Baskets schrammen an Turniersieg vorbei

Die Schwelmer Baskets sind am vergangenen Samstag beim Turnier in Salzkotten nur knapp am Turniersieg vorbeigeschrammt. Im Finale unterlag man dem ProA-Ligisten Finke Baskets Paderborn nach tollem Kampf mit 85:90 die mit vier Amerikanern angereist waren.

Im ersten Spiel mussten die Baskets gegen den Regionalligisten aus Salzkotten antreten. Nach anfänglichen Unkonzentriertheiten spielten die Baskets immer besser und führten zur Halbzeit bereits mit 48:30. Hier waren vor allem Julius Coles und Andreas Kronhardt die korbgefährlichsten Spieler auf dem Feld. Nach der Halbzeit wechselte Trainer Wilder munter durch und so bekamen alle 11 Spieler im Kader viel Spielzeit. Das Spiel plätscherte im dritten Viertel etwas dahin, wurde dann aber im vierten Viertel wieder besser. So stand am Ende ein nie gefährdeter 87:63 Sieg gegen den Gastgeber aus Salzkotten.

Im Finale stand dann mit den Finke Baskets Paderborn aus der ProA eine Mannschaft anderen Kalibers auf dem Feld. Die Paderborner, angetreten mit 4 Amerikanern zeigten von Beginn an ihre Stärke aus der Distanz, doch die Baskets konnten in Person von Andreas Kronhardt gleich zweimal eine Antwort darauf geben. Dann zeigte Julius Coles einen spektakulären Dunking und brachte die Baskets sogar in Führung. DJ Hamilton zeigte eine tolle Defense und so kam das Angriffsspiel der Paderborner nicht richtig zur Entfaltung. Auch Lars Wendt fügte sich nach seiner Einwechslung glänzend in das Spiel ein. So gingen die Baskets mit einer 24:19 Führung in die erste Viertelpause. Beide Teams nahmen das Spiel sehr ernst und das Match ging auf hohem Niveau weiter. Zunächst konnten die Jungs von der Pader aufholen und auf 35:33 verkürzen, doch die Baskets kämpften und so stand es zur Halbzeit 46:42 für das Team von „Raffi“ Wilder.
Nach dem Pausentee wurde das Spiel der Baskets aus Schwelm noch besser und man führte bereits mit 10 Punkten. Lars Wendt und Julius Coles nagelten jeder einen Distanzwurf in die gegnerische Reuse. Doch die Finke Baskets wehrten sich und konnten bis zum Ende des Viertels auf 62:58 verkürzen. Das letzte Viertel hatte es dann in sich. Wieder waren es die Jungs von der Schwelme die den besseren Start erwischten. Fünf Minuten vor dem Ende führten die Baskets immer noch mit 77:69. Dann unterliefen den Schwelmern allerdings einige individuelle Fehler, die die Paderborner auszunutzen wussten. Auch die Würfe verfehlten nun ihr Ziel. Als der Paderborner Guy Aud dann auch noch zwei Distanzwürfe innerhalb von 30 Sekunden traf, war das Spiel entschieden. Die Baskets foulten zwar noch um die Uhr anzuhalten, doch auch hier wussten die Finke Baskets an der Freiwurflinie zu überzeugen. Top-Scorer im Spiel wurde Julius Coles mit 28 Punkten.

Coach Wilder: „Ich bin mit dem Verlauf bis jetzt sehr zufrieden. Das Team findet immer besser zusammen und unsere Offense sowie Defense wird immer besser. Das Spiel gegen Paderborn hat mir sehr gut gefallen und mit ein bisschen Glück hätte wir dies auch gewinnen können“.

Statistiken vom Spiel gegen Paderborn:
Coles (28/2), Hamilton (15/1), Wendt (13/2), Kronhardt (10/2), Malinowski (8/1), Fiorentino (7), Asbach (2), Agyapong (2), Schröter, Gentgen(dnp), Mengering (dnp)

Für die Baskets geht es nun weiter am kommenden Wochenende mit einem Turnier am Samstag bei der SG Sechtem. Das erste Spiel ist um 16:15 Uhr gegen die Kangaroos aus Iserlohn und gegen 18:45 geht es dann gegen den Gastgeber aus Sechtem.

Adresse der Halle:
Alexander von Humboldt Gymnasium
Adenauerallee 50
53332 Bornheim

Autor:

Marvin Eberle aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.