Wienands vertritt Essener Leichtathleten bei DM in Wattenscheid

2011 kehrte Daniel Wienands (29) vom Essener Leichtathletik Verein mit Bronze über 400 Meter Hürden von den Deutschen Meisterschaften in Kassel zurück. Eigentlich eine gute Basis, um im Olympiajahr bei den Meisterschaften, die an diesem Wochenende, 26. und 27. Juni, im Lohrheidestadion stattfinden, richtig anzugreifen.

Doch vor den erneuten Angriff auf eine DM-Medaille hat die laufende Saison dem Polizeikommissar einen intensiveren Schichtdienst und vor allem einen Bänderriss am Knöchel beschert. „Angesichts dieser Problematik konnte ich nur drei Mal in der Woche trainieren. Das heißt, mir fehlen im Vergleich zu 2011 mehrere dutzend Trainingseinheiten. Daher wäre der Gedanke an eine Medaille doch sehr vermessen.“

"Ich fühle mich trotz aller Rückschläge gut in Form und würde gerne eine kleine 51er-Zeit und damit ins Finale laufen."

Dazu sorgen die Olympischen Spiele in London dafür, dass viele Athleten ihren Trainingsumfang deutlich intensiviert haben. Angesichts dieser Möglichkeit der vielen Schüler und Studenten im Starterfeld kann der Polizist nur müde lächeln. „Ich kann halt nicht so einfach mein Pensum auf sechs oder sieben Einheiten in der Woche hochschrauben. Da ist einfach der Job vor. Dennoch fühle ich mich gut in Form und will in Wattenscheid das Optimum erreichen.“
Aktuell nimmt Wienands in der Teilnehmerliste mit seiner Saisonbestzeit von 52,63 Sekunden den zwölften Rang ein. Doch diese Position soll nicht das Ende der Fahnenstange für den Essener sein. „Ich habe in den letzten Wochen gut trainieren können. Diese gute Arbeit, kombiniert mit meiner Erfahrung und dem Adrenalin eines Meisterschaftsvorlaufes sollten schon für eine kleiner 51er-Zeit gut sein. Ob das dann aber fürs Finale reicht, dass müssen wir dann am Samstag einfach mal schauen.“

Autor:

Sven Krause aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen