Teile hätten auch Passanten treffen können
Ließen Jugendliche Briefkasten in Gevelsberg explodieren?

Vom Briefkasten blieb nicht viel übrig.

Das ist schon mehr als "nur" ein Streich:
Am Dienstagabend (19. Februar) gegen 20.40 Uhr, wurde ein Anwohner in der Wittener Straße durch einen lauten Knall aufgeschreckt. Als er aus dem Fenster schaute, sah er drei Jugendliche in Richtung Schwalbenstraße weglaufen. Als er auf die Straße ging, um dem lauten Knall auf den Grund zu gehen, fand er einen zerstörten Edelstahlbriefkasten vor. Der Briefkasten wurde vollständig zerstört, Teile flogen bis zu acht Meter weit.
Was zu der Explosion geführt hat, kann bisher nicht abschließend geklärt werden. Hinweise auf das verwendete Sprengmittel konnten nicht gefunden werden. An dem Haus entstand sonst kein Sachschaden. Die Jugendlichen werden als 16 bis 20 Jahre alt beschrieben, einer trug eine grüne Jacke.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen