Kamp-Lintfort, den 16.10.2019: Ein Satz mit X

Rückschlag für die 3. Mannschaft

Das war wohl nix für die 3. Mannschaft der LintforterTreff“er“ am vergangenen Freitag bei ihrem Heimspiel gegen die Angel’s and Devil’s aus Rheinberg. TC Karl Horntasch setzte auf die altbewährten Recken seiner Mannschaft in der Aufstellung Jasmin Wenz, Karl Horntasch, Norbert Wenz und Markus Illiger. Doch bereits nach dem ersten Block wusste die Heimmannschaft, dass es eine Mammutaufgabe werden würde, das Spiel zu gewinnen, denn das Wolfsrudel ging mit einem Spiel-Rückstand von 0:5 und 1:10 Sätzen in den zweiten Block. Doch auch hier wurde das Team aus Kamp-Lintfort in seine Schranken gewiesen, auch wenn man Moral zeigte und versuchte gegen den gegnerischen Ansturm alles in die Waagschale zu werfen. Lediglich Markus gelang es im letzten Spiel dieses Blockes den ersten Punkt für sein Team zu holen. Zur Halbzeit stand es also bereits 1:9 für die Angel’s und Devil’s und nur noch ein Wunder hätte helfen können. Doch Wunder schien in den ersten beiden Spielen des 3. Blocks einzusetzen und ein kleiner Hoffnungsschimmer keimte auf, als Jasmin (2:0) und Karl (2:1) ihre beiden Spiele gewannen und den Spielstand auf 3:9 verkürzten. Danach war dann allerdings, wie der Volksmund so schön sagt, „der Drops gelutscht“. Der für Norbert eingewechselte Erik Sohns (1:2) und Markus (0:2) verloren ihre beiden Spiele und damit stand es vor dem letzten Block 3:11 für die Rheinberger. Im letzten Durchgang gelang Jasmin noch etwas Ergebniskosmetik zum 4:11. Am Ende stand ein 4:14 zu Buche und die Erkenntnis, dass einfach nicht mehr an diesem Tag zu holen war.

Gute Moral bei den Einhörnern

Die LintforterTreff“er“ Unicorns traten in geschwächter Formation, TC Melanie Schibgilla und Elfriede Schilbgilla fehlten krankheitsbedingt, bei einer altbekannten Mannschaft an: dem MDC aus Moers. Somit führte Co-Kapitänin Miriam Oelschläger ihre Einhörner in Rennen um die ersten Punkte der Saison. Der erste Block startete hoffnungsvoll mit einem glatten 2:0-Sieg im Team-Double von Miriam und Wilfried Oelschläger, ging dann aber mit 4:1 an die Gastgeber. Im zweiten Block konnte das Unicorn-Team ein wenig aufholen. Wilfried und Miriam gewann jeweils ihre Einzel mit 2:0, Maik Jablonski (1:2) und Margot Handick (0:2) mussten sich jedoch geschlagen zeigen, sodass es zur Halbzeit 7:3 für den MDC stand. Der dritte Block gestaltete sich sehr ausgeglichen. Margot konnte in diesem Durchgang ihren ersten Sieg in einem Meisterschaftsspiel feiern und zeigte generell einen guten Auftritt bei ihrem ersten Spiel in der Startformation. Auch Maik konnte mit seinem 2:0-Sieg den Rückstand auf 9:5 verkürzen, sodass zum Beginn des letzten Blocks noch ein Punkt und die Aussicht auf ein Sudden Death da war. Dieses ließen die Gegner jedoch nicht zu und besiegelten die nächste Niederlage der Einhörner bereits im ersten Spiel des letzten Blocks. Lediglich Co-TC Miriam gelang es das Ergebnis zu verschönern, sodass zu guter Letzt ein 6:10 für die Lintforter auf dem Spielbericht stand. Dennoch muss sich die Mannschaft nicht verstecken, da sie gezeigt hat, dass Moral und Einsatzwille zu guten Leistungen antreiben können.

Autor:

Georgios Kostomiris aus Kamp-Lintfort

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.