Neuer Biologieraum am Gevelsberger Gymnasium

Während  der Vorstellung des neu ausgestatteten Biologieraumes führten gestern Esther Zappe, Jana Schäfer und Paula Asbeck ein Experiment zu Bestimmung von Enzymen durch.
4Bilder
  • Während der Vorstellung des neu ausgestatteten Biologieraumes führten gestern Esther Zappe, Jana Schäfer und Paula Asbeck ein Experiment zu Bestimmung von Enzymen durch.
  • hochgeladen von Frank Schneidersmann

Begeistert über die vorbildliche Neugestaltung des Biologieraumes im Städtischen Gymnasium zeigte sich gestern Bürgermeister Claus Jacobi. „Dieser Raum ist schick und funktionell eingerichtet“, so Claus Jacobi. 80.000 Euro wurden investiert, um im Untergeschoss der Schule aus dem alten Hörsaal ,„in dem man saß, wie in einer Galerie“ und der nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprach, umzubauen und technisch, funktionell und optisch auf den neusten Stand zu bringen.
„Wir sind froh, in unserer Stadt trotz knapper Kassen in Bildung investieren zu können, weil es sich für in Zukunft gut rentieren wird“, sagte Claus Jacobi gestern.
Schulleiterin Gabriele Streckert begrüßte neben dem Bürgermeister weitere Vertreter der Stadtverwaltung zur Einweihung des Biologieraumes. Um den Besuchern einen Einblick in die neuen Möglichkeiten des Lernens zu geben, führten Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Experimente und Versuche aus dem Bereich Biologie „zum Anschauen“ durch. Bei einem Elektrolyse-Versuch wurden Kupferanteile aus Metallgegenständen - z.B. aus einem Schlüssel des Bürgermeisters - gelöst.

Autor:

Frank Schneidersmann aus Gevelsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.