Wohnungsbrand in Schwelm
Bewohnerin blieb unverletzt

Am Donnerstagabend (3. Januar) um 21.29 Uhr wurde die Feuerwehr Schwelm mit dem Stichwort "Wohnungsbrand, Menschenleben in Gefahr" zur Theodor-Heuss-Straße. alarmiert. In einem Einfamilienwohnhaus sollte es zu einem Brand im Bereich des Esszimmers gekommen sein und eine pflegebedürftige Person sollte sich noch im Haus befinden.
Die eintreffen Einsatzkräfte wurden durch einen Angehörigen der freiwilligen Feuerwehr Schwelm, der bereits vor Ort war, eingewiesen.
Dieser hatte bereits erfolgreich erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher durchgeführt und Lüftungsmaßnahmen eingeleitet. Durch einen Trupp unter schweren Atemschutz wurden Brandreste aus dem Haus entfernt und weitere Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.
In der Zwischenzeit wurde die Bewohnerin durch den Rettungsdienst gesichtet, diese wurde nicht verletzt. Nach Abschluss der Lüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle den Hauseigentümer übergeben werden.
Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 34 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte des Löschzuges Stadt, der Löschzug Linderhausen sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz der Wehr war gegen 22.40 Uhr beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen