Bilder aus Schwelm / Ennepetal / Gevelsberg
Das Foto des Jahres 2021

Martfeld fest im Griff des Frostes. Foto: Volker Wehres
8Bilder
  • Martfeld fest im Griff des Frostes. Foto: Volker Wehres
  • hochgeladen von Sara Drees

Das Team der wap hat das "Foto des Jahres 2021" gesucht. Hier kommt eine Auswahl der Leser-Einsendungen:

Foto 1: Haus Martfeld fest im Griff des Frostes. Foto: Volker Wehres

Foto 2: "Mein Foto des Jahres ist erst vor ein paar Tagen entstanden und zwar in der Straße Örtchen in Ennepetal Homberge. In diesen besonderen Zeiten ist es wichtig, sich auf das Herz zu konzentrieren, das Miteinander und das Verständnis und die Hilfe füreinander. Dann erscheint sogar der undurchsichtige Nebel schön." Foto: Magdalena Reimann

Foto 3: "Unser Highlight war ein Minitrip an die Ostsee. Das war am Strand von Kalifornien mit unseren Mädels. Hier konnte man mal alle Sorgen abstreifen und einbisschen "Normalität" leben." Foto: Ricarda

Foto 4: Sonnenaufgang in Rüggeberg - Mit dem Handy fotografiert. Foto: Reiner Kandler

Foto 5: Norderney: "Unter vollen Segeln" - Foto: Walter Betz

Foto 6: "Anfang Oktober war ich an einem Samstag als freiwillige Helferin in Dernau im Ahrtal.
Auch zweieinhalb Monate nach der Flutkatastrophe bot sich ein erschütterndes Bild von der Region, die ich erst im Corona Sommer 2020 auf dem Rotweinwanderweg erkundet hatte.
Für mich ist das bunte Haus in Dernau mein Foto des Jahres, weil es für viele Opfer und für viele Helfer eines gleichermaßen verkörpert: die unglaublich große Hoffnung, dass alles wieder gut wird. Die Solida(h) rität da unten ist nicht in Worte zu fassen und mitzuerleben, wie eine ganze Region sich aus dem Nichts wieder ins Leben kämpft, ist unbeschreiblich.
Alle Fröhlichkeit, alle Energie, alle Dankbarkeit und alle Zuversicht wird auf vielen Plakaten, Transparenten und auf Bettlaken an den zerstörten Häusern gepinselt... das "bunte Haus von Dernau" ist ist das perfekte Beispiel für das, worauf es in Krisen ankommt: Niemals aufzugeben und zusammen zu halten." Foto: Bianca Herberg

Foto 7: "Die Schwebebahnstation Kluse nach der Flut, Elektrikraum unter Wasser, kein Halt mehr bis heute…" Foto: Volker Wehres

Foto 8: "Auf dem Balkon ein Wunder der Natur, vielleicht 6 mm groß …" Foto: Volker Wehres

Autor:

Sara Drees aus Dortmund

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen