Lichtspiele 2013

2Bilder

An den langen, dunklen Winterabenden im Januar und Februar verwandelt sich die mittelalterliche Burganlage Schloss Hohenlimburg in eine Welt der Träume.

In Zusammenarbeit mit dem bundesweit bekannten Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld entsteht eine illuminierte Zauberlandschaft, die bei einem Rundgang durch das 700 Jahre alte Gemäuer entdeckt werden kann. In jedem Winkel bietet sich ein neuer Blick auf beeindruckende Farbenspiele, bewegliche Lichter, Projektionen und unheimliche Ecken. Die Illuminationen auf Schloss Hohenlimburg sind im wahrsten Sinne des Wortes ein Spiel mit dem Licht.
Während die Themen in den vergangenen Jahren eher für kühles Blau oder Grün stimmten, bringen die „Traumwelten“ Farbe ins Spiel. Bunt soll es in diesem Jahr werden. An den Projektionen beteiligt sind auch die Schlossbesucher von Halloween: Sie waren fotografiert worden und können sich nun als geheimnisvolle Lichtbilder auf dem Schloss wiederfinden.
Für das leibliche Wohl der Lichtschwärmer ist gesorgt.
Die Lichtspiele beginnen am Freitag, 18. Januar, und enden am 3. Februar. Geöffnet ist das Schloss in dieser Zeit freitags und samstags von 18 bis 22 Uhr und sonntags bis donnerstags von 18 bis 21 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 4,50 Euro und für Kinder 2,50 Euro.
Freitags und samstags gibt es keine Zufahrt zum Schloss, es fährt ein Pendelbus ab Bahnhof Hohenlimburg zu den Öffnungszeiten (Hin- und Rückfahrt 1 Euro). An den anderen Tagen gibt es begrenzte Parkmöglichkeiten.

Autor:

Anja Seeberg aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.