft ins Team nachgerückt war! Beim Spielstand von 6:5 setzte er im Auswärtsspel beim Tabellensiebten der 1. Herrenklasse TV Kupferdreh II mit seinem 3:1 Erfolg nach Sätzen den erfreulichen Schlusspunkt für sein Team, das nach zwei unglücklichen 5:7 Niederlagen einen Sprung vom bisher neunten auf den 6. Rang machte.
Erfolgreichster Akteur im Kettwiger Team war Knorr, der seine beiden Einzel gewann. Kaes, Rehosek, Haeyn und Mannschaftsführer Schneller sorgten für die restlichen Zähler der Kettwiger, die mit einer geschlossenen mannschaftlichen Leistung aufwarteten. 3 Begegnungen endeten übrigens unglücklich für die Kettwiger im 5. Satz.
Ob sich der positive Trend fortsetzen lässt, wird sich in der nächsten Heimbegegnung am Samstag 26. September (Anschlag 16 Uhr, TH Mintarder Weg 43) gegen den Tabellenvorletzten Ruwa Dellwig II zeigen.

Fotos: Dieter Kral
Text:   Reiner Forstmann
Änderungen vorbehalten!

Autor:

Reiner Forstmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen