Begegnen und Spaß haben - Am Sonntag, 6. Mai, lädt der Werbering Goch zum Mai- und Brunnenfest - Mitgliedsgeschäfte sind geöffnet

6. Mai 2018
11:00 Uhr
Goch, Goch
Ein starkes, internationales Team gestaltet das Stadtfest in Goch: Ernst Lamers und Gerad Cloin von der Stichting Gennep-Niers-Goch, Günther van Cuick vom Heimatverein, Beate Vondermans, Axel Holl und Maik Hendricks vom Werbering Goch und Hans-Theo Küppers von den Gocher Autoprofis.
  • Ein starkes, internationales Team gestaltet das Stadtfest in Goch: Ernst Lamers und Gerad Cloin von der Stichting Gennep-Niers-Goch, Günther van Cuick vom Heimatverein, Beate Vondermans, Axel Holl und Maik Hendricks vom Werbering Goch und Hans-Theo Küppers von den Gocher Autoprofis.
  • hochgeladen von Franz Geib

Dass Goch schon seit vielen Jahren auch Heimat für etliche Zugereiste, lässt sich immer wieder abei verschiedenen Begegnungen heraushören. Und dass die Niersstadt auch ein Zufluchtsort ist, ist mittlerweile auch kaum zu übersehen. Für den Werberiung Goch sind beides Faktoren, das Mai- und Brunnenfest am Sonntag, 6. Mai, zu einem internationalen Event zu gestalten, getreu dem Motto "miteinander grenzenlos - sich begegnen und verstehen".

VON FRANZ GEIB

Wie viel Internationalität Goch zu bieten hat, bewies schon das Info-Gespräch im Rathaus: Die neunköpfige Gruppe der Veranstalter rekrutierte sich aus sechs Vertretern des Werbering und drei niederländischen Vertretern der Partnergemeinde Gennep, die gemeinsam mit dem Gocher Heimatverein seit Jahren freundschaftlich in der Stichting Gennep-Niers-Goch verbunden ist.
Dass noch mehr Internationalität geht, werden am Sonntag auch die zugereisten Mitbürger und Flüchtlinge beweisen, die sich an diesem Stadtfest beteiligen und ihre Heimatländer und Traditionen den Niederrheinern näher bringen wollen. Und auch an diesem verkaufsoffenen Sonntag geöffneten Fachgeschäfte dürften wieder jede Menge Kunden aus den angrenzenden Nachbarregion begrüßen, so viel ist sicher.

Geschäfte öffnen zwischen 12 und 17 Uhr

Starten wird das Mai- und Brunnenfest wie gewohnt um 11 Uhr, die Händler im betroffenen Innenstadtbereich öffnen ihre Geschäfte eine Stunde später zwischen 12 und 17 Uhr.
Aus der Steinstraße wird wieder die Vereinsmeile, hier präsentieren sich die Vereine und Hilfsorganisationen wie der Heimatverein, das BürgerForumGoch die Messdiener St. Arnold Janssen und viele andere. Zusammen mit der DLRG, dem DRK und der Feuerwehr, um nur einige zu nennen, informieren sie gerne über ijhr reges Vereinsleben und den Zweck ihres Tuns. Axel Holl ermuntert weitere Vereine, sich auf der Meile breit zu machen: "Es ist noch Platz!"
Auf dem vorderen Teil der Frauenstraße werden, wie Beate Vondermans erläutert, die chromblitzenden Karossen der örtlichen Oldtimerfreunde zur Schau gestellt. Staunen und fachsimpeln sind nicht nur angesagt, sondern sogar gewollt. Auf dem hinteren Teil ist swingen und schauen gewünscht, wenn um 12 und 13 Uhr Kindermoden auf der Bühne gezeigt wird. Um 11.30 Uhr beginnen die "Pipes & Drums" mit ihrem klangstarken Rundgang durch die Stadt.

Modenschauen mit aktuellen Trends

Ein weiterer Anziehungspunkt ist die zweite Modenschau auf der Voßstraße, die um 14, 15 und 16 Uhr neueste Trends für Damen und Herren vorstellt. Am Kopf der Voßstraße zeigen verschiedene Gruppen des "Runden Tisch Goch" Handarbeiten und Spezialitäten aus fernen Ländern. Und wer Lust hat, macht beim "Astragale - Spielen mit Knochen - damals und heute" auf einem Teppich einfach mit.
Im Gegensatz zur Frauenstraße werden auf dem Marktplatz die Neuheiten aus der Automobilbranche vorgestellt, verrät Hans-Theo Küppers von den Gocher Autoprofis. Diese haben wieder eine umfassende Palette an Modellen zusammengestellt. Für Kinder spendieren die Autohändler Eis, Trampolinspringen und "Last Man Standing".
Der Gocher Heimatverein pflegt seit vielen Jahren ein Freundschaft zwischen den Städten Goch und Gennep, aus diesem Grund wird eine große Delegation aus den Niederlanden am 6. Mai vor Ort sein. Der Chor "Goldies" und der Kolpingchor und die Band Chapeau gestalten das Musikprogramm.

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.