Brücker Tischtennis: 5. Herren hat Kleinbus-Stärke!

Anzeige
Essen: Kettwig | Gegenüber der letzten Saison kann die 5. Herrenmannschaft des Brücker TV in dieser Spielzeit auf ein noch wesentlich größeres Spieler-Tableau zurückgreifen. Mit 17 gemeldeten Aktiven in allen Alterslagen dürfte sie über das nötige Potenzial verfügen, zumindest den 3. Rang aus dem Vorjahr wieder zu erreichen.

Bei der im Vorjahr ins Leben gerufenen Liga , die als „Jedermann“- bzw. „Hobbyliga“ geschaffen wurde, sind vornehmlich Neu- bzw. Wiedereinsteiger nach längerer Pause, Aktive, die nicht regelmäßig mitwirken können, aber auch Nachwuchsspieler aus dem Jungen- bzw. Schülerbereich (4), die neben ihrer Nachwuchsliga auch noch von Zeit zu Zeit in eine Herrenmannschaft hinein „schnuppern“ können, zu finden.


Da sich für diese Liga in diesem Jahr nur eine recht magere Meldequote von 5 Teams ergab, hat der Essener Kreisvorstand einen Terminplan erarbeitet, wobei alle gemeldeten Teams eine Doppelrunde absolvieren. Somit kommt jede Mannschaft pro Spielserie auf 8 Begegnungen.
Für diese ab September beginnende Saison schickt die Brücker Tischtennis-Abteilung folgende Formation ins Rennen:

1 Reiner Forstmann
2 H.-Jürgen Schwiddessen
3 Rodryk Schönfeld
4 Yves Gatez
5 Helmut Holberg
6 Melanie Grote
7 Maximilian Main (SBE, zusätzlich 1. Jungen)
8 Jan Niclas Hüser (SBE, zusätzlich 1. Jungen)
9 Lukas Dittmer (SBE, zusätzlich 1. Schüler)
10 Lutz Gryschka (Mannschaftsführer)
11 Michael Wiegel
12 Marvin Schwill (SBE, zusätzlich 1. Jungen)
13 Kalla Rottmann
14 Walter Vollmer
15 Jens Kuhlenkamp
16 Martin Hiddemann
17 Manfred Kischel

SBE = Spielberechtigung für Erwachsenenteams

Die Kettwiger Truppe, die pro Spiel mindestens 4 Akteure an die Tische bringen muss (im Doppel können laut Wettspielordnung zusätzlich noch max. 4 weitere Spieler eingesetzt werden) hat sich in dieser Saison mit folgenden Teams auseinander zu setzen:

TTV DSJ Stoppenberg VII (6. d.VS)
Gerscheder SV III (Neuling)
DJK Stadtwald V (5. d. VS)
DJK Katernberg IV (Neuling)


Am Freitag 16. September startet das Kettwiger Team in seine zweite Saison der im letzten Jahr im Tischtennis-Kreis Essen neu installierten Spielklasse 3. Herrenklasse B. Um 19 Uhr fliegen die ersten Bälle in der Turnhalle der Grundschule Ackerstraße, Ackerstraße 107 über die Netze.
Es wird dabei wohl nicht das Problem auf Mannschaftsführer Lutz Gryschka zukommen, eine spielfähige Mannschaft an die Tische zu bringen. Eher wird er die Qual der Wahl haben, da vermutlich mehr als die 4 benötigten Spieler zur Verfügung stehen werden, zumal es auch keine terminliche Überschneidung mit den Brücker Herrenteams gibt, die dann auf eine evtl. Ersatzgestellung angewiesen wären.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.