Kirche Kunterbunt startet neu durch
Glaube frech und wunderbar

Kirche kunterbunt ist ein Format speziell für Familien. Foto: Runa Ahl
  • Kirche kunterbunt ist ein Format speziell für Familien. Foto: Runa Ahl
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Fröndenberg. Nach langer Corona-bedingter Pause findet in der evangelischen Kirchengemeinde Fröndenberg und Bausenhagen am 31. Oktober wieder die Kirche Kunterbunt statt.

Das beliebte Format für Familien bietet einen erlebnisreichen Vormittag mit vielen kreativen Angeboten für alle Generationen. Frei nach dem Pippi Langstrumpf-Motto „frech und wild und wunderbar“ darf in der Kirche Kunterbunt nach Herzen getobt, gebastelt, gematscht, gehämmert, gespielt und experimentiert werden. Das Angebot für alle Generationen ermöglicht Menschen, Themen der Bibel unter einem ganz neuen Blickwinkel hautnah zu erleben und in Beziehung zum persönlichen Leben zu setzen.

Erntedank

Das Thema am kommenden Sonntag lautet: (Ernte-)Dank. An zehn verschiedenen Stationen können Kinder und Erwachsene sich auf unterschiedlichen Wegen mit der Frage auseinandersetzen wofür wir in unserem Leben dankbar sein können. Im Anschluss an die Kreativphase gibt es eine kleine Andacht in der Stiftskirche mit einer biblischen Geschichte und Kinderliedern. Das anschließende gemeinsame Essen kann Corona-bedingt noch nicht wieder stattfinden, dafür wird es aber einen Mittagssnack to go für alle geben.

Die Kirche Kunterbunt basiert auf einem Konzept aus England. Dort ist es unter dem Namen „messy church“ bekannt. Pfarrerin Runa Ahl betont, dass sich das Angebot ausdrücklich an alle Generationen richtet: „Wir wollen ganz bewusst Kinder MIT ihren Eltern/Großeltern/Patentanten/Onkel et cetera einladen gemeinsam etwas zu erleben. Die Gemeinschaft in den Familien soll gestärkt werden und die niedrigschwelligen erlebnisorientierten Angebote sollen einen lebendigen Bezug zum christlichen Glauben vermitteln.“

Die Kirche Kunterbunt findet statt am kommenden Sonntag, 31. Oktober, um 10.30 Uhr für zirka zwei Stunden vor und im Gemeindehaus Stift, Eulenstraße 12.

Es gilt die 3 G- Regel. Nachweis bitte mitbringen! Zudem eine Maskenpflicht in Innenräumen. Weitere Informationen gibt es bei Pfarrerin Runa Ahl: runa.ahl@ekvw.de oder unter Tel. 01516-4845820 Die

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen