KSV Tischtennis: 3. Herren beschließen Hinrunde mit 9:7 Sieg !

Das beste Doppel der Liga in der Hinrunde: Rainer Rehosek und Gerd Steinebach mit 9:0 Siegen !
  • Das beste Doppel der Liga in der Hinrunde: Rainer Rehosek und Gerd Steinebach mit 9:0 Siegen !
  • hochgeladen von Reiner Forstmann

In einem Match auf Augenhöhe fuhr das 3. Herrenteam des KSV im letzten Spiel der Hinrunde noch einmal 2 recht überraschende Punkte gegen Tabellennachbar Tusem VI ein und überwintert nun auf dem gesicherten 6. Tabellenrang! Das Endergebnis kam etwas glücklich zustande, da die Kettwiger Gastgeber (angetreten in der Formation Uwe Kruse, Rainer Rehosek, Gerd Steinebach, Thomas Schneller, Kevin Hein und Dieter Kral) nach Verletzung der Nr. 1 des Tusem 2 Zähler (einer im Einzel nach Spielabbruch, einer im Schlussdoppel) kampflos zugesprochen bekamen.
Während jeder Kettwiger Akteur einen Sieg im Einzel verbuchen konnte, gaben letztendlich die Doppel mit einer 3:1 Bilanz aus Kettwiger Sicht den Ausschlag zum knappen Erfolg. Wie spannend und ausgeglichen die Begegnung in der Turnhalle Mintarder Weg verlief, belegt auch die Tatsache, dass von den 16 Partien allein 7 über die volle Distanz gingen, wobei 4 zugunsten der Gastgeber entschieden wurden. In 2 Partien hatten die Kettwiger sogar die Chance, das Resultat für sich noch klarer zu gestalten: Thomas Schneller konnte leider in seinem ersten Einzel einen 2:0 Satzvorsprung nicht nutzen und verlor am Ende mit 6:11 im Entscheidungssatz. Noch knapper verlor Dieter Kral trotz großer kämpferischer Leistung sein erstes Einzel durch ein 10:12 im Entscheidungssatz.
Erwähnenswert ist das Abschneiden eines Kettwiger Doppels, das in der Liga (1. Herrenklasse Gruppe 2) an Platz 1 geführt wird:
Gerd Steinebach/Rainer Rehosek brachten das Kunststück fertig, bei ihren insgesamt sieben Einsätzen allein ungeschlagen zu bleiben (Bilanz 9:0 Siege) !
Nach der Weihnachtspause geht es für das 3. Herrenteam im neuen Jahr weiter - mit einem recht dicken Brocken, gegen den es im Hinspiel - allerdings ersatzgeschwächt - eine 9:0 "Klatsche" gab:
Am Samstag 10. Januar empfängt es mit VfB Frohnhausen III ein Mitglied des derzeitigen Führungstrios (mit TTC Schonnebeck II und Post Telekom Essen I) , das nur durch das Spielverhältnis voneinander getrennt ist!

Autor:

Reiner Forstmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.