VfL Repelen noch eine zu hohe Hürde für den HSV

Im Achtelfinale des Niederrheinpokal war Endstation für die C Juniorinnen von der Burgstrasse. Gegen den VfL Repelen (Moers) gab es mit 3:7 aber eine Niederlage, die zu hoch ausfiel.
Dass das Spiel gegen den VfL Repelen ein „dickes Brett“ werden würde, war von vornherein klar. Die Mädchen aus Moers gehören schon seit Jahren zu den Etablierten am Niederrhein und sind ebenso lange im Bereich der B-Mädchen Stammgast der Niederrheinliga. Dennoch begann das Spiel sehr ausgeglichen. Die Gäste konnten sich in der Anfangsphase nicht entscheidend absetzen. Das 0:1 (Eigentor) egalisierte Celine Labonde; auch auf das 1:2 hatte der HSV durch Noelle Mager die passende Antwort. Ein Doppelschlag zum 2:4 wobei das vierte Tor einem zumindest diskussionswürdigen Strafstoß folgte, war dann der entscheidende Dämpfer. Der HSV kam fortan bis zum Pausenpfiff nicht mehr so gut ins Spiel und fing sich in Hälfte 1 durch eine feine Einzelleistung der Gäste gar das 2:5. Die hohe Bürde des Drei-Tore-Rückstand war dann für die hochmotivierten Hucklenbrucherinnen zuviel. Die Moerserinnen ließen in Durchgang 2 nicht mehr so viel zu, kamen aber ihrerseits auch nicht mehr zu vielen Chancen. Das, was auf´s HSV Tor kam, war dann aber gefährlich und brachte zwei weitere Treffer. Das 3:7 für den HSV kurz vor Schluß (Noelle Mager) war dann nur noch Ergebniskosmetik. Die Niederlage geht in Ordnung, da der Gast spielerisch reifer war, fiel aber um vielleicht 2 Tore zu hoch aus. Die Elf aus Moers geht nach der Sommerpause geschlossen hoch in die U17 wohingegen beim HSV noch sieben Spielerinnen aus dem Kader ein weiteres C Juniorinnen-Jahr vor sich haben. Auch das lässt die Niederlage etwas weniger schmerzlich wirken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen