"Frühling im Herbst" - Zeit der Blumenzwiebeln

„Jetzt kommen die Blumenzwiebeln in der Erde!“ Wolfgang Rodner freut sich schon jetzt auf die Krokusse, die im nächsten Frühjahr in der Kleingartenanlage Gut Grün blühen werden.
  • „Jetzt kommen die Blumenzwiebeln in der Erde!“ Wolfgang Rodner freut sich schon jetzt auf die Krokusse, die im nächsten Frühjahr in der Kleingartenanlage Gut Grün blühen werden.
  • hochgeladen von Frank Schneidersmann

Wer denkt schon jetzt, wo das welke Laub von den Bäumen fällt, an den kommenden Frühling und an den Sommer? Ganz sicher alle Gartenliebhaber, die Freude an Schneeglöckchen, Krokussen, Tulpen, Narzissen und Co. haben!
Zu den Freunden der blühenden Pracht gehört natürlich auch Wolfgang Rodner, Vorsitzender des Kleingärtner-Vereins Gut Grün in Gevelsberg. „Jetzt ist die richtige Zeit, die Zwiebeln der Frühlingsblumen in die Erde zu bringen“, sagt Wolfgang Rodner. Denn je früher im Herbst die Zwiebeln gepflanzt werden, umso besser können sie kräftige Wurzeln bilden. Danach setzt dann die Winterruhe - auch Kühlphase genannt ein, die alle Zwiebelpflanzen benötigen, um im Frühjahr zur Blüte zu gelangen.
„Das Pflanzen der Zwiebeln ist sehr einfach, die optimale Tiefe ist fünf bis zehn Zentimeter“, empfiehlt der Gartenfreund.
Für eine gute Farbwirkung empfiehlt es sich, Blumenzwiebeln in größeren Gruppen zu pflanzen. Damit diese Gruppenpflanzungen möglichst natürlich wirken, nimmt man eine Hand voll Zwiebeln, lässt sie locker auf den Boden fallen und pflanzt sie dort, wo sie hingefallen sind.
Wer Wühlmäuse in seinem Garten hat, sollte die Zwiebeln in Schutzkörbe pflanzen oder mit Drahtgeflecht vor Nagern schützen.

Autor:

Frank Schneidersmann aus Gevelsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.