Neukirchen-Vluyn - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

4 Bilder

Täter am Telefon: Polizei gibt nochmal Tipps gegen Telefonbetrüger
Falsche Polizisten und andere Halunken - Wie man sich sinnvoll verhält bei Betrugsversuchen

In den vergangenen Tagen schwappe eine Welle von Trickbetrugsfällen über den Kreis Wesel. Die Täter geben sich am Telefon zum Beispiel als falscher Polizist, Handwerker oder Staatsanwalt aus. "Dabei geht es immer nur darum: an das Geld der Leute zu kommen", stellt die Kreispolizei Wesel klar. Die Bilanz dieser Woche im Kreis Wesel: zwei Fälle von falschen Polizisten, ein Fall von dubiosen Gewinnversprechen am Telefon und eine angebliche Spendensammlerin, die bei einem Hausbesuch Geld und...

  • Wesel
  • 15.10.21

Polizei weist auf die Bedingungen zum Fahren hin
E-Scooter ohne Beleuchtung und Versicherung unterwegs

Am Montag gegen 21.10 Uhr befuhr ein 34-jähriger Kamp-Lintforter mit einem E-Scooter die Bruchstraße in Richtung Eyllerstraße. Polizeibeamten fiel der Mann auf, da die Beleuchtung an dem Scooter nicht funktionierte. Eine weitere Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug zudem nicht versichert war. Da zusätzlich auch noch der Verdacht bestand, dass der 34-Jährige Drogen konsumiert hatte, entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Die Polizei nimmt das zum Anlass, erneut auf die Voraussetzungen zum Fahren im...

  • Kamp-Lintfort
  • 02.10.21
Foto: Polizei

Kreis Wesel: Polizei bietet kostenlose Fahrsicherheitstrainings an
Pedelec-Kurse in den Herbstferien

Die Herbstferien nutzen viele Radfahrer, um mit ihren E-Bikes oder Pedelecs Touren zu fahren. Leider kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Um etwas gegen diesen Trend zu tun, organisiert die Kreispolizeibehörde Wesel mit der Deutschen Verkehrswacht im Kreis Wesel wieder Pedelec-Seminare. Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei im Kreis Wesel werden an folgenden Terminen in den Herbstferien kostenlose Fahrsicherheitstrainings für Pedelec Fahrende anbieten: - Montag, 11. Oktober, 9 bis...

  • Dinslaken
  • 28.09.21
Die ehrenamtlichen Kräfte des Löschzugs Repelen der Feuerwehr Moers starten am Donnerstag, 2. September, nach Dernau an der Ahr, um dort mitzuhelfen, die Schäden der Hochwasserkatastrophe zu beseitigen.

Löschzug Repelen unterstützt Flutopfer
Gelebte Solidarität

Auf einen besonderen Einsatz geht es für die Mitglieder des Löschzugs Repelen der Freiweilligen Feuerwehr Moers in Kürze. Ab Donnerstag, 2. September, unterstützen sie die verbliebenen Hilfskräfte in Dernau an der Ahr bei der Beseitigung der Schäden der Flutkatastrophe. „Die Idee ist aus der Mannschaft heraus entstanden. Allerdings mussten wir erst einmal abwarten, da Helfer oft auch eine Belastung darstellen können. Meist gibt es keine Unterkunft, Verpflegung oder sanitäre Anlagen“, erläutert...

  • Moers
  • 02.09.21

Polizei sucht Zeugen
Versuchte Überfälle auf Geschäfte

Am Montag gegen 16.55 Uhr betrat ein männlicher, maskierter Mann den Kassenbereich eines Getränkemarktes an der Parkstraße und forderte unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe von Bargeld. Als die Kassiererin die Herausgabe verweigerte und ihn schreiend zum Verlassen des Geschäftes aufforderte, flüchtet der Räuber.Er entfernte  sich mit einem silberfarbenen Roller in Richtung Innenstadt. Auf dem Roller saß ein weiterer Unbekannter, der offensichtlich auf den Täter wartete. Die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.08.21
Nach einer Trunkenheitsfahrt beleidigte eine 26-Jährige die Beamten.

26-Jährige beleidigte und verletzte Polizistin in Kamp-Lintfort
Leichte Verletzungen

Nach einer Trunkenheitsfahrt brachten Polizisten am Donnerstagabend eine 26-jährige Kamp-Lintforterin zur Wache, wo ein Arzt eine Blutprobe entnehmen sollte. Die Kamp-Lintforterin beleidigte die eingesetzten Beamtinnen dabei auf das Unflätigste. Die Frau schlug dann plötzlich auf eine 23-jährige Polizistin ein, die dadurch leichte Verletzungen erlitt. Die renitente 26-Jährige erwartet nun eine zusätzliche Strafanzeige.

  • Kamp-Lintfort
  • 13.08.21
Ein Rentner überraschte einen Einbrecher in seinem Haus, der in den Keller wollte.

86-Jähriger überraschte Einbrecher in Moers
Polizei sucht weitere Zeugen

Ein 86-jähriger Mann aus Moers überraschte am Donnerstagmorgen, gegen 8 Uhr einen Einbrecher, der zuvor versucht hatte, sich Zutritt zum Keller zu verschaffen. Das Haus liegt an der Römerstraße in der Nähe eines Stichwegs zur Westerbruchstraße. Als der Einbrecher den Rentner bemerkte, flüchtete er über den Hinterhof in Richtung Hochstraße. Etwa eine Stunde später versuchte er erneut, in die Kellerräume zu gelangen. Wieder erwischte ihn der Moerser, woraufhin der Unbekannte in Richtung...

  • Moers
  • 13.08.21
Ein Unbekannter schlug die Scheibe einer Firma ein und flüchtete auf einem Fahrrad ohne Beute. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Täter flüchtete auf einem Fahrrad
Firmeneinbruch in Moers

Die Kriminalpolizei sucht weitere Zeugen, die am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr einen Einbruch an der Klever Straße beobachtet haben. Ein Unbekannter schlug dort die Scheibe einer Firma ein und flüchtete anschließend ohne Beute. Ein Zeuge fuhr zu diesem Zeitpunkt zufällig an dem Gelände vorbei, als er das Klirren einer Scheibe hörte. Er schaute nach und sah einen Unbekannten auf einem Fahrrad in Richtung Baerler Straße flüchten. Beschreibung des Mannes 30 bis 35 Jahre alt, ca. 170 Zentimeter...

  • Moers
  • 13.08.21
Die Polizei rät, keine offensichtlichen Wertsachen im Fahrzeug zu lassen. Foto: Polizei

Polizei gibt Tipps nach mehreren Aufbrüchen
Geklaut: Tasche lag auf dem Beifahrersitz

Mehrere gute Gelegenheiten nutzten am Wochenende Ganoven, um aus Autos kreisweit Wertgegenstände zu stehlen. Nachfolgend einige der angezeigten Aufbrüche. Am Sonntag, 8. August, um 17 Uhr meldete eine 48-jährige Duisburgerin, dass an ihrem PKW die Scheibe eingeschlagen wurde. Das Auto war an der Niederrheinallee in Neukirchen-Vluyn geparkt, es fehlte die Handtasche und eventuell ein darin befindliches Navigationssystem. Am Samstag, 7. August, um 17.05 Uhr ist es auf dem Parkplatz vor der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.08.21
Ein Moerser Ehepaar fiel auf einen Betrüger rein.

Ehepaar fiel auf Betrüger in Moers herein
Fahndung verlief negativ

Das Ehepaar hatte ihr Auto am Montag gegen 11.30 Uhr in einer Tiefgarage am Hanns-Albeck-Platz geparkt, als ein Unbekannter auf sie zukam. Der circa 180 cm große und elegant gekleidete Mann bot sich an, die Einkäufe zur Wohnung zu bringen, verwickelte das Paar in ein Gespräch und kehrte dann mit einer Reisetasche zurück. In der Tasche befanden sich mehrere Jacken und zwei Uhren. Das Ehepaar kaufte ihm sechs Jacken zu einem überhöhten Preis ab und bekam zusätzlich eine wertlose silberfarbene und...

  • Moers
  • 10.08.21
Wegen Beamtenbeleidigung erwartet die 54-jährige Frau nun eine Anzeige.

54-jährige beleidigte Polizisten in Moers
Beamten mussten die Frau zum Streifenwagen tragen

Eine 54-jährige Frau war in einen heftigen Streit mit ihrer Mutter geraten, mit der sie in einer Wohnung an der Packertstraße lebt. Als die Polizisten eintrafen, verhielt sich die 54-Jährige bereits sehr aggressiv. Sie wollte sich auch nicht beruhigen lassen, so dass die Beamten schließlich beschlossen, sie mit zur Wache zu nehmen. Da sie derart unter Alkoholeinwirkung stand, mussten die Polizisten sie stellenweise zum Streifenwagen tragen. Nichtsdestotrotz hielt das die Moerserin nicht davon...

  • Moers
  • 10.08.21
Ein Senior fiel auf eine angebliche Bankberaterin rein und überwies eine fünfstellige Summe.

Senior fiel auf angebliche Bankberaterin in Moers herein
Angeblicher "Cyber"-Angriff führte zur Überweisung

Bereits am Mittwoch, 4. August, gegen 13 Uhr erhielt ein 72-jähriger Moerser einen Anruf von einer angeblichen Bankangestellten. Diese erklärte ihm, auf das Geldinstiut habe man einen "Cyber"-Angriff verübt und riet ihm, eine größere, fünfstellige Summe auf ein Konto zu überweisen. Dem kam der Senior nach. Als er am Tag darauf seine Kontoauszüge durchsah, bemerkte er, dass die Summe auf ein ihm unbekanntes Konto eingezahlt worden war und schaltete die Polizei ein. Der Trick ist nicht neu und in...

  • Moers
  • 06.08.21
Unbekannte haben den Bodenbelag am Skatepark in Rheinberg schwer beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Bodenbelag im Kletter- und Skaterpark in Rheinberg zerstört
Polizei sucht Zeugen

Der neu angelegte Skater-und Kletterpark hinter dem Gymnasium ist bereits von Unbekannten beschädigt worden. Trotz der Bauzäune hatten sich Unbekannte Zugang zu dem Gelände am Friedrich-Stender-Weg verschafft und den bereits am Montag frisch ausgelegten, aber noch nicht ausgehärteten Bodenbelag unter den Kletterwänden mit Schuhen beschädigt. Ein Verantwortlicher meldete am Donnerstag den Schaden der Polizei. Seinen Angaben zufolge muss der Belag entweder ausgetauscht oder neu verfüllt werden,...

  • Rheinberg
  • 06.08.21
3 Bilder

1000 Euro für 20 Minuten! Betrügerische "Notdienst"-Handwerker zocken Seniorin in Wesel ab
Polizei warnt vor Preiswucher und Fremdanbietern: "Zahlen Sie nur, was Sie vorher vereinbart haben!"

Am Mittwoch (08.07.) stellte eine 47-Jährige am Sophienweg gegen 12 Uhr fest, dass es in ihrer Wohnung keinen Strom mehr gab. Im Internet fand die Weselerin eine Rufnummer einer Hotline, die sie anrief. Dann entwickelte sich die Notlage geradezu kriminell ... Die Kreispolizei berichtet zum weiteren Geschehen: Die daraufhin in der Wohnung der 47-Jährigen erscheinenden Handwerker wechselten den FI-Schalter und stellten eine Rechnung in Höhe von 965 Euro. Die Geschädigte war zwar verunsichert...

  • Wesel
  • 04.08.21

Trickdiebe beuten Senioren in Moers und Wesel aus / Polizei sucht Zeugen und gibt Tipps
Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung und tragen Sie Ihr Geld in der Öffentlichkeit eng am Körper

 Auf zwei ganz unterschiedliche Arten konnten Trickdiebe an das Geld zweier Senioren kommen. In Moers verschafften sich unbekannte Täter Ende Juli mit einem Trickes Zugang in das Haus einer 73-jährigen Seniorin. Im Polizeibericht ist festgehalten: Sie gaben vor, Gartenarbeiten im Vorgarten durchzuführen und entwendeten in der Zwischenzeit eine dreistellige Summe Bargeld und Schmuck aus dem Tresor der Geschädigten. Den Schlüssel des Tresor nahmen die Täter nach Tatausführung mit. Die Moerserin...

  • Wesel
  • 03.08.21

Unfall auf der Vluynbuschstraße
Radfahrer verletzte sich schwer

Am Donnerstagnachmittag gegen 16.20 Uhr befuhr eine 26-jährige Autofahrerin aus Kamp-Lintfort die Vluynbuschstraße in Richtung Eyller Straße. Kurz vor der Einmündung Eyller Straße kam ihr ein 60-jähriger Mountainbiker entgegen, der von der Eyller Straße nach rechts in die Vluynbuschstraße abbog. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte der Rheurdter mit dem Auto und verletzte sich so schwer, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht werden...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 31.07.21
Unbekannte verletzten ein Pony in Moers so schwer, dass aufgrund der Verletzung eingeschläfert werden musste. Die Polizei sucht Zeugen, der Besitzer erstatte Anzeige.

Unbekannte verletzten Pony in Moers
Polizei sucht Zeugen

Unbekannte verletzten in der Zeit von Freitag, 23.07, 0 Uhr und Sonntag, 25.07., 10 Uhr, ein Pferd mit einem unbekannten Gegenstand so schwer, dass es schließlich am Donnerstag, 29. Juli eingeschläfert werden musste. Das Tier und ein weiteres Pony standen an der Bahnhofstraße auf einer umzäunter Pferdekoppel mit Stallung. Der 71-jährige Duisburger Besitzer des Ponys erstattete am Donnerstag eine Anzeige bei der Polizei. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel. 02841/171-0.

  • Moers
  • 30.07.21
Nach einem Verkehrsunfall in Neukirchen-Vluyn sucht die Polizei nach dem Ersthelfer und weiteren Zeugen.

Zeuge und Ersthelfer nach Unfall in Neukirchen-Vluyn gesucht
Verletzter Radfahrer erstattete Anzeige

Das Verkehrskommissariat in Moers sucht zur Klärung eines Verkehrsunfalls, der letzte Woche Freitag, 23. Juli, gegen 15Uhr am Grotfeldsweg passierte, einen Zeugen. Ein älteres Ehepaar fuhr dort mit den Rädern entlang und stürzte. Beide verletzten sich. Der unbekannte Zeuge kam sofort herbei und leistete erste Hilfe. Er soll aus Moers-Kapellen sein. Der verletzte Radfahrer schilderte den Sachverhalt ein paar Tage später der Polizei in Neukirchen-Vluyn und erstattete eine Anzeige. Die Polizei in...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 30.07.21

Moers - Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Weitere Zeugen gesucht
Drei Verdächtige gesucht

Komplize wartete im Auto Am Samstag, 24. Juli, gegen 12.55 Uhr brachen zwei Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Drennesweg ein, während ein dritter Komplize vor dem Haus in einem silberfarbenen Audi wartete. Eine 62-jährige Bewohnerin hörte einen Knall und begab sich ins Treppenhaus. Als einer der Einbrecher sie im Hausflur sah, flüchtete er aus der Haustür in Richtung Galmesweg, gemeinsam mit einem weiteren Mann, der sich in der Garage aufgehalten hatte. Wer hat etwas gesehen? Die Männer...

  • Moers
  • 27.07.21
2 Bilder

Notdienst zockt 68-Jährigen ab / Polizei warnt vor überteuerten Handwerker(not-)diensten
"Wenden Sie sich an örtliche Anbieter und bezahlen Sie nur, was Sie vereinbart haben!"

 Am Sonntagmorgen bemerkte ein 68-jähriger Weseler an der Stettiner Straße einen Stromausfall und verständigte einen Elektriker-Notdienst. Die Polizei berichtet dazu: Die Mitarbeiter der Düsseldorfer Firma wechselten einen FI-Schalter aus und verhalfen dem Weseler damit wieder zu Strom. Ohne die Rechnung in Augenschein zu nehmen, unterschrieb der 68-jährige die Rechnung und bezahlte 1280,67 Euro mittels EC-Karte an den Notdienst. Erst am Dienstag überprüfte der 68-Jährige die Rechnung und...

  • Wesel
  • 21.07.21
Radfahrer sind besonders gefährlich im Straßenverkehr unterwegs, wenn sie für andere Verkehrsteilnehmer nicht gut sichtbar sind! Daher: Licht einschalten und Kleidung tragen, die auch im Dunkeln sichtbar ist.

Moers - Zusammenstoß Mountainbikefahrerin mit Pkw
Radfahrerin leicht verletzt, Pkw-Fahrer unversehrt

Am Mittwochmogen, 14. Juli, kam es gegen 5.40 Uhr an der Kreuzung Baustraße/Landwehrstraße in Moers zu einem Zusammenstoß zwischen einer 35 Jahre alten Moutainbikefahrerin aus Moers und einem 57-jährigen Autofahrer aus Düsseldorf. Die Radfahrerin fuhr mit ihrem Bike die Landwehrstraße entlang in Richtung Klever Straße, während sich der Autofahrer auf der Baustraße befand, um weiter in Richtung Baerler Straße zu fahren. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit der von links kommenden...

  • Moers
  • 15.07.21

Kamp-Lintfort - Unbekannter näherte sich Kindern/ Polizei sucht weitere Zeugen
Sittenstrolch unterwegs?

Was hat der Fußball-"Schiedsrichter" im Sinn? Am Montagabend, 12. Juli, wurde die Polizei gegen 20 Uhr auf einen Sachverhalt aufmerksam gemacht, der sich in den letzten Tagen mehrmals auf dem Gelände der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort zugetragen hat. Ein Unbekannter gesellte sich zu spielenden Kindern, die in Höhe des alten Förderturms Fußball spielten. Der Bier trinkende Mann erzählte den Kindern dann, dass er nun ihr Schiedsrichter sei. Bis zu diesem Zeitpunkt erscheint der Sachverhalt...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.07.21
Unvermittelt bekam der Polizeibeamte die Faust des 43-jährigen Moerser gegen die Schläfe und wurde so leicht verletzt.

Polizeibeamten in Moers gegen den Kopf geschlagen
Eskalation nach Schlichtung

Am Montagabend gegen 21.45 Uhr mussten Polizeibeamte zur Xeniastraße in Moers fahren, um nach einer Beleidigung zu schlichten. Dabei schlug ein 43-jähriger Moerser einem 25-jährigen Beamten unvermittelt mit der Faust gegen die Schläfe und verletzte ihn leicht. Dem Moerser entnahm ein Arzt auf der Wache eine Blutprobe. Den 43-Jährigen erwartet nun neben der Anzeige wegen Beleidigung ein zweites Strafverfahren wegen Widerstand.

  • Moers
  • 13.07.21
Drei Männer sprühten in einem Bus in Orsoy Pfefferspray, die Polizei sucht die geschädigten Fahrgäste.

Vermutlich Pfefferspray in einem Bus in Orsoy versprüht
Polizei sucht die Geschädigten

In der Nacht zu Dienstag versprühten gegen 0.15 Uhr drei Männer (24, 28 und 29 Jahre alt / alle wohnhaft in Orsoy) vermutlich Pfefferspray in einem Bus, der vom Bahnhof Moers nach Orsoy fuhr. Die drei Tatverdächtigen stiegen in Moers am Bahnhof ein und in Orsoy am Krankenhaus aus. Die 49-jährige Busfahrerin aus Duisburg klagte über Atembeschwerden und brennende Augen. Drei weitere Fahrgäste (zwei Jungen und ein Mädchen) fuhren bis zur Egerstraße mit. Besonders das Mädchen soll nach dem Einsatz...

  • Rheinberg
  • 13.07.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.