29. April - Welttag des Tanzes

Seit 1982 feiert die CID (Conseil International de la Danse) der UNESCO diesen Tag um die Universalität des Tanzes, politisch, kulturell und ethnisch, Grenzüberschreitend die Menschen in Frieden und Freundschaft zusammenzubringen, mit einer eigenen Sprache - dem Tanz. Der 29. April geht auf das Geburtsdatum des französischen Tänzers und Choreografen Jean-Georges Noverre (1727 - 1810), dem Gründer des modernen Ballets zurück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen