Ausgebildet für die Arbeitslosigkeit?

Ausgebildet für die Arbeitslosigkeit?  - Sind wir das wert?
  • Ausgebildet für die Arbeitslosigkeit? - Sind wir das wert?
  • hochgeladen von Uwe Gutzeit

29.02.2012 | Hagen - Am Mittwochmorgen begrüßte eine Abordnung der Beschäftigten der Stadtverwaltung Hagen ihren obersten Dienstherrn Oberbürgermeister Jörg Dehm zum Auftakt der bevorstehenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst direkt an dessen Arbeitsplatz im Rathaus an der Volme. Die anwesenden Kolleginnen und Kollegen, alle samt Mitglieder der Gewerkschaft ver.di, forderten den OB in einem Informationsgespräch unmissverständlich dazu auf, einen nötigen Druck auf seine Arbeitgebervertreter im kommunalen Arbeitgeberverband zu machen, damit diese in zügige und ernsthafte Verhandlungen treten. Gleichzeitig machten die Beschäftigten deutlich klar, dass sie gut für weitere Aktionen gerüstet seinen. Die Auszubildenden der Stadtverwaltung nutzten das Gespräch und wiesen ferner, mit Nachdruck auf die Notwendigkeit der unbefristeten Übernahme hin, ansonsten würden sie ausgebildet für die Arbeitslosigkeit. Diese könne nicht das Ziel der kommunalen Arbeitgeber sein.

Autor:

Uwe Gutzeit aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen