Sylvesterlauf in Pfalzdorf: Die sportliche Gaudi für alle

31. Dezember 2015
13:00 Uhr
St. Martinus-Kirche, 47574 Goch
Tim Verhoeven, Ralph Sluiters und Gerd Janssen mit dem aktuellen Sylvesterlauf-Shirt.Die Farbe in diesem Jahr: ice-grey.
  • Tim Verhoeven, Ralph Sluiters und Gerd Janssen mit dem aktuellen Sylvesterlauf-Shirt.Die Farbe in diesem Jahr: ice-grey.
  • hochgeladen von Franz Geib

Der Endspurt am letzten Tag des Jahres in Pfalzdorf setzt wieder neue Maßstäbe: Mitte November wurde bereits die 2000er Anmeldemarke für den 28. Sylvesterlauf von Alemannia Pfalzdorf erreicht, schon jetzt haben sich 2. 455 Läufer in die Starterlisten eingetragen.

Von Franz Geib

Für Gerd Janssen, Chef des Organisationsteams, ist die Beleibtheit des Pfalzdorfer Sylvesterlaufs Und auch technisch wird das Laufevent am 31. Dezember professionell, innovativ an den Start gehen, wie Tim Verhoeven erklärt: „Wir werden diesmal personalisierte Zielvideos ins Netz stellen können!“
Mit einem Klick auf der Internetseite www.sylvesterlauf.de kann jeder Teilnehmer seinen eigenen Zieleinlauf verfolgen, eine schöne Gaudi, die auch auch im Freundeskreis für Spaß sorgen dürfte!

Funktionsshirts sind vergeben

Ansonsten ist bei der 28. Ausgabe des Lauf-Spektakels im Schatten der St. Martinus-Kirche alles wie gehabt. Alle vier Laufstrecken bleiben unverändert, es wird wieder personalisierte Startnummern mit Namen geben, Nettozeiten, die heiß begehrten Funktionsshirts für die ersten 2000 Anmelder, Massagen durch Dave Mölders und sein Team, Teamwertungen, Siegerehrungen unmittelbar nach dem Lauf (Plätze eins bis drei) und anschließend in der Turnhalle.
Das A und O des Sylvesterlaufs ist, Gerd Janssen hatte es angedeutet, das Drumherum: Für tausende Zuschauer und Läufer bietet der Lauf den passenden Rahmen für den letzten Tag. Nachbarschaften, Kegelclubs, Anwohner und Freundeskreise bauen in den Motivationsständen am Rande der Strecke Grill, Einkochkessel und Musikanlagen auf, tragen Tische, Stühle und Kaltgetränke heran und „begleiten“ die Aktiven bei ihrem sportlichen Jahresabschluss. Es soll Läufer gegeben haben, die daraufhin erst sehr viel später das eigentliche Ziel erreichten ...

Startnummernpfand geht an Flüchtlinge

Das Orgateam von Alemannia Pfalzdorf wird seinerseits mit Grill, Würstchen, kalten Getränken am Stand und heißen Getränken plus Kuchen und Waffeln in der Cafeteria dafür sorgen, dass alle Sinne angesprochen werden.
Und wer noch schnell etwas Gutes tun will, bevor das Jahr zur Neige geht, kann das 2-Euro-Startnummern-Pfand spenden. Der Erlös geht an den Runden Tisch Goch, der das Geld für Flüchtlinge einsetzt. Apropos: Auch eine Gruppe von Flüchtlingen schnürt die Laufschuhe und macht sich für den Sylvesterlauf fit. Tim Verhoeven, einer der Trainer: „Da sind einige schnelle Leute dabei!“ Den weitesten Weg nach Pfalzdorf hat aber ein anderer: Vom anderen Ende der Welt, aus Australien.

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen