Vampire beim Schwelmer Song Contest

111Bilder

Gänsehaut-Feeling beim Schwelmer Song Contest: Schon ihre Vorgänger auf der Bühne des Jugendzentrums wurden am Samstagabend teils mit Sprechchören und tosendem Applaus gefeiert. Doch als dann Christina und Denny vom Theater Flick Flack als Starter Nummer 16 vor einem dicht gedrängten, atemlos lauschenden Publikum ihren Song „Totale Finsternis“ aus dem Musical „Tanz der Vampire“ vortrugen, war alles entschieden.

Mit 198 Jury-Punkten weit vor dem restlichen Feld der Mitbewerber landeten die beiden jungen Sänger auf Platz 1 des Schwelmer Song Contest 2012 und wurden nicht nur von ihren überglücklichen Theaterkollegen gefeiert. Mit „Willenlos“ von Marius Müller-Westernhagen auf Platz 2 kam Markus Biok, der für die Firma Sanitär Herbst angetreten war (143 Punkte), Platz 3 gab es für Caro mit Bon Jovis „Living on a Prayer“, die die Nachbarschaft Zum Parlament ins Rennen geschickt hatte (133 Punkte). Lea Bergen, die für die wap sang, lag lange auf Platz 3, bevor sie in der zweiten Hälfte der Bewertungsrunde vom Skiclub, den Parlamentariern und dem Return of Rock Radio überrundet wurde.

Hier die weitere Wertung:
4. Ski Club Schwelm (107)
5. Return Of Rock Radio (106)
6. Lea Bergen für die wap (99)
7 Jugendzentrum (81)
8. Schwelmer Gemeinschaft (70)
9. Scusi?! (59)
10. Nachbarschaft Aechte de Muer (58)
11. Nachbarschaft Linderhausen (57)
12. Schwelmebräu (57)
13. JA-Internet.de (49)
14. Team Reiterfreizeit (44)
15. Gesellschaft Oberstadt (42)
16. Gymnasium (25)
17. Nachbarschaft Möllenkotten (22)
18. DACHO (21)
19. Bäckerei Kaiser (16)
20. VeuFSB (13)

Fotos: Sebastian Jarych

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen