Exklusiv in Goch! Endlich! Es gibt sie wieder, die "Gute Arnold-Janssen-Mischung"

Wann? 20.07.2017 bis 23.07.2017

Wo? Friedensplatz, Goch DEauf Karte anzeigen
Anzeige
  Goch: Friedensplatz |

Mit Pater Hans Peters macht Spiritualität Spaß, denn er selbst lebt diese so ungezwungen. Am kommenden Wochenende ist der Steyler in Goch wieder der Reisepater, weil dann in der Niersstadt die Arnold Janssen-Reisemobilwallfahrt stattfindet. Und das bedeutet wieder, geistliche Impulse mit Spaß vermittelt.

VON FRANZ GEIB

In diesem Jahr feiert die Gocher Reisemobilwallfahrt vom 20. bis 23. Juli zehnjähriges Jubiläum und aus diesem Grund haben die Macher erstmals eine "Arnold Janssen-Tour" ins Programm geholt, die zu allen Lebensstationen des Heiligen führt. Die Reisemobilisten begeben sich hier, wie Pater Peters es ausdrückt, auf den "Weg der Erinnerung". Vom Geburtshaus über die Maria Magdalena-Kirche und dem Collegium Augustininaum Gaesdonck bis hin zur Arnold Janssen-Kirche. Auch das Grab der Eltern wird besucht. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, anmelden können sich die Teilnehmer an der Blockhütte auf dem Friedensplatz.
Eine "gute Arnold Janssen-Mischung" gibt es auch in diesem Jubiläumsjahr wieder, wirbt der Reisepater zum Mitmachen: "Man muss nicht übermäßig fromm sein, um daran teilzunehmen!" Doch gleichwohl betont er, was ihm auch in diesem Jahr die wichtigsten Programm-Punkte sind: der große Wallfahrtsgottesdienst am Sonntag Morgen, 23. Juli, und danach die abschließende Prozession die Reisemobile inklusive Fahrzeugsegnung.
Bis dahin aber gibt es jede Menge und zwar nicht nur für die Seele. Schon am Donnerstag, 20. Juli, geht es damit los. Nach der Ankunft heißt der Werbering Goch um 19 Uhr die Gäste zur "After-Work-Party" willkommen, um ins Gespräch zu kommen und den Abend zu genießen. Gleichzeitig findet in der Arnold Janssen-Kirche ein Klavierkonzert mit der 14-jährigen Carmen Geutjes statt. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Chopin, Schumann und andere.
Nach dem gemeinsamen Frühstück startet am Freitag, 21. Juli, ein Tagesausflug zum Kloster Graefenthal. Später, um 15. 30 Uhr, erläutern Polizeihauptkommissarin Maria Lenz und Polizeioberkommissar Marco Elbers die neuen Verkehrsregeln für Radfahrer, Fußgänger und Reisemobilisten.
Höhepunkt des Tages ist um 18 Uhr der Caravan-Country-Abend mit der Texas House Band sowie dem Grillmeister aus der Safari Küche Pfalzdorf. Gute Musik, gutes Essen sind garantiert. Um 19 Uhr gibt es ein weiteres Kirchenkonzert mit Carmen Zobel.
Am Samstag, 22. Juli, startet um 10. 30 Uhr eine Tagestour zum Museumspark Orientalis. Nach der großen Reisemobilwallfahrt-Tombola um 19 Uhr schließt der Tag mit der Nacht der offenen Kirche (Arnold Janssen-Kirche) und der Ausstellung des heiligen Sakraments auf dem Altar ab. "Man kann sich die Stille antun oder beten", gibt Pater Peters die Losung aus. Er selbst steht für Gespräche oder die Beichte zur Verfügung.
Neben dem offiziellen Programm haben die Gäste ausreichend Gelegenheit, Goch und Umgebung kennenzulernen.
Wenn gleich nicht alle Gäste aus religiösen otiven den Friedensplatz in Goch ansteuern, freut sich Pater Peters dennoch sehr etliche Stammgäste wiederzutreffen: "Manche werden sicher zum zahnten Mal dabei sein." Das Wallfahrts-Kreuz ist auch wieder da, nachdem es eine Weile verschwunden war. Rund 200 Stellplätze stehen den Teilnehmern der Reisemobilwallfahrt zur Verfügung, daneben gibt es auch noch Ausweichplätze. Wer an der Tour teilnehmen möchte, muss für die wallfahrt angemeldet sein. Die Gebühr beträgt 33 Euro. Näheres hierzu, zum ausführlichen Programm und zum Heiligen Arnold Janssen finden Interessierte unter www.reisemobilwallfahrt.de und bei Facebook @gocherleben Wissenswertes Mach deie Arnold Janssen-Reisemobilwallfahrt in Goch möglich und attraktiv (von links): Michael Artz (Safari Küche Pfalzdorf), Torsten Matenaers (Stadtmarketing), Rüdiger Wenzel (Wirtschaftsförderer), Pater Hans Peters, Heike Bruns (Brötchenservice), Aloys Elbers (Reisemobilclub Goch).Foto: Steve
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.