Polizeibericht 07-07-11: Mann entblößte sich

Am Mittwoch um 20.30 Uhr fuhr ein 15-jähriger Junge aus Goch mit seinem Fahrrad die Klever Straße (B 9) von Weeze kommend in Richtung Kevelaer. Auf dem Lkw-Parkplatz an den Bahngleisen zwischen Weeze und Kevelaer hielt der Junge an, um eine Pause zu machen. Ein bereits über eine Strecke von etwa 500 Meter mit einem Fahrrad kurz hinter dem Jungen herfahrender Mann hielt ebenfalls an. Er fragte nach Feuer und der Junge verneinte. Plötzlich zog sich der Mann seine Hose und seine Unterhose herunter. Der 15-Jährige gab dem Erwachsenen eine Ohrfeige und fuhr weiter.
Der Mann war etwa 25 bis 35 Jahre alt, rund 180 Zentimeter groß und von auffällig dünner Gestalt. Er hatte blonde kurze nach hinten gekämmte Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er sprach gutes deutsch und trug eine blaue Windregenjacke sowie eine hell-blau ausgewaschene Hose.
+++
Am Mittwoch zwischen 8. 30 und 10. 30 Uhr wurde ein in einer Parkbucht am Kirchweg abgestellter blauer Mini Cooper hinten links beschädigt. Ein Zeuge hat das Kennzeichen des verursachenden Fahrzeugs abgelesen und am Mini Cooper hinter die Windschutzscheibe geklemmt.
Dieser und andere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Goch unter Telefon 0 28 23/ 1080 zu melden.
+++
In der Zeit von Dienstag um 18.30 Uhr bis Mittwoch 6 Uhr entwendeten unbekannte Täter einen auf der Kettelerstraße abgestellten blauen Ford Mondeo. Am Fahrzeug befanden sich die Kennzeichen KLE-QS 460.
+++
Am Mittwoch um 12. 50 Uhr befuhr ein 60-jähriger Gocher mit seinem Kleintransporter den Emmericher Weg in Richtung der Straße Am Gocher Berg. In Höhe des Seiteneingangs der ehemaligen Kaserne hielt er sein Fahrzeug an und schaltete die Warnblinkanlage ein. Der mit seinem Mofa in gleiche Richtung fahrende 17-jährige Gocher befand sich noch rund 50 Meter hinter dem Kleinlaster. Er übersah das Anhalten, fuhr kurze Zeit später ungebremst auf den Transporter auf und stürzte.
Der 17-Jährige wurde zur stationären Behandlung eines Armbruchs mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 4000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen