Erster Hagener Spieltag: Am Sonntag wird gespielt

Auch Liebhaber von althergebrachten Brettspiele werden am kommenden Sonntag in Hagen auf ihre Kosten kommen.
  • Auch Liebhaber von althergebrachten Brettspiele werden am kommenden Sonntag in Hagen auf ihre Kosten kommen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Brettspiele sind wieder im Trend: Immer mehr Menschen entdecken ihre Leidenschaft für Spiele neu, zum Beispiel läuft aktuell die "Spiel 2017", eine große Spielemesse in Essen. Diesem Trend folgend lädt die Stadtbücherei auf der Springe zum ersten großen Hagener Spieltag am Sonntag, 5. November, von 11 bis 18 Uhr ein. Sowohl Brettspielliebhaber als auch Konsolenspieler kommen hier auf ihre Kosten.

Die Musikbücherei verwandelt sich beim Hagener Spieltag in eine Anlaufstelle für Freunde des elektronischen Spiels. Es können Spiele auf verschiedenen Konsolen gespielt werden. Die Buchhandlung "Litfass" aus Dortmund bringt ab 12 Uhr für alle Spielefreunde ab zwölf Jahren eine VR-Brille (Virtual Reality) und VR-Games mit. Da kann über Paris hinweggeflogen oder mit Haien geschwommen oder auch Rennen gefahren werden. Der Bereich Richtung Volme ist den Großspielen gewidmet. Dank der Rathausgalerie, dem Spielmobil und dem Kindergeschäft "Schaukelpferdchen" sind folgende XXL-Spiele im Angebot: Jenga, 4 gewinnt, Jakkolo, Riesen-Legosteine, Twister, Speed Cups und Mikado. Firma "Asmodee" ist mit einem eigenen Stand vor Ort. Sie haben unter anderem das Spiel "Unlock" im Gepäck, ein spannender Mix aus Rätseln, die unter Zeitdruck in der Gruppe gelöst werden müssen.
Die Dortmunder Firma "Key&Free" bringt ihre "BrainBox" in die Stadtbücherei. In den Brainboxen erhält der Rätselspaß eines Escape-Rooms ein kleines Format. In 15 bis 20 Minuten können so spannende Rätsel erlebt werden. Holger Herrmann von der "SpielBar" aus Dortmund wird Ersatzteile zu Spielen und ältere Spiele verkaufen. Die Kinderbücherei widmet sich speziell den Spielen für Kinder. Auch eine Mitarbeiterin vom "Schaukelpferdchen" betreut einen Stand, erklärt und verkauft Spiele. Spiele, welche die Stadtbücherei für die Arbeit mit Senioren anbietet, können ebenfalls ausprobiert werden. Daneben gibt es einige Spiele, die das Erlernen der deutschen Sprache erleichtern.

Spieleerfinder zu Gast 

Aus Dortmund kommt Rocky Bodganski mit seinem Spiel "Signs". Aus Hagen sind Florian und Helmut Ortlepp zu Gast mit ihren beiden Spielen "Excelsior" und "FUN-Park". Schließlich kommen auch noch Erika und Martin Schlegel, die wohl bekanntesten Hagener Spielerfinder. Sie bringen ihre neuen Spiele "Adios Calavera" und "Luther" mit. Um 15.30 Uhr werden alle Spieleerfinder für Fragen aller Art in einem Interview zur Verfügung stehen. Am Eingang gibt es kleine Karten, auf denen Fragen vorab gestellt werden können.
Wer alleine kommt und Mitspieler sucht, trifft bei der "Partnerbörse" auf Spielpartner. Der Eintritt zum Spieltag ist frei. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 02331-207-3591 oder unter hagen-medien.de.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen