„Gottesdienst für immer noch Verliebte“ war wieder ein voller Erfolg
Flammende Herzen in der Orsoyer Kirche

Gunda Kirchner und Heinz-Peter Schneewind waren vom Gottesdienst total begeistert.
4Bilder
  • Gunda Kirchner und Heinz-Peter Schneewind waren vom Gottesdienst total begeistert.
  • Foto: Heike Cervellera
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Schon beim Betreten der Evangelischen Kirche zu Orsoy ist es deutlich zu spüren. Es herrscht eine warme und herzliche Atmosphäre. Hier ein Händeschütteln, dort ein paar liebe Worte – man kennt sich. Zum ersten Mal lief der beliebte, inzwischen traditionelle „Gottesdienst für immer noch Verliebte“, unter der Leitung von Pfarrer Heiner Augustin, der die Nachfolge von Uwe Klein antrat. Das passende Motto „Flammende Herzen“.
Rote Herzluftballons und Schokoladenherzen, die am Eingang verteilt wurden, zauberten erneut die bekannt heimelige Stimmung in der Kirche. „Ich freue mich sehr auf den Gottesdienst, den ich natürlich gerne weiter fortführen möchte“, so Heiner Augustin. In der voll besetzten Kirche wohnten auch Gunda Kirchner und ihr Lebensgefährte Heinz-Peter Schneewind aus Budberg dem Gottesdienst bei. „Wir sind beide verwitet und haben nach 30 Jahren Ehe unsere Partner verloren. Nach einigen Jahren haben wir uns dann durch die Liebe Gottes gefunden. Wir waren schon öfter bei diesem Gottesdienst und kommen gerne hierher“, so Gunda Kirchner.

"What's Next" sorgte für große Gefühle

Und damit auch die richtige Stimmun herrscht, durften natürlich musikalische Klänge nicht fehlen. In gewohnt perfektem Stil, sorgte das Duo „What's Next“ (Gesang Thorsten Waschkau, und Organistin Simone Döring am Schimmel-Flügel) mit viel Gefühl für jede Menge Applaus. „Es gibt dieses Mal viel mehr Musik. Und vor allem auch keine typsiche Gottesdienstmusik, eher moderne Songs. Mit dem legendären „Liebesleid“ (1932) von Fritz Kreisler wagen wir auch mal den Schritt zu altertümlichen Liedern, um somit auch die älteren Gottesdienstteilnehmer zu erfreuen. Liebesleid ist zwar melancholisch, aber eine gewisse Traurigkeit gehört ja zu jeder Beziehung dazu“, sagen Simone Döring und Thorsten Waschkau. Auch „Eternal Flame“, im Original von den „Bangles“, berührte die Gäste, ebenso wie „Always on my mind“ in der Fassung von Elvis Presley von 1972. Pfarrer Heiner Augustin, der bei „Mögen Engel dich begleiten“ auch selbst zur Gitarre griff, schwärmt: „In der Version von Elvis war das Lied wesentlich erfolgreicher als das Original von Brenda Lee im Jahr 1971. Er nahm es anlässlich der Trennung von seiner Frau Priscilla auf. Und so wirkte der Song anscheinend authentischer.“
Wieder einmal war der „Gottesdienst für immer noch Verliebte“ ein voller Erfolg. Gunda Kirchner freut sich: „Wäre mein Herz aus Schokolade, so wie dieses Präsent, wäre es geschmolzen. So schön war es.“
Heiner Augustin lobte die Peformance von „What's Next“: „Simone Döring und Thorsten Waschkau haben den Gottedienst durch ihre musikalische Gestaltung zu etwas Besonderem gemacht.“
Das bestätigen Barbara und Michael Bleckmann aus Baerl nur zu gerne: „Wir sind extra für die tolle Musik her gekommen. Sie gefiel uns vor ein paar Jahren im Gottesdienst so gut, dass wir sie auf unserer Hochzeit auftreten ließen.“ Der letzte Song, der swingende Oldie „Under the moon of love“, sorgte für gute Laune und einen gelungenen Abschluss.
Nach dem Gottesdienst lud Heiner Augustin noch zu Kaffee und Kuchen ein, um mit allen in gemütlicher Runde zu plaudern.

Autor:

Nadine Scholtheis aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen