Abend der offenen Baustelle am 05.09.2014 in Emmerich am Rhein

5. September 2014
18:00 Uhr
Emmerich am Rhein, Emmerich am Rhein

KlimaTisch und Familie Engels laden ein

Der KlimaTisch Emmerich am Rhein möchte den CO2-Ausstoß in der Stadt langfristig verringern. Eine wesentliche Rolle spielen dabei unsanierte Wohnhäuser. Viele Wohneigentümer haben seit Fertigstellung Ihres Gebäudes nichts oder nur wenig saniert und fragen sich, wie sie am besten Energie und somit auch hohe Energiekosten einsparen können.

Um sich über mögliche Maßnahmen zu informieren und Fragen wie „Was kann man tun, um Energie zu sparen und wie teuer wird das für Eigentümer, wenn saniert werden soll?“, „Welche finanziellen Hilfen und Förderungen kann man in Anspruch nehmen?“ zu klären, laden der KlimaTisch und Familie Engels zu einem Abend der offenen Baustelle ein. Exemplarisch werden die fortschreitenden Sanierungsarbeiten eines freistehenden Einfamilienhauses am Helenenbusch gezeigt.

Familie Engels hat ein 1966 erbautes Einfamilienhaus erworben und wagt das Abenteuer Sanierung. Es ist viel zu tun, denn das alte Gebäude soll in ein KfW 85 Effizienzhaus verwandelt werden.

Um dieses Ziel zu erreichen sind die folgenden Maßnahmen geplant:

1. Austausch aller Fenster
2. Neue Heizungsanlage mit Solarthermie und Umrüstung von Radiator-Heizung auf Fußbodenheizung im Erd- und Dachgeschoss
3. Komplett neuer Fußbodenaufbau im Erdgeschoss mit Estrichdämmung und ein neuer Fußboden im Obergeschoss
4. Das ganze Haus wird von innen gedämmt
5. Dachschrägen und oberste Geschossdecke wurden entkernt und werden neu gedämmt
6. detaillierte Planung einer Wärmebrücken minimierenden Ausführung
7. Einhaltung des Mindestluftwechsels ohne Lüftungsanlage

Während der Sanierungsarbeiten ist die 5-köpfige Familie in das Nachbarhaus umgezogen. Der Energieberater Michael Ring begleitet das Bauprojekt und wird an diesem Abend für Fragen zur Verfügung stehen.

Durch das Ziel ein KfW 85 Effizienzhaus zu erreichen, konnten sehr zinsgünstige Kredite (ab 1,0 %) der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) in Anspruch genommen werden. Zusätzlich kann am Ende der Sanierung ein Tilgungszuschuss von bis zu 5.625 € beantragt werden. Auch die Kosten für den Energieberater werden von der KfW zu 50% bezuschusst.

Termin: Freitag, den 5.9.2014 um 18:00 Uhr
Adresse: Helenenbusch 7 in Emmerich am Rhein, Familie Engels

Es wird darum gebeten sich unverbindlich bis zum 4.9.2014 bei Frau Bein, Telefon 0 28 22 / 75-1515 oder per E-Mail an klimatisch@stadt-emmerich.de anzumelden.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Michael Ring

Autor:

Michael Ring aus Kalkar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen